Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Hymer-Konzern: Umsatz und Ertrag auf Rekordhöhe

Eine strahlende Tochter Bürstner, eine auf hohem Niveau auf der Stelle tretende Mutter Hymer, ein Ableger namens Niesmann + Bischoff, der nach schwieriger Phase wieder in Fahrt kommt, und die ausländische Tochter Laika, die mit innovativen Modellen zunehmend an Publikumsgunst gewinnt und wieder Gewinne einfährt: So stellte sich der Hymer-Konzern, Europas größter Freizeitfahrzeughersteller, im Geschäftsjahr 2002/2003 dar. Bei der jüngst abgehaltenen Bilanz-Pressekonferenz zeigte sich Vorstand Hans-Jürgen Burkert insgesamt erfreut über das Ergebnis, denn bei Absatz, Umsatz wie auch Ertrag wurden neue Rekordmarken gesetzt. In Zahlen: 631,1 Millionen Euro setzte die Unternehmensgruppe aus Bad Waldsee um – ein Plus von 40,4 Millionen Euro oder 6,9 Prozent gegenüber der Vorsaison. Viel davon geht auf das Konto von Bürstner. Der Kehler Hersteller konnte unter der Leitung von Klaus-Peter Bolz den Umsatz um 26 Millionen Euro (plus 13,6 Prozent) auf 224 Millionen Euro steigern, während der Umsatz der Stammmarke Hymer um 4,04 auf 272 Millionen Euro zurückging. Unterschiedliche Entwicklungen zeigen sich auch bei der Produktion. Während Hymer 205 Reisemobile weniger baute als im Vorjahr (6136), machte Bürstner dies mehr als wett: Plus 217 Fahrzeuge oder plus 13,7 Prozent bedeuten die 2002/2003 in Kehl vom Band gelaufenen Mobile (4204). Insgesamt fertigte die Hymer-Gruppe 11 977 Reisemobile, das waren 569 mehr als im Vorjahr. Der Konzern weist einen Rekordertrag von 32,1 Millionen Euro aus. Nur wegen höherer Steuern blieb der Gewinn mit 18 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert von 19,9 Millionen Euro. Optimistisch blicken die Vorstände Burkert und Knüppel in die Zukunft: Im laufenden Geschäftsjahr soll der Konzernumsatz um weitere 50 Millionen auf 681 Millionen Euro steigen.

Top Aktuell Etrusco Alkoven A 7300 DB (2019) Etrusco-Wohnmobile 2019 T-Modell und der erste Alkoven
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel VW Grand California (2019) VW Grand California (2019) Vor- und Nachteile des Crafter-Bus Spacecamper Limited (2019) auf VW T6 Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A. Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Caravaning Weihnachtskalender 2018 Tür 14 Mitmachen und gewinnen HiFi-Boxen Ultima 40 von Teufel Platz 10: Alpencamping Nenzing Top 10 Winter-Campingplätze Allgäu, Italien & Co.