Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Iveco Daily Electric

Iveco stellt Elektro-Transporter vor

Iveco Daily Electric Foto: Iveco

Anfang November 2015 fand in Rimini die 19. Ecomondo statt, die internationale Messe für Ökologie. Dort stellte Iveco den neuen Daily Transporter als Elektroversion für den europäischen Markt vor.

Der Iveco Daily Electric ist ein 100-prozentiges Elektrofahrzeug, das keine Emissonen am Einsatzort verursacht. Somit soll er die perfekte Lösung für innenstädtischen Lieferverker und Personentransport in Städten sein.

Zu den Vorgängerversionen des Iveco Daily Electric gibt es zahlreiche Neuerungen. Dazu gehört ein gesunkener Stromverbrauch durch neue Effizienztechniken, leichtere Antriebe und Nebenaggregate. Die Lebensdauer der modularen (1-3) Antriebspacks ist um 20 % gestiegen. Die Batterien sind robust und allwettertauglich, kurzum ideal für Fahrzeuganwendungen und zu 100% recyclingfähig. 

Wie hoch ist die Reichweite des Iveco Daily Electric?

Die Reichweite des Iveco Daily Electric beträgt mit der Maximalausstattung von drei Akkus jetzt 280 Kilometer. Das besagt der NEDC, der New European Driving Cycle, das Verfahren, wonach der Elektro-Transporter homologiert wurde. Ein von Iveco patentiertes flexibles Lademanagement ermöglicht verschiedene Nachlademöglichkeiten: entweder über die übliche private Infrastruktur oder innerhalb von zwei Stunden im Schnellademodus.

Fahrer können zwei Fahrmodi wählen: Eco oder Power

Im Eco-Modus des Iveco Daily Electric ist das Drehmoment reduziert, alle anderen Parameter (z.B. Geschwindigkeit) bleiben erhalten. Im Power-Modus kann der Fahrer das volle Drehmoment der E-Maschine ab der ersten Umdrehung abrufen. Wie beim Elektroauto üblich, kann die Bremsenergie in hohem Maße zurückgewonnen und umgewandelt als Strom wieder eingespeichert werden. Der Fahrer hat auch hier verschiedene Möglichkeiten. Je nach Einsatz kann man die Reichweite ohne Abstriche an die Transportleistung erheblich beeinflussen.

Iveco entwickelt und verkauft seit 1986 Elektrotransporter. Im Laufe der Jahre hat der italienische Nutzfahrzeughersteller das Produktportfolio konsequent erweitert und beinhaltet neben Transportern jetzt auch Minibusse.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Hymer B-Klasse Modern Comfort (2019) Hymer B-Klasse Modern Comfort 1. Test des Sprinter als Basisfahrzeug
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Ulrich Kohstall mit Zooom Stadtindianer auf Nissan eNV200 Zooom auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2015 Elektro-Campingbus auf Nissan eNV 200 Premiere: Fahrbericht, Iveco Daily Hi-Matic Iveco Daily Hi-Matic im Test Ein Traum-Wandler
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 Mittelmotor-Supersportler für 2021 Teaser BMW 3er Neuer BMW 3er G20 (2018) Erstes Teaserbild durchgesickert
Caravaning Ratgeber - Fit für die Winterpause: Richtig einwintern Ratgeber Caravan einwintern 13 Profi-Tipps fürs Winterlager Eriba Exciting Family 560 (2019) Eriba Neuheiten 2019 Exciting-Family-Sondermodelle