Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Nicht mehr gebaute Baureihen

Frankia Wohnmobil Logo Frankia A Frankia Wohnmobil Logo Frankia Comfort Class Frankia Wohnmobil Logo Frankia Compact Class Frankia Wohnmobil Logo Frankia Holiday Class Frankia Wohnmobil Logo Frankia I Frankia Wohnmobil Logo Frankia Luxury Class Frankia Wohnmobil Logo Frankia Premium Class Frankia Wohnmobil Logo Frankia Royal Class Frankia Wohnmobil Logo Frankia T Frankia Wohnmobil Logo Frankia Vario Space

Über Frankia

Frankia, das sind Wohnmobile gehobener Klasse mit ausgetüftelten Detaillösungen. Ein Grundriss als Alkovenmobil, Teilintegrierter oder Integrierter? Frankia macht es möglich.

Der Betrieb schöpft aus einer Erfahrung von rund 30 Jahren Wohnmobilfertigung. Seit mehr als 20 Jahren zählt Frankia zur französischen Pilote-Gruppe, vor etwa zehn Jahren hat man sich die Luxusmarke RMB einverleibt. Ob Raumbad, absenkbare TV-Halterung, verstellbares Waschbecken und vieles mehr: Frankia ist eine Ideenschmiede. Jüngere Beispiele sind beispielsweise die FF-Modelle - Teilintegrierte mit großer Hecksitzgruppe und Bad quer hinterm Fahrerhaus. Als Betten werden die Bänke flugs zu Längsliegen umgebaut, oder es senkt sich ein Hubbett von der Decke herab. Ähnliche Grundrisse finden sich auch bei den Alkoven und Integrierten, dann als Plus-Modelle bezeichnet und mit Einzelbetten vorn - im Alkoven oder als Hubbett.

Seit Langem setzt die Marke außerdem auf Doppelbodentechnik. Kein Wunder auch, dass Frankia als einzige Marke auf ein Dreiachser-Fahrgestell des Mercedes Sprinter mit sechs Tonnen Gesamtgewicht baut. Ideenreich ist zudem das Modellprogramm: Ein und dasselbe Modell als Alkovenmobil, Teilintegrierter oder Integrierter, mit Fahrgestell von Fiat oder Mercedes. Dies alles reicht von 6,5 bis 8,6 Meter Länge und wird noch übertrumpft von den Integrierten auf Iveco Daily, Edelreisemobilen an der Nahtstelle zur Luxusmarke RMB, auf Wunsch mit ausfahrbarem Erker erweiterbar.