promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Jamie Oliver lässt mobile Küche bauen

Land Rover Discovery mit perfekter Campingküche

Jamie Olivers Land Rover Discovery als mobile Küche Foto: Land Rover 20 Bilder

In einer Werbeaktion hat sich Fernsehkoch Jamie Oliver einen Land Rover Discovery zur mobilen Küche umbauen lassen. Der Familien-SUV hat einen vom Motor betriebenen Grillspieß, eine Eismaschine an den Rädern und einen USB-Toaster.

10.10.2017 Sophia Pfisterer

Land Rover hat eine eigene Abteilung für Spezialfahrzeuge, die Abteilung Special Vehicle Operation, SVO. Hier war Jamie Oliver eingeladen, um sich seinen Küchentraum auf Rädern zu erfüllen. Das Custom Car für den Fernsehkoch basiert auf einem Land Rover Discovery und setzt alle kühnen Küchenträume des Fernsehkochs um.

In einer dreiteiligen Serie auf Jamie Olivers Youtube-Channel kann man sich die Entwicklung der mobilen Küche Schritt für Schritt anschauen: Von der ersten Ideenfindung mit den Fahrzeug-Spezialisten, die den Kopf über Jamie Olivers abgedrehte Ideen schütteln, bis hin zum großen Familien-Picknick mit dem Land Rover Discovery, bei dem der Fernseh-Koch Grillhähnchen und Pasta serviert. Immer wieder betont Jamie Oliver dabei, dass er sich so ein Fahrzeug früher für seine Campingurlaube gewünscht hätte.

Jamie Olivers Land Rover Discovery als mobile Küche
Land Rover als mobile Küche 1:38 Min.

Küchenausstattung in Jamie Olivers Land Rover Discovery

Der Familien-SUV, den Land Rover für Jamie Oliver umgebaut hat, besitzt viele abgefahrene Koch-Features. Los geht es im Cockpit, dort ist zwischen Fahrer und Beifahrersitz bereits ein Kühlschrank untergebracht. Der TV-Koch hat die Idee hier einen Toaster unterzubringen. Wenn es mal wieder etwas länger dauert auf dem Heimweg, könne man sich so unterwegs schnell ein Sandwich machen. Für Süßschnäbel bringt Land Rover in einem Fach in der Mittelkonsole noch eine Halterung für verschiedene Marmeladen unter.

Jamie Olivers Land Rover Discovery als mobile Küche Foto: Land Rover
Die Verwirklichung von Jamies Küchen-Traum am SUV: Ein Grillspieß am Kühlergrill.

Im Land Rover Discovery sitzt vorne am Fahrzeuggrill passenderweise ein riesiger Grillspieß, der vom Nebenantrieb des Motors in Schwung gebracht wird. Beim Planungstreffen mit den Fahrzeugentwicklern träumt Jamie Oliver noch davon „eine halbe Kuh“ an dem Spieß rotieren zu lassen. In der endgültigen Fahrzeugversion sind es immerhin ein paar Hähnchen die sich über einem offenen Feuer drehen. Für die vegetarische Variante haben Entwickler noch eine Pastamaschine angebracht: Der Motor des Land Rover Küchenmobils sorgt so nicht nur für flotte Fortbewegung, sondern auch für frische Tagliatelle.

Schongarer am Motor, Eiscreme-Maschine an der Felge

Jamie Olivers Land Rover Discovery als mobile Küche Foto: Land Rover
Warum nicht die Abwärme nutzen mit einem Schongarer im Motorraum?

Im Motorraum selbst ist ein Schongarer untergebracht. So könne man laut Jamie Oliver die Hitze des Motors perfekt nutzen, beispielsweise für Bohneneintopf oder Coq au Vin. Cool geht es dagegen an den Radkappen zu: Auf der vorderen Felge ist ein Gefäß untergebracht, das während der Fahrt aus Sahne Butter zaubert, auf der hinteren Felge eine kleine Eiscreme-Maschine. Damit nicht genug des guten Geschmacks: In den Heckfenstern befinden sich ein Kräuterbeet und ein Gewürzregal.

Der größte Clou sitzt allerdings im Heck des Land Rover. Hier kann eine vollwertige Küche aus dem Kofferraum gezogen werden: „Das ist die vornehmste Küche, die ich jemals hatte,“ lobt Jamie Oliver das Ergebnis der Designer. Rund um einen Gas-Zweiflammkocher und eine Aluspüle ist viel Arbeitsfläche und Stauraum vorhanden. Die Arbeitsplatte kann umgebaut als Esstisch dienen. Am Ende der Küchenzeile ist ein Flachbildschirm angebracht.

Ququq D-Box für LandroverDer Landrover Defender als Wohnmobil

Die Autoentwickler von Land Rover haben mit Jamie Oliver also bewiesen, dass der Discovery ein Alleskönner ist: Kochen und Fahren kann er. Für das perfekte Camping-Erlebnis fehlt nur noch eine Schlaffläche. Theoretisch wäre genügend Platz zum Schlafen vorhanden: Klappen die hinteren Sitzreihen um, entsteht hier ausreichend Raum für ein Bett für zwei Personen. Vielleicht wird Land Rover sich in nächster Zeit etwas in die Richtung Camping überlegen...?

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Heft 01_2018
Heft 01 / 2018 13. Dezember 2017 146 Seiten Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar