Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Im Reisemobil nach Singapur

Impressionen in Hülle und Fülle: Eine 22 000 Kilometer lange Mobil-Tour geht zu Ende.

23.01.2004

Angesichts des winterlichen Schmuddelwetters in Europa könnte man neidisch werden: „34 bis 36 Grad und affenheiß" lautete vor kurzem die Rückmeldung von der ungewöhnlichsten geführten Reisemobil-Tour des Jahres. Die E-Mail kam aus Vietnam, wo 16 Reisemobil-
Besatzungen auf ihrem 22 000 Kilometer langen Weg nach Singapur gerade Station machten. Inzwischen kamen noch vier weitere Länder – Kambodscha, Thailand, Malaysia und Singapur – in den Reisebeschreibungen dazu. Immer ostwärts: So lautete die Richtungsvorgabe, mit der die Mobil-Karawane Anfang August in Frankfurt/Oder aufbrach.

Bald sollte sich Abenteuer-Feeling einstellen: „Die Infrastruktur für Reisemobile hörte hinter Moskau auf“, kabelte Jürgen Linde, der langjährige Präsident des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), in die Heimat. Doch die Einschränkungen wurden für die Teilnehmer durch die Fülle der Landschaftsimpressionen und die herzlichen Begegnungen mit den Menschen mehr als kompensiert. Minsk, Moskau, Nowosibirsk, die Mongolei, Peking, Shanghai, Saigon, Pnom Penh, Bangkok, Kuala Lumpur und Singapur: Für die meisten Teilnehmer nicht nur wegen der Dauer von 130 Tagen die größte Reise ihres Lebens.

Eine Herausforderung war die von Perestroika Tours (Telefon 0 67 46/8 02 80, Internet www.mir-tours.de) veranstaltete Reise auch für die Reisemobile. Doch nur ein paar Reifenpannen sind als außergewöhnliche Vorkommnisse in den Bordbüchern vermerkt. Den meisten Reiseteilnehmern hat es so gut gefallen, dass sie die Rückfahrt ebenfalls auf dem Landweg antreten – dann über Indien, Nepal und den Iran. Auf den Geschmack gekommen? Eine Neuauflage der Tour steht 2004 an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar