Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Gute Bilanz 2008 für Mercedes-Benz Transporter

Die Daimler AG hat 2008 weltweit 287.205 (VJ 289.073) Fahrzeuge im Segment der Transporter abgesetzt. In Deutschland wurden 71.763 (VJ 71.258) Einheiten verkauft und damit ein neuer Absatzrekord erzielt.

Die Transporter Baureihe Sprinter, die in den deutschen Werken Düsseldorf und Ludwigsfelde sowie im Argentinien produziert wird, trug mit 166.473 Einheiten (VJ 165.916) den größten Teil zum Gesamtabsatz bei und konnte ihre Erfolgsgeschichte fortschreiben. Mehr Sprinter konnten nie zuvor an Kunden ausgeliefert werden.

Die Modelle der Baureihe Vito/Viano fanden weltweit 98.466 (VJ 99.270) Kunden. Dies bedeutet einen leichten Rückgang von knapp 1 % zum Vorjahr. Bei der Bekanntgabe der Zahlen äußerte sich Wilfried Porth, Leiter der Sparte Mercedes-Benz Transporter: „Das vergangene Jahr war weltweit ein Sprinter-Jahr für die Transporter mit dem Stern. Seit der zweiten Jahreshälfte 2008 und im laufenden Jahr spüren auch wir die Auswirkungen der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise. Trotzdem sind wir zuversichtlich.“

Top Aktuell Laika Kosmo (2020) Laika Kosmo (2020) Zwei neue Einsteiger-Integrierte
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Iveco Daily (2020) Neue Generation Iveco Daily (2020) Mehr Assistenz- und Sicherheitssysteme Hymer B-Klasse Masterline (2020) Neues Hymer-Flagschiff auf Sprinter-Basis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden F1 Concept 2021 - Audi Formel 1 Concepts für 2021 Neue F1-Autos von Audi, BMW & Co.
caravaning 04/2019, VW Atlas Basecamp Concept VW Atlas Basecamp mit Hive EX-Caravan Amerikanische Gespann-Studie fürs Gelände Adria Adora 673 PK Adria Adora 673 PK im Supertest Alle Vor- und Nachteile des Zweiraum-Wohnwagen