Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Kauf-Tipp TV-Geräte von Colibri

Fernsehen wie daheim

Journal: Zubehör 1 Bilder

Fernsehen wie daheim: AQT bietet unter der Eigenmarke Colibri neuerdings TV-Geräte mit LED-Display für den mobilen Einsatz in Wohnmobilen an. promobil hat alle technischen Infos zusammengestellt.

Unter der Eigenmarke Colibri bietet AQT neuerdings TV-Geräte für den mobilen Einsatz in Wohnmobilen an. Zwei Baureihen stehen zur Auswahl: Die 31er-Serie ab 260 Euro verfügt nur über einen DVBT-Empfänger, während die maximal 560 Euro teuren Fernseher der 51er-Serie neben den terrestrischen auch Sat-Programme empfangen und DVDs abspielen.

Je Baureihe gibt es zwei Größen, einmal mit 48 und einmal mit 55 Zentimeter Bildschirmdiagonale. Alle Geräte verfügen über LED-Displays, Ein- und Aus-Schalter am Gehäuse sowie einen Eingangsspannungsbereich von 11 bis 26 Volt, so dass sie sowohl bei ungeregelten 12-Volt- als auch bei 24-Volt-Bordnetzen ohne Probleme funktionieren. Drei der vier angebotenen Fernseher erreichen den Angaben zufolge zudem die Energieeffizienzklasse A.

Info: Telefon 089/45815278, www.colibri-tv.eu

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co.
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Frankana Freiko Frankana Freiko Camping ist bunt Induktionskochfeld Induktionskochfeld im Mobil Schnell, effizient und sicher
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Pierre Gasly - Brendon Hartley - Toro Rosso - GP Österreich 2018 Wer fährt bei Toro Rosso? Schlange der Bewerber wird länger Pierre Gasly - GP Singapur 2018 Mehr Power für die Motoren Kosten runter mit weniger Prüfstand
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos