promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hymer S-Klasse Studie (2017)

promobil-Leser entwickeln Wohnmobil mit Hymer

Hymer Studie S-Klasse Leser Foto: Dominic Vierneisel 8 Bilder

Hymer entwickelt gemeinsam mit promobil-Lesern einen Integrierten: Auf dem Caravan Salon 2016 gibt es den Zwischenstand zur Studie der S-Klasse zu sehen. Die Leser waren bereits mit ihm auf Tour.

26.08.2016 Sophia Pfisterer

Groß und in edlen, dunklen Metallictönen gehalten prangt die Hymer-Studie mitten in Halle 17 des Caravan Salons 2016, der Hymer-Halle. Seit einiger Zeit arbeitet der Hersteller gemeinsam mit einigen promobil-Lesern an der neuen S-Klasse, mit dem ein neuer Coup in puncto Innovation und Nutzerfreudlichkeit gelingen soll.

Hymer Studie zur S-Klasse: Wuchtiger, linerartiger Integrierter

Bei dieser Entwicklung lässt man sich Zeit und will alles richtig machen. So sind die Leser bereits mit dem 5,5-Tonnen schweren Integrierten schon auf Tour gehen. Da im Inneren allerdings noch einiges geändert wird, darf man das neue Top-Modell auf der Messe leider nicht betreten.

Doch das wuchtige Exterieur des Integrierten auf Mercedes Sprinter mit Zwillingsbereifung zieht bereits alle Blicke auf sich. Sehr markant sind die neuen Scheinwerfer über dem Fahrerhaus. Und durch das längliche Loungefenster im Heck lässt sich erahnen, dass es sich um einen Grundriss mit quergestelltem Queensbett handeln könnte.

Die neue Hymer S-Klasse wird jedenfalls kein Kompaktwagen: Die Länge des Fahrzeugs beträgt geschätzte 8 Meter, die Breite etwa 2,40 Meter. Ob sich im Inneren ein offener Waschtisch und eine separate Dusche befindet, kann man nur mutmaßen. Über die neusten Entwicklungsschritte halten wir sie auf promobil.de auf dem Laufenden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar