Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

promobil Golf-Cup 2019

Vier Tage lang Golfen, Campen, Kennenlernen

Golf-Cup 2019 Foto: Heinz Dietz 5 Bilder

Der promobil-Golf-Cup ist mittlerweile ein Selbstläufer: Mehr als einhundert reisemobilbegeisterte Spieler traten bei der zwölften Auflage gegeneinander an.

Vier Tage, vier Plätze, vier Turniere – das Konzept des promobil-Golf-Cup hat sich, mittlerweile zum zwölften Mal, bewährt. Sehr zur Freude der Turnierleiter Heinz Dietz, Jochen Bopp und Rainer Sieke war die Veranstaltung innerhalb von nur vier Wochen ausgebucht.

Golf-Cup 2019 Foto: Heinz Dietz
Bereits am Vorabend der ersten Turnierrunde reisten viele Teilnehmer zum Golf Club Sokolov im tschechischen Falkenau an der Eger an.

Einiges an Aufwand bedeutet so ein Event: Neben der akribischen Auswahl der Golfplätze – längst nicht jede Golfanlage bietet schließlich Platz für 60 Reisemobile – legen die Turnierleiter auch ein besonderes Augenmerk auf die Qualität der Gastronomie. Auch vermeintliche Kleinigkeiten wie die rechtzeitige Erstellung der sogenannten Flight-Einteilungen, die Reservierung der Elektro-Carts für Spieler und die Proberunde am Vortag des Turniers wollen geplant und umgesetzt werden. Zur Herausforderung wurde für die Turnierleitung der Krankenstand – gut, dass der langjährige Teilnehmer Manfred Paul für den kurzfristig ausgefallenen Jochen Bopp einspringen konnte.

4 Tage, 4 Golfplätze

Offizieller Turnierbeginn war am Sonntag, 19. Mai, doch bereits am Samstag trafen mehr als 60 Teilnehmer beim Golf Club Sokolov im tschechischen Falkenau an der Eger ein. Die Stimmung bei der Proberunde war prächtig, und das Buffet mit Spanferkel vom Grill trug seinen Teil zur guten Laune bei.

Am Sonntag traten dann 107 Spieler aller Spielstärken in 28 Flights gegeneinander an. An Tag zwei ging die Reise nach Franzensbad, und auch wenn der Wetterbericht nichts Gutes verhieß, hatte Petrus doch ein Einsehen, und die Golfer konnten den Tag genießen. Ein Genuss war auch das abendliche Buffet mit italienischen Spezialitäten, bei dem ausgiebig über die sportlichen Leistungen gefachsimpelt wurde.

Golf-Cup 2019 Foto: Heinz Dietz
Wenn's mal nicht so gut läuft, hilft nur noch Humor.

Am dritten Tag, nun in Pottenstein, wurde in Wunsch-Flights der Teilnehmer ein sogenanntes Texas-Scramble gespielt. Bei diesem Mannschafts-Zählspiel wird der beste Abschlag oder Schlag im Vierer-Flight genommen, der jeweilige Spieler pausiert und die anderen drei spielen, bis die Kugel das Bahnergebnis erzielt. Zünftig war das Abendprogramm mit frisch gebackenem Leberkäse und von der Turnierleitung gezapftem Land-Bier.

Das Finale fand schließlich in der Nähe von Neumarkt auf dem Jura-Golf-Park Am Habsberg statt. Bereits zum zehnten Mal machte der promobil-Golf-Cup auf diesem Ausnahmeplatz Station. Dessen vorzügliches Restaurant und die gute Betreuung durch Manager Steve Anders, der für Stromanschlüsse und eine Entsorgungsstation gesorgt hatte, machen den Aufenthalt auf dieser Golfanlage immer wieder zu einem Highlight.

Am letzten Turniertag wollten bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen alle Teilnehmer um den Gesamtsieg mitspielen. Die Besten der zwei ersten Spieltage wurden von der Turnierleitung in Netto- und Brutto-Flights eingeteilt – bei den Platzierungen gab es dann noch einige Überraschungen. Die Gesamtsieger wurden am Abend gekürt und erhielten Preise der Sponsoren Frankana/Freiko, Movera, Hymer und Jucad.

Eines ist nach dieser gelungenen Tour sicher: Auch im nächsten Jahr wird es wieder einen promobil-Golf-Cup geben, voraussichtlich im Juni. Der genaue Termin wird unter www.promobil-golfcup.de und im Heft bekannt gegeben.

Die Gesamtgewinner

Golf-Cup 2019 Foto: Heinz Dietz

Netto: 1. Klaus Paul (GC Seligenstadt) 107 Netto-Punkte, 2. Patricia Hübner (GC Emstal) 104 Punkte, 3. Sebastian Sicking (Golfpark Gut Düneburg) 103 Punkte, 4. Claus Cromm (GC Mudau) 101 Punkte.

Brutto: 1. Hermann Claus (GC Gleichingen) 54 Brutto-Punkte, 2. Jürgen Meyer (GC Königshof Sittensen) 53 Punkte, 3. Rainer Marcziniak (GC Leitershofen) 51 Punkte, 4. Ferdi Troxler (Schweiz-GC Oberkirch) 48 Punkte.

Stellplätze an Golfanlagen

Stellplatz an der Golfanlage Zollmühle 91792 Ellingen (D) 4 Bewertungen 10 EUR/Nacht
Golfclub Büsum Dithmarschen e.V. 25761 Warwerort (D) 16 EUR/Nacht
Golfclub Gut Arenshorst 49163 Bohmte (D) 1 Bewertung Kostenlos
Stellplatz am Golf Club Domäne Niederreutin 71149 Bondorf (D) 10 EUR/Nacht
Neues Heft
Top Aktuell Ecocamper, Reisemobil, Vermietung 19 Bullivermieter in Deutschland & Europa Vom VW T6 bis zum California-Oldtimer
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Wohnmobilfreundliche Region Stuttgart Die Aktion "Wohnmobilfreundliche Region Stuttgart" Neue Stellplätze im Landkreis Böblingen promobil-Golf-Cup Stellplätze an Golfplätzen Rückblick promobil Golf Cup 2018
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Audi A3 35 TDI Sportback, BMW 118d, Mercedes A 200 d, Exterieur Audi A3, BMW 118d und Mercedes A 200 d im Test Ist der 1er jetzt die Nummer eins? Sebastian Vettel - GP Japan 2019 Mercedes gegen Ferrari Wie oft sticht der Ferrari-Trumpf?
caravaning E-Chassis Bosch und Knaus E-Antriebs-Trend beim Caravan-Chassis Drei E-Visionen für das Wohnwagen-Chassis Kulba Woody (2020) Kulba Woody (2020) Teardrop-Wohnwagen im Holzlook