Kaufcheck: VW T4 California
Kaufcheck: VW T4 California
Kaufcheck: VW T4 California
Kaufcheck: VW T4 California
Kaufcheck: VW T4 California 7 Bilder

VW T4 California im Gebraucht-Check Der Prestolith-Bomber: Schmerzfrei gespachtelt

Dass teuer nicht besser ist, beweist ein anderer Händler. Der zweite VW T4 im promobil-Check wird mehr oder weniger nur noch von schlecht kaschierter Spachtelmasse zusammengehalten.

10.900 Euro soll das Fahrzeug kosten, ein California mit Aufstelldach, gleiche Motorisierung wie der Kilometer-König auf der Vorseite, Baujahr 1995.

Blitzblank steht der silberfarbene Kastenwagen da: Die Reifen frisch geschwärzt, der Wagen unterhalb der Gürtellinie frisch lackiert. Ein stolzer Anblick, dieser California.

Doch Vorsicht: Unterm frischen Lack verraten kleine Krater die Mängel bei der Verarbeitung von Polyester-Spachtel. Vor den Testern steht ein leibhaftiger Prestolith-Bomber. Selbst die ehemals rostgeschädigte Schiebetür ist mit Spachtelmasse wieder in Form gebracht.


Die Tester sind sich einig: Wer dieses Fahrzeug kauft, könnte bald sein braunes Wunder erleben. Zur Ehrenrettung des VW T4 muss aber angemerkt werden, dass das Fahrzeug aus Österreich importiert ist und dort offenbar harte, salzreiche Winter durchleiden musste. Eine Ehrenrettung für den Händler aber gibt es nicht. Ein Angestellter macht für dieses Fahrzeug sogar Garantiezusagen. So was nennt man „schmerzfrei“.

Übersicht: VW T4 California: Campingbus im Gebraucht-Check