Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. #1
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.345

    Standard Hammer: Versicherung muss für Einbruch in Auto mit Keyless System nicht zahlen

    Dieses Urteil dürfte ein echter Hammer sein für alle die ein Keyless-System für ihr Auto haben:
    "Ein Pkw-Halter hat keinen Anspruch auf Schadenersatz bei einem Diebstahl aus seinem Auto, wenn dieses per Keyless-Go-System über Funk ver- und entriegelt und darüber ohne Gewalteinsatz unbefugt geöffnet werden kann. Das Versicherungsunternehmen muss nicht zahlen, wenn die Hausratsversicherung lediglich bei einem "Aufbrechen" des Fahrzeugs greift. Ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts München vom 12. März (Az. 274 C 7752/19) ist jetzt rechtskräftig, nachdem das Landgericht die Berufung dagegen Ende September zurückgewiesen hatte." Quelle

    Georg
    Change it, love it or leave it.

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.927

    Standard AW: Hammer: Versicherung muss für Einbruch in Auto mit Keyless System nicht zahlen

    Das fällt dann wohl unter Cyberkriminalität
    Schöne Grüße
    Volker

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    629

    Standard AW: Hammer: Versicherung muss für Einbruch in Auto mit Keyless System nicht zahlen

    Das hängt einfach an den versicherten Gefahren.... Einbruch vs. Diebstahl.....
    Der Definition des Begriffes Einbruch lt. Gericht "mit Gewalt" stimme ich durchaus zu....

    Eine Hausratversicherung zahlt auch nicht, wenn du den Haustürschlüssel für 30 Sekunden auf dem Gasthoftisch liegen lässt und der Einbrecher kann ihn sich dabei aneignen...

  4. #4
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    14

    Standard AW: Hammer: Versicherung muss für Einbruch in Auto mit Keyless System nicht zahlen

    schlechter Vergleich, der Kesyless-Schlüssel wurde ja nicht irgendwo liegen gelassen, sondern auspioniert

    Für mich nur wieder wein Urteil Contra-Verbraucher. Es kommt noch so weit, dass auch bei Diebstahl des Fahrzeuges nicht mehr gezahlt werden muss, weil ja Benzin im Tank war (oder Diesel).

    Immerhin wurden die Daten des Keyless-Systems ja widerrrechltich angeeignet, davon steht in diesem Urteil sicher nichts.

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.221

    Standard AW: Hammer: Versicherung muss für Einbruch in Auto mit Keyless System nicht zahlen

    Das ist natürlich ein starkes Stück. Aber Hymer-Bayern-bayrisches Gericht.
    Nein, im Ernst, vielleicht hat ja der Anwalt oder der Geschädigte nur verkehrt argumentiert. Das blöde ist doch, wie willst du als Halter nachweisen, das dein Fahrzeug ordnungsgemäß verschlossen war. Denn das selbe Problem tritt doch auch bei dan Aufbau und sogar bei den Zusatzschlössern auf. Spurlos geöffnet und leer, da steht man schon ganz schön doof da.
    Wenn das Urteil bestand hat, dann braucht man eigentlich keine Versicherung.

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    487

    Standard AW: Hammer: Versicherung muss für Einbruch in Auto mit Keyless System nicht zahlen

    Geht ganz easy, ein Freund hat das sogar mit seiner Kamera, die den Eingangsbereich abdeckt, gefilmt. Da latscht einer in der Nacht mit Laptop an die Haustüre und liest die Daten des "Schlüssels" ein. Dann geht´s mit dem Laptop zum PKW, und weg isser.

  7. #7
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    327

    Standard AW: Hammer: Versicherung muss für Einbruch in Auto mit Keyless System nicht zahlen

    Zitat Zitat von Ebi2 Beitrag anzeigen
    Geht ganz easy, ein Freund hat das sogar mit seiner Kamera, die den Eingangsbereich abdeckt, gefilmt. Da latscht einer in der Nacht mit Laptop an die Haustüre und liest die Daten des "Schlüssels" ein. Dann geht´s mit dem Laptop zum PKW, und weg isser.
    Ganz so einfach geht das nicht. Eigentlich müssen der Schlüssel und das Auto schon bidirektional miteinander kommunizieren und (Krypto-)Schlüssel gegenseitig bestätigen. Du brauchst also mindestens zwei Personen und zwei Laptops. Einer steht am Auto, fängt die Signale vom Auto ab, einer bei den Schlüsseln, sendet die Signale vom Auto, die der andere vom Auto empfangen und per Netzwerk übertragen hat, an die Schlüssel und macht es umgekehrt mit den Signalen vom Schlüssel. Die beiden Laptops arbeiten also als eine Art "Range Extender" für die Kommunikation zwischen Schlüssel und Auto. Das Auto lässt sich damit dann öffnen und starten, allerdings wohl nicht all zu weit fahren, denn irgendwann wird das Auto nach den Schlüsseln verlangen und dann bei nächster Gelegenheit anhalten. Üblicherweise wird das Auto nur bis zum geparkten Transporter auf den Anhänger gefahren und dann in einer Werkstatt "umprogrammiert".

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    487

    Standard AW: Hammer: Versicherung muss für Einbruch in Auto mit Keyless System nicht zahlen

    Egal, ob einfach oder nicht, die Aktion an der Haustüre hat keine Minute gedauert. Wie lange das Fahrzeug gefahren ist, kann ich nicht sagen. Es war weg und ist nie zurückgekommen. Vermutlich wurde es umprogrammiert, und dann halt auch gleich mit einer neuen Farbe versehen.

    Auf ähnliche Weise hat man einem Freund mal die Kreditkarte angezapft. Wir waren dabei, haben aufgepasst, weil die Situation komisch war, und es ist dennoch passiert.

    Eine Bekannte hat nach dem Besuch eines Einkaufszentrums einen komischen Vogel am Auto gesehen, der sich dann flott entfernt hat. Sie fährt heim und erkennt erst da, dass sie schon polnische Nummernschilder dran hat. Was soll man da noch sagen? Immer aufpassen kann man nicht, und die Chance, dass es einen selbst erwischt, ist ja auch überschaubar.

  9. #9
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.960

    Standard AW: Hammer: Versicherung muss für Einbruch in Auto mit Keyless System nicht zahlen

    Zu dem Gerichtsurteil fällt mir nur ein Satz des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma ein :
    Er war ein guter Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand !
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.111

    Standard AW: Hammer: Versicherung muss für Einbruch in Auto mit Keyless System nicht zahlen

    Die Autohersteller die solch einen Sche....ß bauen müßten dafür haften.

    Aber die streiten es einfach ab und behaupten,die Autos sind sicher
    Gruss Dieter

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. E - Auto, bei Unfall nicht ohne Probleme
    Von womofan im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 11.06.2020, 19:52
  2. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 19.02.2020, 20:28
  3. Versicherung muss für Schaden durch Bodenwelle aufkommen (Vollkasko)
    Von Vanagaudi im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2017, 12:17
  4. Versicherung zahlt nicht bei Wohnmobil-Diebstahl
    Von MobilLoewe im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 10:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •