Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

FCA - Fiat Chrysler Automobiles

Auf Erfolgskurs

Journal: Nachrichten 2 Bilder

Die Fiat-Gruppe stellt sich weltweit neu auf – Alle Einzelmarken werden unter FCA (Fiat Chrysler Automobiles) zusammengefasst. Und der Ducato erweist sich einmal mehr als Erfolgsmodell.

Ein neues Logo (siehe Bild) steht für eine umfassende Neustrukturierung des Fiat-Konzerns. Dieses wird allerdings auf keinem Fahrzeug kleben, sondern steht für den Verbund von Fiat und Chrysler. Alle Einzelmarken – zu denen auch Alfa Romeo oder Jeep gehören – werden nun unter dem Namen FCA (Fiat Chrysler Automobiles) zusammengefasst. Der Sitz des Unternehmens ist künftig in den Niederlanden.

Zu den erfolgreichen Fiat-Produkten zählt weiterhin der Ducato, der die Neuzulassungen auf dem deutschen Wohnmobilmarkt 2013 um knapp drei Prozent steigern konnte (Marktanteil: 68 Prozent).  Durch die italienisch-amerikanische Kooperation gelangt der Ducato ebenfalls in die USA. Er wird seit kurzem in einem mexikanischen Werk gebaut (auch mit V6-Benziner) und als Ram Promaster vermarktet. Winnebago nutzt den Promaster als Basis für Campingbusse und Teilintegrierte.

Top Aktuell Bürstner Lyseo TC Limited (2019) 8 neue Modelle im Check Alle Teilintegrierten 2019
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Lesermobil Mercedes Sprinter Selbstausbau Campingbus und Zugwagen Vandoit Go VanDoIt Campingbus Go und Do Transit-Camper für Sportler
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Porsche Panamera GTS Porsche Panamera GTS Jetzt auch als Sport Turismo Skoda Kodiaq GT Neuer Skoda Kodiaq GT (2018) Das SUV-Coupé erstmals erwischt
Caravaning Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funkionen im Wohnwagen steuern Eriba Exciting Family 560 (2019) Die verschiedenen Wohnwagen-Typen Vom Familien- bis Design-Caravan