Seite 10 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Ergebnis 91 bis 94 von 94
  1. #91
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.927

    Standard AW: Sind Wohnmobile die neuen Hassobjekte des "Spiegels"?

    Zitat Zitat von UliAlbshausen Beitrag anzeigen
    Man kann ja auch selber ein wenig darauf achten die 3,5 to nicht erheblich zu überschreiten.
    Ich habe den Ahorn Kentucky Camp GC mit Alkoven - 6 Sitzplätzen mit Gurten.
    Wenn wir losfahren fahre ich vorher immer auf die Waage!
    Fahre auch nie mit vollem Wassertank ( 100 ltr.) los. Muss ja das Zusatzgewicht nicht auch noch mitschleppen.
    Fülle immer so . 40 ltr. für die Fahrt ein. Auffüllen dann am Ziel.
    Z.B. Unser Gewicht vor einer Fahrt im Oktober an die Nordsee - 2 Personen, 2 E-Bikes, 2 volle 11 kg Flaschen, (1 hätte auch gereicht) Stühle Tisch, Kabel... und die nötige Standardausrüstung,
    zusätzlich Essensvorrat und Getränke, Vollgetankt mit mir als Fahrer ( 83 kg)Anhang 35112
    Meine Frau wiegt ca. 60 kg.

    Damit noch nicht einmal die 5 % erlaubte Toleranz in Deutschland ausgenutzt.

    Und zu der Sicherheit im Wohnmobil. Die ist echt mies. War 40 Jahre in der Feuerwehr. Wir sind auch für einen Autobahn Abschnitt zuständig.
    Führerhaus mag ja noch gehen da Gurte Airbag, Knautschzone vorhanden..... der Wohnraum? ein fahrender Sarg- egal welche Marke...

    Deshalb, wenn möglich, fahrt nie zwischen LKWs...
    A7-Unfall bei Guxhagen: Drei Tote, 300.000 Euro Schaden - YouTube

    Das vergisst man nie.
    Hallo Uli,
    gegen solch einen schlimmen Unfall wird man ein Wohnmobil nie sicher bekommen. Da schlagen von hinten mit 70-80km/h 40 Tonnen ein.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  2. #92
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    487

    Standard AW: Sind Wohnmobile die neuen Hassobjekte des "Spiegels"?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Hallo Uli,
    gegen solch einen schlimmen Unfall wird man ein Wohnmobil nie sicher bekommen. Da schlagen von hinten mit 70-80km/h 40 Tonnen ein.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Da stimme ich zu. Und wenn ich ständig daran denken muss, dass mir sowas passiert, ist schon die Frage, ob ich dann überhaupt noch ins Auto steige.

    Und vor jeder Fahrt auf die Waage? Jau, dann hab ich das falsche Mobil gekauft. Irgendwann muss man ja auch bei der wie auch immer gearteten Zuladung ein Gefühl entwickeln, was das Ding nun wiegt. Und wenn es aufs Kilo ankommt, hab ich was falsch gemacht. Oder, nur zur Sicherheit, Toaster ausladen.

    Grüße
    Ebi

  3. #93
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    321

    Standard AW: Sind Wohnmobile die neuen Hassobjekte des "Spiegels"?

    Zitat Zitat von UliAlbshausen Beitrag anzeigen
    Deshalb, wenn möglich, fahrt nie zwischen LKWs...
    A7-Unfall bei Guxhagen: Drei Tote, 300.000 Euro Schaden - YouTube
    Da bleibt auch von einem 5* Crashtest-Auto nicht mehr viel übrig, wenn du zwischen zwei 40-Tonnern stehst.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4079150_bilderslider-detail_1nCRd7_8VbFx0.jpg 
Hits:	0 
Größe:	27,5 KB 
ID:	35115
    Münchberger Senke - Unfall vom 19. Oktober 1990 (insuedthueringen.de)

    Hier sind 4 Autos zwischen Bus und LKW...
    Geändert von Felisor (Gestern um 11:11 Uhr)

  4. #94
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.488

    Standard AW: Sind Wohnmobile die neuen Hassobjekte des "Spiegels"?

    da hilft dir nur ein 40t-Womo zu fahren!


    Aber genau solche Bilder hatte ich damals im Flair/Hymer im Kopf als die Kinder klein waren und hinten in der Pappschachtel gesessen haben. Klar kann man sich nicht komplett vor Allem schützen, aber es gibt schon Möglichkeiten das ganze ein wenig stabiler zu gestalten. Wer natürlich mehr Prämisse auf Neuwagen, Plakettenfarbe, Gardinenfarben, Maut- und Fährkosten legt, wird schon wissen warum.

    Ganz schlimm finde ich die Fahrzeuge mit Frontantrieb wo die kleinen Kinder hinten alleine in der Hecksitzgruppe sitzen, da ist durch den kleinsten Aufprall der Trompetenblechblechkonstruktion überhaupt kein Schutz mehr gegeben.
    Geändert von clouliner1 (Gestern um 11:19 Uhr)
    Gruß Thomas

Seite 10 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 05.02.2016, 11:14
  2. harpya Team hat "einen Neuen" :-)
    Von harpya im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 11:56
  3. Die Truma C3402 07/1999 in meinem neuen "alten" Schätzchen ist tot :(
    Von micmuc71 im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 09:07
  4. Wie viel sind 2 TeraByte oder "der persönliche Datenwahnsinn"
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 23:48
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 17:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •