Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.170

    Standard Wohnmobil-Klau bei Probefahrt

    Interessanter Artikel: https://www.phoenix.de/wohnmobil-kla...ml?ref=1224195

    Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wie man als Autohaus-Besutzer so blauäugig, naiv oder auch nur blöde sein kann . . .
    Geändert von Tonicek (25.10.2020 um 12:32 Uhr)
    Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer
    [ George B. Show - Autor des Librettos zu MY FAIR LADY - Literatur-Nobelpreis 1925 ]

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    863

    Standard AW: Wohnmobil-Klau bei Probefahrt

    Für mich sind aber auch die Rechtsauffassungen von unseren Richtern nicht mehr nachvollziehbar.

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.113

    Standard AW: Wohnmobil-Klau bei Probefahrt

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Für mich sind aber auch die Rechtsauffassungen von unseren Richtern nicht mehr nachvollziehbar.
    Für mich schon.

    Die wollen den ahnungslosen Käufer schützen, nicht den sorglosen Verkäufer.

    Wer sein Fahrzeug einfach mal so einen Fremden überläßt hat selber schuld wenn er dann ohne da steht.
    Gruss Dieter

  4. #4
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.495

    Standard AW: Wohnmobil-Klau bei Probefahrt

    ich finde die richterliche Entscheidung ok. Ein Händler der so leichtfertig mit seinem Eigentum umgeht und Trickdiebstahl einfach ohne Kontrolle hinnimmt muss den Schaden alleine tragen.

    Mir haben sie damals als Händler 3 Stück gestohlene/unterschlagene Fahrzeuge untergejubelt. Nicht nur, dass man selber erst mal als Betrüger verdächtigt wird, es ist jedes mal eine richtige Prozedur. Die Versicherung zahlt in so einem Fall nicht, vom Kriminellen ist nichts zu erwarten, also bleibt man als Käufer meistens selber auf dem Schaden sitzen.
    Gruß Thomas

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.963

    Standard AW: Wohnmobil-Klau bei Probefahrt

    Ich musste mich im Arbeitsleben mit einem ähnlichen Vorfall auseinandersetzen. Normalerweise kann niemand Eigentum an gestohlenen Gegenständen erwerben. Das Hintertürchen im geschilderten Fall ist die Tatsache dass das Mobil nicht gestohlen sondern unterschlagen wurde. Die Fahrzeuge in dem Autohaus in dem ich gearbeitet habe waren gegen Diebstahl und Unterschlagung versichert.
    Ich gab einem "Interessenten" mal meinen damaligen Dienstwagen, einen Mercedes E 240, zu einer Probefahrt heraus. Der Probefahrer zog mit seiner Begleiterin in einem benachbarten Autgohaus am selben Tag die selbe Nummer ein weiteres mal durch. Das Pärchen verschwand mit beiden Autos. Nachdem der Kerl eine Stunde nach dem vereinbarten Rückgabetermin nicht aufgetaucht war fuhr ich zur Polizei und erstattete Anzeige wegen Unterschlagung. Der Kerl war kein unbeschriebenes Blatt, er hatte schon mehrere Fahrzeuge unterschlagen.
    Ich schildere kurz das weitere Geschehen denn es wirft ein sehr gutes Licht auf unseren europäischen Polizeiapparat. Es wurde da vermutet dass es sich um eine Bande handeln könnte, es wurde eine europaweite Fahndung gestartet. In Nordspanien wurde das Pärchen auffällig als es in einer Bank einen gestohlenen Scheck zu Bargeld machen wollte. Es erfolgte kein Zugriff, das Pärchen samt der zwei unterschlagenen Autos setzte ab diesem Zeitpunkt die Reise quasi unter "Polzeiaufsicht" fort, der Zugriff erfolgte dann in Algeciras als sich die Beiden per Fähre nach Tunesien begeben wollten.
    Der europäische Polizeiapparat hat gut funktioniert.

    Die Art und Weise wie wir unser Auto aus Spanien zurückbekommen haben steht auf einem anderen Blatt, es war mit hohen Kosten und einem Spießrutenlauf bei spanischen Behörden verbunden der jeder Beschreibung spottet. Nicht nur dass in der Verwahrstelle in der das Auto abgestellt war die Öffnungszeiten von den Mitarbeitern willkürlich festgelegt wurden, es wurde in eben dieser behördlichen Institution alles Mögliche aus dem Auto entwendet, das Radio war ausgebaut, ebenso das Reserverad, Bordwerkzeug und Verbandskasten fehlten, der Tank war fast leer, es ,liegt der Verdacht nahe dass diese Kerle auch das Benzin abgepumpt hatten.
    Um das Fahrzeug wiederzuerhalten musste der originale Fahrzeugbrief vorgelegt werden, ebenso eine notarielle Bescheinigung die die Echtheit dieses Dokumentes bezeugte, weiters eine beglaubigte Kopie des Handelsregistereintrags samt beglaubigter Kopie des Personalausweises unseres Geschäftsführers.

    Armes EU-Recht.....

    Die Diebstahlversicherung hätte in diesem Fall nicht eintreten müssen, schließlich wurde das Fahrzeug freiwillig an den Täter herausgegeben, das wird nicht als Diebstahl gewertet sondern als Unterschlagung. Nachdem wir einen entsprechenden Versicherungsvertrag hatten wurden die Kosten ersetzt. Flug nach Algeciras, 5 Hotelübernachtungen, schließlich war mein Kollege der das Auto holen musste eine Woche unterwegs.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  6. #6
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.963

    Standard AW: Wohnmobil-Klau bei Probefahrt

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Für mich schon.

    Die wollen den ahnungslosen Käufer schützen, nicht den sorglosen Verkäufer.

    Wer sein Fahrzeug einfach mal so einen Fremden überläßt hat selber schuld wenn er dann ohne da steht.
    Einfach mal so überläßt ein Autohändler normalerweise keinem Unbekannten ein Fahrzeug.
    Bei mir lief da nichts wenn nicht ein gültiger Führerschein und Personalausweis vorgelegt wurde und ein Fahrzeugbenutzungsvertrag unterschrieben wurde.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.170

    Standard AW: Wohnmobil-Klau bei Probefahrt

    Zitat Zitat von dieter2
    Wer sein Fahrzeug einfach mal so einen Fremden überläßt hat selber schuld wenn er dann ohne da steht.
    Die Aussage von dieter2 hier ist eichtig - wogegen die Aussage in # 2 von hado völlig daneben ist: " Für mich sind aber auch die Rechtsauffassungen von unseren Richtern nicht mehr nachvollziehbar. "

    Der Verkäufer / Autohausbesitzer ist oder sollte ein Profi sein - die Kundin, die ein KFZ mit originalem Zulassungspapier kauft, daef eine Laiin sein u. ist es meist auch.
    Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer
    [ George B. Show - Autor des Librettos zu MY FAIR LADY - Literatur-Nobelpreis 1925 ]

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.170

    Standard AW: Wohnmobil-Klau bei Probefahrt

    Zitat Zitat von Waldbauer
    . . . der Zugriff erfolgte dann in Algeciras als sich die Beiden per Fähre nach Tunesien begeben wollten.
    Kleine Korrektur, Franz: Von Algeciras gehen Fähren nach Marokko, nicht nach Tunesien.
    Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer
    [ George B. Show - Autor des Librettos zu MY FAIR LADY - Literatur-Nobelpreis 1925 ]

  9. #9
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.963

    Standard AW: Wohnmobil-Klau bei Probefahrt

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    Kleine Korrektur, Franz: Von Algeciras gehen Fähren nach Marokko, nicht nach Tunesien.
    Danke, Toni, für die Korrektur, ich kenne mich da unten nicht so gut aus.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    863

    Standard AW: Wohnmobil-Klau bei Probefahrt

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Für mich schon.

    Die wollen den ahnungslosen Käufer schützen, nicht den sorglosen Verkäufer.

    Wer sein Fahrzeug einfach mal so einen Fremden überläßt hat selber schuld wenn er dann ohne da steht.

    Daß sich dieser aber ein Fahrzeug unrechtmäßig angeeignet hat interessiert niemand mehr. Versteh ich nicht mehr.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abschätzung meiner Chance auf eine Probefahrt von ca 300 km 6 Std bei Eura Mobil Händ
    Von Esel Züchter im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 09:44
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 19:56
  3. Probefahrt gemacht?
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 19:35
  4. ACHTUNG ! Unfall bei Abholservice oder Probefahrt der Werkstatt. WER HAFTET ?
    Von Lummi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 19:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •