Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Diebstahlsicherung fürs Wohnmobil

Spotguard von Guard Systems

Spotguard

Mit dem Spotguard von Guard Systems kann ein gestohlenes Wohnmobil ganz einfach geortet werden. Das Signal wird via GMS und Radio Tracking gesendet. Auch die Befestigung gelingt leicht.

Der Spotguard ist ein unscheinbares Gerät, das im Ernstfall sehr hilfreich sein kann. Mit ihm lässt sich die Position eines Reisemobils ermitteln, das gestohlen worden ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Wiederauffindungssystemen übermittelt der Spotguard seine Position aber nicht über GPS, weil dem Hersteller Guard Systems die Satellitenübermittlung zu anfällig ist. Deshalb schickt der Spotguard seine Position via GSM und Radio Tracking an den Server von Guard Systems. Dabei ist der Sender nur knapp sechs Zentimeter breit und hoch und kann leicht an einem unauffälligen Einbauplatz befestigt werden. Sollte ein Reisemobil gestohlen werden, kann der Besitzer das Fahrzeug über das Internet selbst lokalisieren oder sich an Guard Systems wenden, wo man den Kontakt zur zuständigen Polizei aufnimmt. Info: 02 31/99 76  06 61 oder www.guard­systems.de

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co.
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Aufsetzen muss man die kleinen Schraubheringe mit der Hand. Die Klick-Nuss von Wurmi Eine praktische Einschraubhilfe Erst wenn der Reifen richtig steht, wird der Flat-Jack aufgepumpt. Wohnmobil-Reifenluftkissen Flat-Jack Kissen statt Keil - der Test
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt Umweltzone Alle Autos mit Euro 6d-Temp Diese Modelle fürchten kein Fahrverbot
Caravaning Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet