Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    277

    Standard Gasprüfung von Gastanks

    Wenn die Gasprüfung wegen vorhandener Gastankflaschen abgelehnt wird, lasst euch das schriftlich geben. Dann ist normalerweise sofort die Gasprüfung möglich. Eine gerichtliche Klärung scheuen sie, wie der Teufel das Weihwasser.
    Im Februar ist diesbezüglich ein Gerichtsverfahren in München wegen Unterlassung anhängig.
    Schauen wir mal, was rauskommt?
    Gruß Hajo

  2. #2
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.907

    Standard Gasprüfung von Gastanks

    Mit der Jährlichen TÜV-Prüfung ist das so eine Sache!
    Ich habe mir vor ein paar Jahren einen Gastank von der Fa. Carsten Stäbler einbauen lassen.
    Damals galt noch die Aussage, dass der Tank nicht in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden muss, sondern dass die Eintragung des Gassachverständigen der einbauenden Firma in das gelbe Gasbuch ausreichen würde.
    Als dann Wynen mitgeteilt hat, das würde jetzt nicht mehr ausreichen, habe ich bei Fa. Stäbler rückgefragt und von dort die Auskunft erhalten dass das jetzt so wäre und man mir die Prüfung gerne machen würde. Wenn ich mal in der Nähe wäre soll ich vorbeikommen und der TÜV Sachverständige der laufend bei Fa. Stäbler im Haus wäre würde mir ein Gutachten schreiben.
    Gesagt getan ich erhielt mein Gutachten und habe den zusätzlichen Tank eintragen lassen!

    Jetzt kommt das auch für mich interessante.
    Beim letzten TÜV-Besuch habe ich die Dichtheitsprüfung mit machen lassen und dem Prüfer dabei gesagt ich hätte einen Gastank und auch noch 2 normale Gasflaschen im Flaschenkasten. Worauf der gute Mann mir mitteilte er würde die Dichtheitsprüfung lieber mit den Flaschen machen, ich solle auf die Flaschen umstellen und er würde dann diePrüfung durchführen. Gesagt getan er hat die normale Dichtheitsprüfung durchgeführt, ich erhielt diePlakette und den Eintrag im Gasprüfbuch und der zusätzliche Tank würde überhaupt nicht angeschaut!

    Schon interessant, gell!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  3. #3
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.496

    Standard AW: 14kg Alugastankflasche als Gastank

    Moin,

    ich bestehe bei der Prüfung darauf, dass auch vom Tank aus geprüft wird und dafür gibt es ja extra den Prüfanschluss! Wer soll denn die Leitungen sonst prüfen, wenn nicht der Gasprüfer?
    Gruß Thomas

  4. #4
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.907

    Standard AW: 14kg Alugastankflasche als Gastank

    Hallo Thomas,
    hast du auch noch Flaschen zusätzlich installiert?
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  5. #5
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.496

    Standard AW: 14kg Alugastankflasche als Gastank

    Hallo Wolfgang,
    ja, die Flaschenanlage ist auch da, aber der Tank hat ja ein eigenes Reglersystem mit eigenen Leitungen und das gehört für mich auch geprüft.
    Gruß Thomas

  6. #6
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.907

    Standard AW: 14kg Alugastankflasche als Gastank

    Das ist richtig Thomas.
    Ich denke der TÜV Prüfer wollte sich bei mir nur die Arbeit nicht machen beides zu prüfen.
    Das wären dann ja 2 Prüfabläufe geworden und er hätte zum Anschluss am Tank auf den Knien rumrutschen müssen!
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  7. #7
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.496

    Standard AW: 14kg Alugastankflasche als Gastank

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Ich denke der TÜV Prüfer wollte sich bei mir nur die Arbeit nicht machen beides zu prüfen.
    Das wären dann ja 2 Prüfabläufe geworden und er hätte zum Anschluss am Tank auf den Knien rumrutschen müssen!
    richtig, und dreckige Hände gibt es am Tank auch immer! Die wollen sich immer die Arbeit sparen und wenn du nicht drängst, interessiert die der Tank auch nicht.
    Bei mir war noch in der Tankleitung ein aussliegender ungeschützter Gasaussenanschluß.

    Gruß Thomas

  8. #8
    Ganz neu hier   Avatar von LeFlo
    Registriert seit
    02.07.2020
    Ort
    München
    Beiträge
    7

    Standard AW: Gasprüfung von Gastanks

    Ein guter Freund hat mit seiner Alugas-Tankflasche beim TÜV in München Ost eine ähnliche Erfahrung gemacht. Schade das so ein eingeschliffenes Thema noch so Probleme bereitet. Der ist dann zur Gasprüfung in die Einbauwerkstatt gefahren, was aber mehr Wegstrecke bedeutete.

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von guan43
    Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    138

    Standard AW: Gasprüfung von Gastanks

    Hallo,
    ACHTUNG: Tanks mit Bauartzulassung nach ECE R 67.01 sind NICHT prüfpflichtig, wenn die Gastanks verrostet sind dann wird man aufgefordert den Rost zu entfernen ist mir mal passiert. Meine Gastanks sind schon zwanzig Jahre alt und haben diese Norm, eine Prüfung gab es bisher nicht.
    Ein Robel 630G,Bj.2000,VW LT 35 mit Benzinmotor Mercedes 314er 2,3 L. 143PS und Flüssiggasanlage (LPG) 0,59€ der L.
    BRC Sequent Autogasanlage, 2x80L, gefahren mit LPG 190000km.
    Gruß von Werner

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    820

    Standard AW: Gasprüfung von Gastanks

    Zitat Zitat von guan43 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ACHTUNG: Tanks mit Bauartzulassung nach ECE R 67.01 sind NICHT prüfpflichtig, wenn die Gastanks verrostet sind dann wird man aufgefordert den Rost zu entfernen ist mir mal passiert. Meine Gastanks sind schon zwanzig Jahre alt und haben diese Norm, eine Prüfung gab es bisher nicht.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das im Zusammenhang mit einer Gasprüfung richtig ist.

    Der Gastank selber ist nicht prüfungspflichtig, aber das sind die Tauschflaschen auch nicht. Denn diese werden bei der Gasprüfung ja überhaupt nicht überprüft, sondern erst nach Jahren im Füllwerk. Bei der Gasprüfung soll aber die "GAS-Anlage" überprüft werden und das meint eben die gesamte GAS-Anlage mit Ausnahme der eigentlichen Gas-Behälter an sich. Damit müssen aber z.B. alle Leitungen, die Druckminderer, etc. eben alle Teile der Gasanlage, wie gesagt mit Ausnahme der eigentlichen Vorratsbehälter, geprüft werden und damit muss der Prüfer vielleicht auch bei einem Unterflurtank unters Auto kriechen. , ob er will oder nicht, denn da sind durchaus noch einige Teile der "GAS-Anlage"


    Tom
    Geändert von nanniruffo (20.11.2020 um 17:21 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gastankflasche und Gasprüfung
    Von josj im Forum Gasversorgung
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 24.03.2019, 10:11
  2. Gasprüfung
    Von Waldbauer im Forum Gasversorgung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.07.2018, 14:49
  3. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 19:19
  4. Gasprüfung in Schweden
    Von Bigmeck im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 21:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •