Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Knaus Tabbert

Deutliche Umsatzsteigerung

Die Knaus Tabbert GmbH steigert im zweiten Jahr in Folge deutlich ihren Umsatz, um 32 Prozent auf 238,6 Millionen Euro. Foto: Knaus Tabbert

Knaus Tabbert steigert seinen Umsatz 2011 im zweiten Jahr in Folge deutlich: um 32 Prozent auf 238,6 Millionen Euro und vermehrt mit rund 12.800 produzierten Fahrzeugen den Absatz um knapp Prozent.


Maßgeblich für den Erfolg 2011 ist vor allem der positive Zuspruch für die neu entwickelte Reisemobilflotte der Marke Knaus mit dem Sky TI, Sun TI und Sky i.

Neben der Komplettierung des Produktportfolios war im Geschäftsjahr 2011 der Fokus auch auf Maßnahmen strategischer Art gerichtet, die mit dem Kauf der Premiummarke für Kastenwagen BavariaCamp und der strategischen Allianz mit dem Hersteller von Luxusreisemobilen Morelo manifestiert wurden. „Bereits seit Längerem gibt es einen Trend zum Reisemobil. Diese Entwicklung, zusammen mit unserer hohen Innovationstätigkeit, den zahlreichen Neuentwicklungen und der damit verbundenen Erweiterung unseres Angebotsspektrums haben uns dabei in die Karten gespielt“, sagte Giovanni Marcon, Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der Gesamtmarkt in Europa blieben jedoch weiterhin angespannt.

Der Wohnwagen- und Reisemobilhersteller mit Standorten in Jandelsbrunn, Mottgers, Obermeitingen und Nagyoroszi (Ungarn) hat im Geschäftsjahr 2011 4,38 Millionen Euro nach Steuern verdient. Fast 10 Millionen Euro wurden in die Produktentwicklung investiert.

Auch im Jahr drei nach dem Neustart steht Knaus Tabbert nach eigenen Angaben weiterhin auf einer soliden wirtschaftlichen Basis und verfügt über eine wirtschaftliche Eigenkapitalquote von 37 Prozent. Aktuell beschäftigt die Knaus Tabbert GmbH rund 1.280 Mitarbeiter, davon alleine 660 in Jandelsbrunn und 300 in Mottgers.

Top Aktuell Laika Kosmo (2020) Laika Kosmo (2020) Zwei neue Einsteiger-Integrierte
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Iveco Daily (2020) Neue Generation Iveco Daily (2020) Mehr Assistenz- und Sicherheitssysteme Hymer B-Klasse Masterline (2020) Neues Hymer-Flagschiff auf Sprinter-Basis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden F1 Concept 2021 - Audi Formel 1 Concepts für 2021 Neue F1-Autos von Audi, BMW & Co.
caravaning 04/2019, VW Atlas Basecamp Concept VW Atlas Basecamp mit Hive EX-Caravan Amerikanische Gespann-Studie fürs Gelände Adria Adora 673 PK Adria Adora 673 PK im Supertest Alle Vor- und Nachteile des Zweiraum-Wohnwagen