Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 67
  1. #11
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.627

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? MBUX? Erfah

    Zitat Zitat von Lucky10 Beitrag anzeigen
    Ja Walter,
    man müsste halt den Spiegeljournalisten zu Promobil zur Ausbildung schicken.
    Von einer Girlsgroup könnte er sicherlich noch viel lernen.

    Gruß Hans
    Oder von den Redaktion, in der aktuellen promobil wären das:

    Christian Becker
    Ulrich Kohstall
    Philipp Teleu
    Dominic Vierneisel
    Jürgen Bartosch
    Guido Kupper
    Timo Großhans

    Und tatsächlich
    Saskia Hörmann

    Zum Thema, dem Trend folgend wird ein Tischer Trail 260 S, auf Ford Ranger Allrad mit 213 PS vorgelegt.

    Gruß Bernd
    Wir schreiben uns hier

    Hymer ML-T 580 4x4 auf www.mobilloewe.de

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.481

    Standard AW: Offroadtrend bei Wohnmobilen?

    Auf Sicht werden 4x4 Reisemobile immer nutzloser. Wohin? Wintercamping? Auf den Strand in Jütland? Südafrika und Namibia werden können wieder bereist werden, was ist dann mit einem erneuten lockdown? Das Risiko fährt mit...
    Vielen dieser neuen CUV sieht man dann dann irgendwo in der Kiesgrube oder im Off-Road-Park am Bilster Berg https://www.bilster-berg.de/die-stre...road-parcours/
    Lohnt sich das noch?


    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.168

    Standard AW: Offroadtrend bei Wohnmobilen?

    Zitat Zitat von Cheldon
    . . . Südafrika und Namibia werden können wieder bereist werden, . . .
    Obwohl ich in den von mir hier zitierten Satz keinen Sinn hinein bekomme, sage ich trotzdem mal, in Südafrika + Namibia braucht man kein Allrad, bin dort Tausende KM gefahren, so gute Straßen wie dort gibt's nicht mal in Europa.-
    Natürlich gibt's auch zu dem Thema die berüchtigten "Selbstdarsteller", die alles brauchen + nach außen zeigen müssen.
    Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer
    [ George B. Show - Autor des Librettos zu MY FAIR LADY - Literatur-Nobelpreis 1925 ]

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.481

    Standard AW: Offroadtrend bei Wohnmobilen?

    Toni, bei den Straßen in Namibia gebe ich dir Recht, auf Zufahrten zu Parks, Gästefarmen und in Parks geht es häufig nur mit 4x4.
    Auch auf D-Straßen nördlich Palmwag und vielen Pisten dort möchte ich ohne nicht fahren. Dort und in Botsuana waren wir mit
    gemietetem Geländewagen mit Dachzelt unterwegs...
    Viele der dort gefahrenen Pisten würde ich mit dem CS Independent nicht fahren wollen.


    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.168

    Standard AW: Offroadtrend bei Wohnmobilen?

    Zitat Zitat von Cheldon
    Viele der dort gefahrenen Pisten würde ich mit dem CS Independent nicht fahren wollen.
    Ich möchte oder werde überhaupt keine Pisten mehr fahren wollen - wozu denn auch? Um sich selbst zu bestätigen?

    Mir haben die Jahre in Tunesien / Marokko u. a. gereicht, da sah es so aus:







    Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer
    [ George B. Show - Autor des Librettos zu MY FAIR LADY - Literatur-Nobelpreis 1925 ]

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.481

    Standard AW: Offroadtrend bei Wohnmobilen?

    Wir sind zu lohnenden Zielen mit dem Independent Pisten gefahren, in Zentralasien, Südamerika und auch in Mauretanien. Mit GW in Afrikas Parks zur Wildbeobachtung und zu paintings der Buschmänner.
    Piste um der Piste Willen jedoch nie.



    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    487

    Standard AW: Offroadtrend bei Wohnmobilen?

    Zitat Zitat von Cheldon Beitrag anzeigen
    Auf Sicht werden 4x4 Reisemobile immer nutzloser. Wohin? Wintercamping? Auf den Strand in Jütland? Südafrika und Namibia werden können wieder bereist werden, was ist dann mit einem erneuten lockdown? Das Risiko fährt mit...
    Vielen dieser neuen CUV sieht man dann dann irgendwo in der Kiesgrube oder im Off-Road-Park am Bilster Berg https://www.bilster-berg.de/die-stre...road-parcours/
    Lohnt sich das noch?

    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf


    Rolf, kein Mobil lohnt sich, soll doch jeder machen, was er will. Denke nicht, dass man nun wieder in die Grundsatzdiskussion verfallen muss. Ein stinknormales Mobil, das sich auf deutschen Campingplätzen herumtreiben muss, lohnt sich in meinen Augen weniger als ein 4x4, das in Afrika oder Südamerika unterwegs ist.

    In den Kiesgruben sieht man ganz sicher keine Menschen, die schon auf großer Reise waren. Sondern nur die, die es bei der Kiesgrube belassen. Die, die viel gesehen haben, haben es nicht nötig, sich nen Pseudokick in einer deutschen Kiesgrube zu verschaffen.

    Grüße
    Ebi
    Geändert von Ebi2 (20.10.2020 um 14:40 Uhr)

  8. #18
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    487

    Standard AW: Offroadtrend bei Wohnmobilen?

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    Obwohl ich in den von mir hier zitierten Satz keinen Sinn hinein bekomme, sage ich trotzdem mal, in Südafrika + Namibia braucht man kein Allrad, bin dort Tausende KM gefahren, so gute Straßen wie dort gibt's nicht mal in Europa.-
    Natürlich gibt's auch zu dem Thema die berüchtigten "Selbstdarsteller", die alles brauchen + nach außen zeigen müssen.
    Stimmt nur teilweise, Toni. Man kann es ohne 4x4 machen, kommt aber nicht überall hin. Referenz ob man was braucht oder nicht, sind für mich nicht die Gedankenspiele von Leuten hier, sondern das, was die Einheimischen fahren, wenn es ins Wochenende oder in den Urlaub geht. In Namibia würde ich 4x4 mal grob auf 95% schätzen. Dann ist die Frage, ob die 95% bescheuert sind, oder die restlichen 5%.

    Grüße
    Ebi

  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.627

    Standard AW: Offroadtrend bei Wohnmobilen?

    Eigentlich müsste das Thema nicht nur Offroadtrend bei Wohnmobilen lauten, sondern auch allgemein Trend zum Allrad? Es steigen viele Hersteller ein und bieten "Sonntagsallrad" an, wie Crafter/MAN oder Sprinter, aus meiner Sicht für "richtige" Offroadtouren nicht geeignet.

    Warum dann Allrad? Nur für den Fall der Fälle?

    Gruß Bernd
    Wir schreiben uns hier

    Hymer ML-T 580 4x4 auf www.mobilloewe.de

  10. #20
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    487

    Standard AW: Offroadtrend bei Wohnmobilen?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Eigentlich müsste das Thema nicht nur Offroadtrend bei Wohnmobilen lauten, sondern auch allgemein Trend zum Allrad? Es steigen viele Hersteller ein und bieten "Sonntagsallrad" an, wie Crafter/MAN oder Sprinter, aus meiner Sicht für "richtige" Offroadtouren nicht geeignet.

    Warum dann Allrad? Nur für den Fall der Fälle?

    Gruß Bernd
    Die Frage kannst du doch selbst beantworten, Bernd. Du hast inzwischen ja wieder 4x4.

    Mir persönlich wäre es schon peinlich, mich von einer nassen Wiese ziehen zu lassen, weil mein Frontler aufgrund dem, was nach hinten so alles drauf gebaut wurde, keinerlei Grip hat. In Oslo, unweit der Schanzen, hatten sie anno 2012 dafür sogar 2 Traktoren, weil einer zu wenig war.

    Aber ich meine, wenn man über 4x4 spricht, muss man eigentlich generell über Wohnmobile sprechen. Und das erübrigt sich auch, weil viele Leute halt drauf abfahren. Und 200.000 kann man auch locker in ein Mobil versenken, das kein 4x4 hat und nur in Deutschland herumfährt. Macht das dann Sinn? Zwar kein 4x4, dennoch sauteuer, und kreuzt "vor der Haustüre" herum?

    Wenn man darüber diskutiert, muss man über schöne Autos, große Häuser, Swimming Pool, fette Modelleisenbahn, schöne Armbanduhr etc. pp. auch diskutieren. Macht mehr Freude als Sinn. Oder ist der Sinn die Freude? Ha, jetzt wird´s philosophisch.

    Grüße
    Ebi

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2018, 23:07
  2. Hymer ML-T Allrad
    Von Jabs im Forum Reisemobile
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 19.02.2017, 12:38
  3. Deutsche Mobile oder ausländische Mobile?
    Von Tonicek im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 12:01
  4. Allrad Wohnmobil
    Von fkoepp im Forum Reisemobile
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 09:07
  5. Allrad-Reisemobile
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 19:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •