Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.928

    Standard AW: Beeinflussen Dachluken, Fenster und Serviceklappen und Öffnungen die Isolation?

    Das große HEKI über der HS hat keine Dichtung !
    Laut Hersteller ist das eine "vorgeschriebene" Zwangsentlüftung die nicht verschlossen werden darf,
    ok - bei Wind fliegen da jede Menge Blätter und Dreck herein und an die Wärmedämmung will ich garnicht denken.
    Schöne Grüße
    Volker

  2. #12
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.561

    Standard AW: Beeinflussen Dachluken, Fenster und Serviceklappen und Öffnungen die Isolation?

    nun ja, Heki bleibt Heki ob das Womo nun winterfest oder winter geeignet ist.
    Im richtigen Winter bei -10 oder -20 Grad würde ich das Heki mittels Luftpolsterfolie weiter abdichten
    Wenn das Licht gewünscht wird, transparente Folie, wenn Schnee drauf liegt, ist alukaschiert noch besser.
    BTW: Ich habe mein großes Heki auch abgedichtet, originale Rundumdichtung die gibts auch zu kaufen. Gibt nur Vorteile.

  3. #13
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    3.012

    Standard AW: Beeinflussen Dachluken, Fenster und Serviceklappen und Öffnungen die Isolation?

    Hier mal ein Infrarotbild von unseren Womo.



    Und auch die kleine Öffnung von der Abzugshaube, wird im Winter verschlossen.

    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, 442Ah LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    5.100

    Standard AW: Beeinflussen Dachluken, Fenster und Serviceklappen und Öffnungen die Isolation?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Oft werben die Hersteller mit der guten und dicken Isolation und einer dichten Verklebung statt Schrauben.
    Aber machen große Hekis und viele Serviceöffnungen oder gar die Fenster nicht alles wieder zunichte?

    Grad bei sehr kleinen, kompakten Wohnmobilen macht das große Panorama-Heki über der Sitzgruppe schon einen großen Teil vom Dach aus.

    LG
    Sven
    Sven, sicher ist die Wärmedämmung eines Heki schlechter als die der Aussenwand. Ich denke aber, dass die Frontscheibe, das Fahrerhaus (bei TIs) bzw. die (i.d.R.) nicht isolierte Fahrertür (bim VI) die grösseren "Wärmelecks" sind. Wenn es drauf ankommt, kann man zusätzlich isolieren (Aussenmatte, ...). Im Normalfall reicht aber die Heizung. Man muss ggf. halt kältere Füsse und einen heissen Kopf akzeptieren . Grüsse Jürgen

  5. #15
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.10.2020
    Ort
    Langen
    Beiträge
    36

    Standard AW: Beeinflussen Dachluken, Fenster und Serviceklappen und Öffnungen die Isolation?

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Im richtigen Winter bei -10 oder -20 Grad würde ich das Heki mittels Luftpolsterfolie weiter abdichten
    Wobei wir so einen Winter in DE ja immer seltener haben. Da reicht mMn meistens Winter geeignet. Wobei ich euch schon Recht gebe: Lieber vorher auf Nummer sicher gehen bevor man im "Ernstfall" dann da steht

  6. #16
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.561

    Standard AW: Beeinflussen Dachluken, Fenster und Serviceklappen und Öffnungen die Isolation?

    Zitat Zitat von Lagine Beitrag anzeigen
    Wobei wir so einen Winter in DE ja immer seltener haben. Da reicht mMn meistens Winter geeignet. Wobei ich euch schon Recht gebe: Lieber vorher auf Nummer sicher gehen bevor man im "Ernstfall" dann da steht
    Nun ja, wenn wir Skifahren waren, haben wir des öfteren nachts minus 20 gehabt, ganz schön frisch. Da ist dann jede zusätzliche Isolation nicht verkehrt.
    Für den Winter geeignet sind die meisten Wohnmobile
    Wenn du den passenden Schlafsack hast, ist auch ein Zelt für den Winter geeignet.

  7. #17
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.496

    Standard AW: Beeinflussen Dachluken, Fenster und Serviceklappen und Öffnungen die Isolation?

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Wenn du den passenden Schlafsack hast, ist auch ein Zelt für den Winter geeignet.
    oder in Sandalen die Schneewanderung, mit den richtigen Zusatzmaßnahmen geht alles!
    Gruß Thomas

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.551

    Standard AW: Beeinflussen Dachluken, Fenster und Serviceklappen und Öffnungen die Isolation?

    Nun. Das Öffnungen und Ausschnitte sein müssen in einem Wohnmobil ist ja klar.
    Aber hebt sich dadurch nicht das Werbegeplänkel der Hersteller auf?
    Ist die Wohlfühlatmosphäre in einem „Billigmobil“ mit wenigen Luken und Fenstern vielleicht besser als in einer Highend Kabine mit Panoramadächern und vielen Klappen?
    Gehen wir mal von einem Alkovenmobil aus mit verschließbarem Durchgang zum Fahrerhaus und Doppelboden.
    Ich möchte bewusst keine Hersteller nennen, um sie nicht ungerecht zu denunzieren.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.639

    Standard AW: Beeinflussen Dachluken, Fenster und Serviceklappen und Öffnungen die Isolation?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    ... Gehen wir mal von einem Alkovenmobil aus mit verschließbarem Durchgang zum Fahrerhaus und Doppelboden. ...
    Für mich ist so eine Konstruktion noch immer eine optimale Lösung, wenn das Fahrerhaus nicht im Wohnraum einbezogen ist. Dazu ein beheizter Doppelboden, insbesondere in der kalten Jahreszeit trägt das zum angenehmen Raumklima bei.

    Klappen mit Füllungen in Aufbaustärke und doppelten Gummidichtungen dürften nur sehr geringe Wärmeverluste haben.

    Gruß Bernd
    Wir schreiben uns hier

    Hymer ML-T 580 4x4 auf www.mobilloewe.de

  10. #20
    Ist öfter hier   Avatar von Rogers
    Registriert seit
    08.07.2019
    Ort
    Itzehoe
    Beiträge
    46

    Standard AW: Beeinflussen Dachluken, Fenster und Serviceklappen und Öffnungen die Isolation?

    Ich habe 8 Fenster seitlich rund ums Auto und obendrauf 7 Dachfenster, davon 3 große mit 50 x 70cm. Die Rundsitzgruppe ist von oben und drei Seite im Prinzip ein einziges großes Fenster, aber da zieht auch im Winter nichts, da die Alde mit ihren 18 gut verteilten Heizkörpern eine sehr gleichmäßige Wärmeverteilung in dem Fahrzeug hat.
    Gewundert habe ich mich schon, wie lange Schnee auf den Dachfenstern auch bei weit unter Null liegen bleibt, obwohl es innen schön warm ist.

    Da ich im Wohnmobil lebe möchte ich die Helligkeit auch im Winter nicht missen, da das Wohnmobil davor im Winter einfach als zu dunkel von mir empfunden wurde.
    Mit 200 Liter Gas an Bord ist der höhere Gasverbrauch nicht so tragisch, wobei der Verbrauch sich im Schnitt mit 6 bis 7 Liter bei unter Null nicht groß außerhalb anderer Fahrzeuge in dieser Größe bewegt.
    Das Wohnmobil kühlt aber auch nie aus, in der Nacht wird max auf 18 Grad abgesenkt und am Tag hält die Alde 20 bis 21 Grad, auf kleiner Stufe laufend.
    Vielleicht könnte ich 1 oder 2 Liter am Tag sparen, wenn alle Fenster abgehängt oder zusätzlich isoliert werden, nur das wäre mir dann wieder zu dunkel.

    Im Winter kann ein Alkoven einfach seine Vorzüge ausspielen und dazu gehört die Abschottung der Kältebrücke zum Fahrerhaus sowie eine sinnvolle Zwangsbelüftung, die nicht unbedingt über die Dachfenster im Sitzbereich erfolgen muss.
    Natürlich ist alles ein Kompromiss und jeder muss für sich und sein Einsatzgebiet diesen eingehen, aber zum Glück ist für jeden etwas am Markt erhältlich und so kann ich ein dunkleres sparsames Fahrzeug mit kleinen Fenstern und geringerem Gasverbrauch genauso erwerben, wie eines mit vielen Fenstern, dadurch schlechterer Isolierung und etwas höherem Gasverbrauch.
    Unter dem Strich dürfte es sich in meinen Augen aber die Waage halten, zumindest auf den Gasverbrauch bezogen, steht ein gut isoliertes Fahrzeug mit vielen Fenstern, einem schlecht isoliertem Fahrzeug mit wenig Fensterfläche in nichts nach.

    Gruß
    Roger

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Dachluken mit Zwangsentlüftung und Dreck
    Von MobilLoewe im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.05.2020, 18:08
  2. Fliegenfänger an den Dachluken... Säuberung?
    Von Drachana im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 17:23
  3. Kaskoschaden am vollintegrierten Wohnmobil - Aluaussenhaut und Unterbau/Isolation
    Von bediekra im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 17.04.2015, 09:25
  4. Klappbare Dachluken beim Fahren unbedingt schließen ?
    Von Roadstar im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.02.2015, 19:37
  5. Schwitzwasser an Scheiben und Dachluken
    Von pebble im Forum Reisemobile
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 13:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •