Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.339

    Standard AW: Ist Feminismus in der Womo-Gemeinde ein Thema?

    Bei uns steigt die Anzahl der weiblichen Busfahrer und die machen ihren Job genau so gut wie wir Männer.Als meine Partnerin noch gelebt hat war ich für die Fahrerei und das Fahrzeug incl.Entsorgung zuständig,Abwasch,Kochen usw.hat sie erledigt.Hilfsangebote wurden mit der Androhung mich aus dem Auto zu werfen beantwortet,natürlich rein hypothetisch,mit 65 kg gegen 110 kg wäre das etwas schwierig geworden.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #22
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Beiträge
    460

    Standard AW: Ist Feminismus in der Womo-Gemeinde ein Thema?

    Zitat Zitat von AlterHans Beitrag anzeigen
    Bin ich nun ein Feminist oder nur faul weil ich nicht kochen kann? ... Bügeln kann ich auch nicht.
    Hans, uns beiden fehlt das entsprechende Gen.

    Gruss Urs

  3. #23
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.350

    Standard AW: Ist Feminismus in der Womo-Gemeinde ein Thema?

    Ich habe nichts gegen Frauenbewegungen - so lange sie rhythmisch sind.

    Im Ernst: Ich hätte es gerne, wenn meine Frau mal öfters fahren würde, aber sie mag die Butterdose nicht. 2-3 mal im Jahr macht sie es dann aber auf ausdrücklichen Wunsch doch, damit sie es nicht verlernt. Und ich finde sie fährt richtig gut! Ich will das so, damit sie im Fall des Falles fahrbereit ist.
    Mit dem kochen ist es umgekehrt, ich koche zu 100%, zu Hause und im WoMo. Allerdings koche ich auch sehr gerne und meine Frau erfreut sich auch daran, dass die nicht kochen muss. Dafür ist das Bügeleisen für mich ein Fremdwort.
    Und als sie vor 20 Jahren meinte ich könnte auch mal "Waschmaschine" machen, habe ich Buntes und Weißes rein, bei 100 Grad gewaschen und bei 1600 1/min geschleudert. Seither habe ich Hausverbot in der Waschküche. Schweren Herzens kann ich damit leben.

    Ansonsten geht mir das ganze Gendergehabe am Arm vorbei. Ich denke es gibt wichtigeres als "Herr Professorin" und Toiletten für 5 Geschlechter, zum Beispiel gleicher Lohn für gleiche Arbeit.

    Georg
    Geändert von raidy (28.10.2020 um 20:04 Uhr)
    Change it, love it or leave it.

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    5.100

    Standard AW: Ist Feminismus in der Womo-Gemeinde ein Thema?

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    ... die überwiegende Mehrheit ist, soweit ich es beobachte, sagen wir mal konservativ unterwegs. Mann fährt, Frau kocht ....
    ... ist das wirklich so oder nur die Wahrnehmung einer bestimmten Altersgruppe ?. Ich stelle fest, dass die WoMos, die mir unterwegs entgegen kommen, sehr oft von der Frau gesteuert wird. Bei jünger aussehenden Paaren habe ich fast den Eindruck zu mehr als 50 %. Zum Kochen kann ich nichts sagen, möchte auch nicht von unserer Situation auf eine Gesamtheit schliessen. (Fragende) Grüsse Jürgen

  5. #25
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    3.099

    Standard AW: Ist Feminismus in der Womo-Gemeinde ein Thema?

    Nach 55 Jahren gemeinssamen Beisammenseins hat sich die Aufgabenverteilung von selbst ergeben. Sie mag kein anderes Auto fahren als ihren kleinen BMW und ich bin zu doof für haushaltstechnische Dinge, meint sie.Und daran habe ich mich erfolgreich angelehnt. Wir betrachten uns als erfolgreiches Team, die Genderei interessiert uns überhaupt nicht.
    Im WoMo bin ich für das Fahren und für das Äußere zuständig und Sie für Innen und das ich die richtigen Sachen anziehe. Denn dafür bin ich auch zu doof, sagt sie. Bisher hat das alles gut funktioniert und neumodische Tendenzen gehen uns am Hinterteil vorbei.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  6. #26
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.574

    Standard AW: Ist Feminismus in der Womo-Gemeinde ein Thema?

    Wir brauchen keinen irgendwie gearteten "-ismus", um unser gemeinsames Leben auf die Reihe zu bekommen. So wie ich auch koche, bügle ich meine Hemden selbst, manchmal die Bluse und Hose meiner Frau mit, wenn sie nett fragt und ich sowieso gerade dabei bin. Umgekehrt auch. Beim Waschen fasse ich ihre Klamotten nicht an. Das kann ich nur falsch machen. Umgekehrt ist das auch so.

    Die Fahrerei, mit welchem Fahrzeug auch immer, teilen wir uns. Je nach dem, wer Lust hat Mir gefällt es genau so gut, auch mal im Internet surfend die Zeit auf dem Beifahrersitz zu verbringen.

    Die einzigen Domänen, die exclusiv für mich reserviert sind, sind die, bei denen Körperkraft bzw. -größe erforderlich ist. Mit 60 kg und 155 cm gegen 90 kg und 183 cm ist das auch nicht mehr als ökonomisch. Dafür ist sie prädestiniert für die Dinge, die unterhalb Tischhöhe bzw. mit wenig Bewegungsfreiheit gemacht werden müssen.

    Beim Heimwerken kommen wir uns meistens heftig in die Quere. Das kann ich besser als sie, wobei sie umgekehrt das selbe denkt.


    Gruß

    Frank

  7. #27
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.121

    Standard AW: Ist Feminismus in der Womo-Gemeinde ein Thema?

    Das Anhupen könnte schon sexistisch sein, aber auch einfach nur Anerkennung.
    Die Sprachvergewaltigungn um allen drei Geschlechtern gerecht werden zu wollen finde ich so unnötig wie einen Kropf. Als wenn es keine wichtigeren Themen gäbe.

    Die Rollenverteilung ist bei uns zum Teil klassisch: Frau kocht, wäscht und bügelt ausschließlich und ich bin für alles handwerkliche zuständig.
    Sie übernimmt die Innenreinigung, ich Außen.

    Aber ansonsten auch nicht klassich, z.B. fahrt meine Frau öfters als ich, auch das Womo, weil sie gerne (und gut) fährt und ich von meiner beruflichen Vielfahrerei die Nase voll habe.
    Meine Frau entleert auch mal die Kassette und zuhause mäht sie den Rasen.

    Dafür nähe ich z.B. auch Ihre Hosen um.

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  8. #28
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Ist Feminismus in der Womo-Gemeinde ein Thema?

    Zitat Zitat von ivalo02 Beitrag anzeigen

    Wir sind ein Team mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Vorlieben und Begabungen und ergänzen uns gegenseitig.
    Und so verteilen sich auch die Aufgaben entsprechend.
    Und schon brauche ich nicht mehr viel schreiben, genau so halten wir das auch.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  9. #29
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    864

    Standard AW: Ist Feminismus in der Womo-Gemeinde ein Thema?

    Der Artikel ist in meinen Augen völliger schwachsinn. Meine Ex-Frau ist sehr viel mit dem Womo gefahren, auch alleine. Aber derartige Verhaltensweisen wie in dem Artikel beschrieben habe ich im beisein nie erlebt und von ihr auch nie erzählt bekommen. Meine jetztige Partnerin fährt leider nicht. Manchmal wäre ich schon froh um ein ablöse.
    Meine Töchter fahren beide LKW, wir fahren Schwertransporte. Da gibts schon öfter anerkennde Gesten, aber kein gehupe etc. Und diese Gesten, Bewunderung und Verwunderung kommen überwiegend von Frauen. Nach meiner Ehe war ich einige Jahre alleine, habe dann gekocht gebacken und den ganzen Haushalt alleine gemacht.
    Jetzt mit meiner neuen Partnerin wird mir das alles wieder aus den Händen genommen, was mir gar nicht so ganz recht ist. Backen tu ich schon sehr gerne. Ich werde wieder zurückgedrängt in die Männerrolle. Bin ich jetzt auch Sexismus ausgesetzt? Den Artikel hätte man sich sparen können, er ist das Papier nicht wert.

    Grüße Hans

  10. #30
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.224

    Standard AW: Ist Feminismus in der Womo-Gemeinde ein Thema?

    Mit 13 hab ich für meinen "Alten Herrn" die Reifen umgesetzt. Ich hab mich richtig abgemüht, das sah eine, in meine Augen alte Frau. Sie war eine der ersten Busfahrrinnen bei der AFAG gewesen. Sie sagte Junge pass mal auf, Reifen knn man mit Kraft oder mit Köpfchen wechseln und hat mir gezeigt wie es richtig geht. Im übrigen alle Frauen bei uns in der Familie nach Jahrgang 1927 hatten oder haben Führerscheine, die sie auch nutzten bzw. nutzen.
    Wir fahren das Womo beide, wir kochen beide und bei uns ist es so, ich bin der Koppf der Familie und meine Frau ist der Hals und der Hals bestimmt wohin der kopf sich dreht

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CO2-Reduktion ein Thema im Womo-Alltag?
    Von rumfahrer im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.10.2019, 21:43
  2. Olpe, Gemeinde des Monats???
    Von imported_Mark im Forum Deutschland
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.06.2016, 13:04
  3. Neu hier - auch im Thema WoMo
    Von Wolfmobil im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2015, 20:10
  4. Ein herzliches Hallo und Frohe Ostern an die WoMo Gemeinde
    Von Airportcharly im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 17:00
  5. Hallo liebe Gemeinde
    Von lima-pegasus im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 10:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •