Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Knaus Boxstar 540 Road (2019)

Kompakter Campingbus mit Bad

Knaus Boxstar 540 (2019) Knaus Boxstar 540 (2019) Knaus Boxstar 540 (2019) Knaus Boxstar 540 (2019) 21 Bilder

Er ist nur 5,41 Meter lang, aber hat ein Bad an Bord. Der Knaus Boxstar 540 ist der kompakteste Campingbus von Knaus. Wir zeigen, wie das möglich ist und wo eventuell Abstriche gemacht werden.

Liebling, ich habe den Campingbus geschrumpft! Doch kein Grund zur Panik: Der Knaus Boxstar 540 bietet trotz kompakter Maße alles, was ein großer Bus auch hat: Eine Küchenzeile, ein Bad, ein Bett und eine Sitzgruppe – und hat damit alles an Bord, was zwei Personen unterwegs benötigen. Dabei ist er nur rund 40 Zentimeter länger als ein Standard-Bulli oder regulärer Aufstelldach-Campervan. Wir zeigen, wo der Boxstar die Zentimeter einspart und wie sich das auf den Wohnkomfort auswirkt.

Knaus Boxstar 540: Campingbus mit Bad

Von außen zeigt sich der Knaus Boxstar 540 recht automotiv: Vorne prangt das Fiat-Emblem, denn unter der Motorhaube steckt ein 115-PS-Ducato. Optional kann er auch mit 130-PS-Motor geliefert werden. Der Radstand von 3,45 Metern sorgt für Wendigkeit und somit dafür, dass man auch in der Stadt gut klar kommt. Kunden können zwischen mehreren Lackierungen wählen: Von Rot über Blau und Gold bis hin zu verschiedenen Grautönen.

Knaus Boxstar 540 (2019) Foto: Timo Großhans
Die Halbdinette mit dem platzsparenden Tisch.

Den Wohnraum des Campingbus betritt man am bequemsten über die elektrische Trittstufe das Fahrzeug an der Beifahrerseite. Die Stehhöhe im Inneren beträgt 1,90 Meter. Vorne die Sitzgruppe, an der Schiebetür die Küche, gegenüber das Bad und hinten ein Querbett. Auf den ersten Blick wirkt der Grundriss zunächst recht standardmäßig – bei näherem Hinsehen fallen jedoch ein paar Details auf.

Der erste Unterschied zu größeren Campingbussen ist im Boxstar 540 der sehr schmale Tisch in der Halbdinette, der so Platz spart. Zwar lässt er sich verlängern, aber schmal bleibt er so oder so. Weiter fällt hier auf, dass der Tisch kein Tischbein hat und quasi schwebt – so nimmt er keinen Platz im Fußraum weg. Während der Fahrt lässt er sich komplett wegklappen und ist dann an der Fahrerseitenwand festgeklickt.

Weinsberg Carabus 600 MQH Alle neuen Campingbusse 2019 16 neue Busse im promobil-Check

Aus der Sitzgruppe lässt sich bei Bedarf ein Notbett für einen kleinen Menschen bauen. Es misst 1,35 x 0,60 Meter. Das Hauptbett befindet sich hinten. Es ist 1,94 Meter lang, die Breite variiert zwischen 1,40 und 1,25 Metern, genügend Platz also für zwei Erwachsene. Unter dem Bett werden zwei 11-Liter-Gasflaschen in den Seitenschränken verstaut. Matratze und Lattenrost lassen sich komplett weggklappen, sodass man hier auch Fahrräder im Fahrzeug transportieren kann.

Umfangreiche Bordtechnik und Discolicht

Zur Bordtechnik gehören außerdem eine 95-Ah-Bordbatterie, eine Truma Combi 4 mit Warmwasserboiler, ein 102-Liter-Frischwasser- und 90-Liter-Abwassertank. All dies benötigt man auch, um in dem Fahrzeug zu duschen. Der Bus ist mit einem Raumbad ausgestattet, bedeutet: Der Mittelgang zwischen Küche und Badezimmer wird zur Erweiterung des Bads mitgenutzt.

Knaus Boxstar 540 (2019) Foto: Timo Großhans
Schöne Lichtstimmung dank Multicolor-Beleuchtung.

Will man ins Bad, muss die gerundete Plexiglastrennwand in ihrer Führungsschiene in den Gang hinein geschoben werden. Der Sanitärraum beherbergt außerdem eine drehbare Kassetten-Toilette und ein Waschbecken auf Fahrerseite. Diese Raumbadlösung bietet drei Abflüsse, sodass das Duschwasser abfließen kann, selbst wenn das Fahrzeug nicht perfekt nivelliert geparkt ist.

Knaus Boxstar 540 (2019) Foto: Timo Großhans
Die kleine Küchenzeile hat's in sich.

Die Küche besteht aus einer Edelstahl-Spüle, einem 70-Liter-Kühlschrank und Zweiflammkocher mit Piezozündung. Sämtliche Schubladen hier, wie auch die Dachstauräume im restlichen Fahrzeug haben eine komfortable Softclose-Funktion. Eine Dachhaube und eine Dachluke sorgen für Licht und Belüftung, genauso wie ein kleines Fenster im Bad. Ein weiteres Highlight, das es gegen Aufpreis gibt, ist die Multicolor-Beleuchtung, mit der das Raumbad und die Lichtleisten im Heck je nach Stimmung in einer anderen Farbe illuminiert werden.

Die Vor- und Nachteile eines so kompakten Busses haben wir beim sehr ähnlichen, aber in der Vorgängerversion getesteten Schwesternmodell Weinsberg Caratour 541 MQ während unseres Dauertests ausführlich erprobt.

Weinsberg Caratour 541 MQ im Dauer-Test
Abschlussbericht nach mehr als 20.000 Kilometern

Knaus Boxstar 540


Länge/Breite/Höhe: 5,41/2,05/2,58 Meter
Sitz/Schlafplätze: 4/3
Empfohlene Personenzahl: 2
Grundpreis: 40.990 Euro

Neues Heft
Top Aktuell Volvo V70 als Campingfahrzeug Wintercamping am Nordkap
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Weinsberg Carabus 600 MQH Knaus und Weinsberg CUV-Campingbusse Alle Neuheiten fürs Modelljahr 2019 Hymer vs. Knaus Hymer-Car und Knaus im Vergleichstest Knaus Box-Star Road 540 gegen Hymer-Car Ayers Rock
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden F1 Concept 2021 - Audi Formel 1 Concepts für 2021 Neue F1-Autos von Audi, BMW & Co.
caravaning Baumzelt Praxistest im Baumzelt Über Nacht im Tentsile Connect 04/2019, VW Atlas Basecamp Concept VW Atlas Basecamp mit Hive EX-Caravan Amerikanische Gespann-Studie fürs Gelände