Seite 5 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 115
  1. #41
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    16.10.2020
    Ort
    Langen
    Beiträge
    36

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Selbst wenn alles Original ist, kann es doch vorkommen, dass das Auto nicht zum Abschleppen geeignet ist. Gibt da doch verschiedene Methoden...

  2. #42
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.622

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von Jagstcamp-Widdern Beitrag anzeigen
    es ist egal ob man als adac-, avd-, ace-, vcd-... -mitglied liegen bleibt, geholfen wird von allen professionell und schnell!

    die unterschiede liegen nur bei fahrzeughöhe und -gewicht, bei den beiträgen und der dicke der schwachsinnigen treppenliftwerbungen (=mitgliederzeitschriften)!
    und genau dabei schneidet der adac am schlechtesten ab.
    Erster Absatz Zustimmung.

    Was Werbung in der Mitgliederzeitschrift mit den Leistungen des Schutzbriefes zu tun hat, erschließt sich mir nicht.

    Niemand muss Mitglied des ADAC sein, wenn man überzeugt ist, es gibt bessere Alternativen, günstiger, mit besseren Leistungen. Wo ist das Problem?

    Gruß Bernd
    Hymer ML-T 580 4x4 auf www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  3. #43
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.479

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    In Europa ist die ADAC -Plus Mitgliedschaft sicher eine gute Sache, Weltweit greift lediglich der Krankenrücktransport.
    Woanders muss man das Abschleppen selbst organisieren...
    Geht jedoch auch.


    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  4. #44
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.171

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Ich zitiere mich mal selbst aus einem älteren ADAC-Thema

    Das wichtigste ist nie der Preis einer Versicherung, sondern die Leistung, wenn man sie braucht.

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Wenn man im fernen Ausland in einem „grenzwertigen“ Krankenhaus die Ehefrau ohnmächtig und lebensbedrohend im Arm hat und nicht weiß, wie es weitergeht und man nur „raus will“ ...- ist man glücklich über die Hilfe der Rückholprofis des ADAC

    Gleichzeitig zum sehr sehr guten Kontakt zum ADAC habe ich parallel ständig mit der Krankenversicherung telefoniert ..... über die auch eine Rückholung versichert gewesen wäre.
    Das schlimmste war mein Anruf nach der Ohnmacht meiner Frau ..... „oh, die haben schon umgeleitet. Ich kann Ihnen nicht helfen“


    Da können sich dann einige über 20 - Ersparnis bei den Schutzbriefen freuen

    Letztlich hat sich die KV nur irgendwelchen vefschiedenen Agenturen bedient ..... während der ADAC eigenständig Kontakt zu den Ärzten und mir hatte.
    Die Rückholung war dann im eigenen Ambulanzflieger .... zum Verrechnungspreis von knapp 80000,- €

    Die KV hätte erstmal einen „Gutachter“ eingeschaltet und dann eine Ambulanzfluggesellschaft beauftragt.

    LG
    Dietmar
    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Die Vergleiche des Preises sind alle müßig, wenn man wirklich einen Notfall hat.
    Dabei trennt sich gut von schlecht.

    Wir haben bei einem lebensbedrohenden Notfall die Erfahrung gemacht, dass man beim ADAC-Notfallmanagement mehr als Bestens betreut wird.
    Kompetenz, Empathie ... Artztkontakte, schnelle klare Entscheidungen .... eigene Ambulanzflugzeuge, etc

    Ich habe damals parallel mit einer anderen Versicherung telefoniert ....ständig ein anders Call-Center (am WE sogar ein privater Handyanschluss), ständig war jemand nicht zuständig oder man musste den kompletten Fall neu erläutern.
    “Wirklich in Not“ braucht man das nicht wirklich.


    Auch beim „normalen“ Pannendienst muss berechnen, dass die ADAC-Mitgliedschaft personenbezogen ist und man damit bei jedem Fahrzeug (auch fremden) geholfen bekommt.


    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  5. #45
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    2.058

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Moin

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Auch beim „normalen“ Pannendienst muss berechnen, dass die ADAC-Mitgliedschaft personenbezogen ist und man damit bei jedem Fahrzeug (auch fremden) geholfen bekommt.
    Ich sag mal, das ist unter den aktuellen, m.E. seit 2014 geltenden Bedingungen, für seitdem geschlossene Plus-Mitgliedschaft nicht (mehr) so.

    https://www.adac.de/-/media/pdf/mitg...liedschaft.pdf (siehe unter 4.)

    Da steht etwas von alleinverantwortlich geführten Fahrzeugen. Das dürfte gelten bei einem Mietwagen, bei einem auf das Mitglied zugelassenen Kfz und bei einem auf einen Dritten zugelassenem Kfz, soweit dieser Dritte zum Zeitpunkt des Schadenereignis nicht mit im Fahrzeug unterwegs war.
    Anders gesagt, die gemeinsame Fahrt mit dem auf die Ehefrau zugelassenen Kfz wird dann zum Problem, wenn diese nicht selbst Mitglied ist. Denn ist der Halter mit dabei, ist der Fahrer (Mitglied) nicht alleinverantwortlich unterwegs. Der Fahrer erhält seine Personenleistungen aus der Mitgliedschaft, aber keine für das Fahrzeug.

    Die Bedingungen vor 2014 waren da evtl. noch etwas anders formuliert.

    mfG
    K.R.

  6. #46
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    323

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von Eseltreiber Beitrag anzeigen
    Aber der ADAC (insbesondere mit der Plus-Mitgliedschaft) bietet eben doch noch etwas mehr, als nur das reine Abschleppen. Spätestens wenn es um eine Krankenrückholung aus dem Ausland per Rettungsflieger geht, ist die Portokasse schnell leer.
    Das macht meine Krankenkasse für 10 Euro zusätzlich im Jahr... dafür brauch keine teure Plus-Mitgliedschaft.

  7. #47
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    323

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von reisender19 Beitrag anzeigen
    Dann erklär mir bitte mal warum er das Auto nicht auf der Ladefläche abtransportiert hat? Das wäre ohne weiteres möglich.
    Vermutlich hätte er dir dann bei der Auffahrt auf die Rampe den Spoiler abgerissen und das wäre dann ihm als Bergungsschaden angerechnet worden. Beim Abschleppen kann das nicht passieren. Und wenn dir beim Abschleppen der Spoiler abreist, weil der nicht mit der Abschleppöse am Fahrzeug zusammenpasst, dann geht der Schaden auf dich.

  8. #48
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.622

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von Felisor Beitrag anzeigen
    Das macht meine Krankenkasse für 10 Euro zusätzlich im Jahr... dafür brauch keine teure Plus-Mitgliedschaft.
    Macht die KK auch die Organisation im Falle eines Falles? Hat die KK eigene Rettungsflieger?

    Zitat: "...ADAC Ambulanz-Service greifen auf unsere eigene Ambulanzflotte bestehend aus vier Flugzeugen zurück."

    Gruß Bernd
    Hymer ML-T 580 4x4 auf www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  9. #49
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    323

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Macht die KK auch die Organisation im Falle eines Falles? Hat die KK eigene Rettungsflieger?
    Ich habs noch nicht getestet. Aber laut Werbeprospekt wird der Rücktransport von der Versicherung in Zusammenarbeit mit den Ärzten vor Ort organisiert. Ob die dafür eigene Flieger haben oder einen vom ADAC, DRK oder einem anderen Flugservice chartern ist mir dabei ehrlich gesagt egal. Und wenn ich fit genug für einen Linienflug bin, dann nehm ich auch einen Linienflug (mit ärztl. Begleitung). Ich bin da jetzt nicht so auf Typ und Lackierung der Maschine fixiert...

  10. #50
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    486

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Meine Intention als ich den Strang eröffnet habe, war nicht, für den ADAC Werbung zu machen. Ich wollte nur meine ganz aktuellen, persönlichen Erfahrungen in einer nicht alltäglichen Situation schildern. Meine Hoffnung war, dass andere ebenfalls über ihre Erfahrungen berichten, damit sich daraus ein Gesamtbild ergibt.

    Für alle, die mit einer Versicherung, einem anderen Automobilclub oder wem auch immer bessere Erfahrungen gemacht haben, freue ich mich. Was allerdings wenig informativ ist, ist das Vortragen von Versicherungsleistungen ohne sie jemals in Anspruch genommen zu haben, die Selbstdarstellung der eigenen Leistungsfähigkeit oder Streit um das Abschleppen einer verspoilerten Karre.

    Was ich für mich mitgenommen habe, ist, dass es der überwiegenden Mehrheit ähnlich wie mir gegangen ist und ihnen in einer Notlage schnell und kompetent geholfen wurde. Was will man mehr. Ob sich das pekuniär rechnet, darüber berichte ich gerne noch einmal in weiteren etwa 30 Jahren, wenn ich aus Altersgründen meinen Führerschein zurück gebe.
    Saluto
    Thomas-Hagen

Seite 5 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADAC - Alternativen?
    Von S-HENRY im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 17.11.2020, 20:21
  2. ADAC TourSet
    Von MobilLoewe im Forum Reiseliteratur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 14:57
  3. ADAC Motorwelt
    Von BRB-Stefan im Forum Nützliche Apps rund ums Wohnmobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 11:25
  4. ADAC Navigationsgerätetest
    Von MobilLoewe im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 16:06
  5. Neues vom ADAC
    Von Gast im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 10:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •