promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Dethleffs

Fritz wechselt zur CMC Caravan

Zum 01.03.2012 wechselt der langjährige Dethleffs Geschäftsführer Thomas Fritz zur Dethleffs Muttergesellschaft CMC Caravan Foto: Dethleffs

Zum 01.03.2012 wechselt der langjährige Dethleffs Geschäftsführer Thomas Fritz zur Dethleffs Muttergesellschaft CMC Caravan.

07.11.2011

Er wird dort die Gesamstrategie der CMC und deren Beteiligungen als Sprecher der Geschäftsführung vertreten. Seine Position bei Dethleffs wird ab diesem Zeitpunkt neu besetzt. Die Tätigkeit des weiteren Dethleffs Geschäftsführers Norbert Dellekönig bleibt davon unberührt.

Mit dem Wechsel soll die strategische Bedeutung der CMC gestärkt werden. Auch eine weitere Personalie soll dieses Ziel unterstützen: Bereits zum 1. November 2011 bestellten die Gesellschafter Ludwig Vetter zum weiteren Geschäftsführer der CMC mit den Verantwortungsbereichen Finanzen und Controlling. Ludwig Vetter ist 44 Jahre alt, verheiratet, hat ein Kind und war zuletzt beim Anlagenbauer Coperion für das Corporate Controlling verantwortlich.

Der 46-jährige Thomas Fritz ist bereits seit 1991 in der Caravaning Branche tätig. Ursprünglich als Personalleiter bei Dethleffs eingestellt, übernahm er nach zwei Jahren auch die Verantwortung für das Dethleffs Marketing. 1995 wechselte Fritz als Geschäftsführer zu TEC. Erwin Hymer holte Fritz 1997 zurück zu Dethleffs und übertrug ihm die Geschäftsführung des traditionsreichsten Herstellers von Freizeitfahrzeugen in Deutschland. Zum 1. Januar 2011 wurde er zusätzlich als alleiniger Geschäftsführer der CMC Caravan bestellt.

Die CMC Caravan ist eine Holdinggesellschaft, zu der neben den bekannten Caravan- und Reisemobilherstellern Dethleffs, LMC, Sunlight und TEC auch der international sehr erfolgreich tätige Reisemobilvermieter McRent gehört. Die CMC-Gruppe erwirtschaftete im letzten Geschäftsjahr, das am 31. August 2011 endete, einen Gesamtumsatz von ca. 450 Mio. Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar