Seite 11 von 12 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 115
  1. #101
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.594

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von visual Beitrag anzeigen
    Nix, ich wollte nur darstellen wie groß der hier beworbene Preisunterschied wirklich ist.
    Ist ja ein toller Vergleich ohne die Leistungen anzuschauen.
    Wenn man genau schaut und nicht blind vertraut sind es mehr Euro die man spart und wo ARAG mehr bietet.

    Und bei großen Fahrzeugen kann man ADAC voll vergessen. 4,5t mit über 7m und über 3m Höhe und die sind erstmal raus.
    RMV schickt gleich einen Tieflader.

    Eine der größten Versicherungsgesellschaft weltweit Pseudokonkurrenz nennen aber beim Betrüger ADAC sein
    Wie oft die schon geschummelt haben und nicht helfen wird oft vergessen.
    Und das ADAC bei Pannenhilfe immer minus macht mehr auch keiner.
    Gruß Marko

  2. #102
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    426

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von Lagine Beitrag anzeigen
    Kennt sich jemand mit fristlosen Kündigungen beim ADAC aus? Kommt man damit idR durch oder blocken die ab? Hab mir mal die Vorlage hier rausgesucht: https://www.anwalt.org/kuendigung/fr...endigung-adac/ Taugt die was? Und reicht das dann als Mail oder soll ichs lieber per Post schicken?

    Bin für jede Hilfe dankbar. LG
    Warum soll das nicht gehen? Wie überall kündigen zum nächst möglichen Termin! Meistens reicht heutzutage eine Mail schon aus. Das mit den Einschreiben benötigt man bei einer Clubmitgliedschaft heutzutage eher nicht. Meistens melden sie sich umgehend. Wenn nicht, kann man ja schriftlich nachhaken.

  3. #103
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    03.07.2020
    Beiträge
    63

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    Ist ja ein toller Vergleich ohne die Leistungen anzuschauen.
    Wenn man genau schaut und nicht blind vertraut sind es mehr Euro die man spart und wo ARAG mehr bietet.

    Und bei großen Fahrzeugen kann man ADAC voll vergessen. 4,5t mit über 7m und über 3m Höhe und die sind erstmal raus.
    RMV schickt gleich einen Tieflader.

    Eine der größten Versicherungsgesellschaft weltweit Pseudokonkurrenz nennen aber beim Betrüger ADAC sein
    Wie oft die schon geschummelt haben und nicht helfen wird oft vergessen.
    Und das ADAC bei Pannenhilfe immer minus macht mehr auch keiner.
    Na ja, den ADAC Betrüger zu nennnen ist schon ......dumm!!

    Ansonsten..wer lesen kann ist klar im Vorteil:
    Aus den Bestimmungen der ADAC Plus Mitgliedschaft:

    Darüber hinaus sind in der Zulassungsbescheinigung I eingetragene Wohnmobile geschützt bis zu einer Gesamtbreite von 2,55 m,einer Gesamtlänge von 10 m,einer Höhe von 3,20 m einschließlich Ladung undeiner zulässigen Gesamtmasse von 7.500 kg

  4. #104
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    426

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Naja irgendwo muss ne Grenze sein, stimmt schon. Ein cooler Trick wäre auch: Sonst könnte jeder Spediteur seine kaputten LKWs mit ner billigen Clubmitgliedschaft wieder heim bringen lassen.

  5. #105
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.03.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    268

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    Ist ja ein toller Vergleich ohne die Leistungen anzuschauen.
    Wenn man genau schaut und nicht blind vertraut sind es mehr Euro die man spart und wo ARAG mehr bietet.

    Und bei großen Fahrzeugen kann man ADAC voll vergessen. 4,5t mit über 7m und über 3m Höhe und die sind erstmal raus.
    RMV schickt gleich einen Tieflader.

    Eine der größten Versicherungsgesellschaft weltweit Pseudokonkurrenz nennen aber beim Betrüger ADAC sein
    Wie oft die schon geschummelt haben und nicht helfen wird oft vergessen.
    Und das ADAC bei Pannenhilfe immer minus macht mehr auch keiner.
    Woher nimmst du denn diese Weisheit, daß der ADAC Womos mit diesen Kriterien nicht versichert über Schutzbrief ?
    Wenn ich etwas nicht weiß, dann lasse ich diesbezüglich jeglichen Kommentar..........sehr peinlich
    Grüß Gott aus München

  6. #106
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.550

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Der ADAC hat Grenzen für Wohnmobile, welche aber genau nachzulesen sind in den Bedingungen. Trotzdem sind in Foren schon etliche Beiträge aufgetaucht, wo trotzdem geholfen wurde. Sogar mit Bergung und Einschleppen über die Abmaße hinaus.

    Fast jede Versicherung bietet heute einen Schutzbrief für die entsprechende Fahrzeuggröße an. Ich hab das über Jahn&Partner und auch bei den Vorversicherern immer mit angekreuzt. ADAC plus habe ich trotzdem, denn im Krankenfall oder Notfall gibt es kein dichteres und besser organisiertes Netz.
    Aber es ist der ADAC, nicht der liebe Gott.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  7. #107
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.363

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von Heribert2 Beitrag anzeigen
    ...sehr peinlich
    Na ja, so ist es auch nicht ganz.

    Ich bin beim ACV und da sind u.a. alle Fahrzeuge die auf meinen Namen stehen europaweit versichert.

    Außerdem hat der auch ein Fahrrad/ E-Bike Schutzbrief inklusive.
    Gruß aus Thüringen von Ralf.

    Mit einem angepassten 3500kg, Euro 6 D-Temp, Automatik Carado T 339/ Clever on Tour
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden"

  8. #108
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.170

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von Consigliere
    Ich wollte nur meine ganz aktuellen, persönlichen Erfahrungen in einer nicht alltäglichen Situation schildern. Meine Hoffnung war, dass andere ebenfalls über ihre Erfahrungen berichten, damit sich daraus ein Gesamtbild ergibt..
    Meine Erfahrungen sind durchweg positiv.
    Auf der AB hängen geblieben, Wasserpumpe kaputt, Temperatur ging auf nahezu 90°C hoch, ADAC gerufen, Abschleppdienst kam, schleppte in die nächste Werkstatt, dort Mobil abgegeben, Leihwagen bekommen, und nach 5 Tg. war alles erledigt, Kosten hatte ich nur für die Wasserpunpe, summa summarum 2000 €. Leihwagen für 5 Tg und Abschleppen = ADAC bezahlt.


    Zitat von M846
    Und bei großen Fahrzeugen kann man ADAC voll vergessen. 4,5t mit über 7m und über 3m Höhe und die sind erstmal raus.



    Falsch, siehe das Foto hier. Mobil mit > 7 m, 4,5 to, und > 3 m Höhe, alles, was Du genannt hast, ist falsch. Noch Fragen . . . ?






    Was mich als einzigstes störte: 7 Tg. vor der kaputten Wasserpumpe war das Mobil in einer sehr großen FIAT - Prof. Werkstatt zu einer sogenannten "Urlaubsdurchsicht" - alles o.k., stellte man dort fest - nach 7 Tg 2000 € Schaden - auch gut!
    Geändert von Tonicek (07.11.2020 um 14:26 Uhr)
    Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer
    [ George B. Show - Autor des Librettos zu MY FAIR LADY - Literatur-Nobelpreis 1925 ]

  9. #109
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.170

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von willy13
    . . . warum der ADAC nicht auch mittlerweile in Schadensfällen wie z.b. Reifenpannen einen Unkostenbeitrag verlangt, den nur zu Unterstützung der Faulheit einiger Mitglieder ist der Verein für die anderen zu Teuer.
    Willy, ich bin wirklich nicht zu faul zum Reifenwechsel; mich stört es aber, daß ich, wenn ich es alleine machen soll, ich immer so schmutzige Hände danach habe - so möchte ich mich dann nicht hinter das Steuer setzen.
    Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer
    [ George B. Show - Autor des Librettos zu MY FAIR LADY - Literatur-Nobelpreis 1925 ]

  10. #110
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.632

    Standard AW: Erfahrungen mit dem ADAC

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    ... mich stört es aber, daß ich, wenn ich es alleine machen soll, ich immer so schmutzige Hände danach habe - so möchte ich mich dann nicht hinter das Steuer setzen.
    Arbeitshandschuhe, sowie Wasser und Seife habe ich stets an Bord.

    Gruß Bernd
    Wir schreiben uns hier

    Hymer ML-T 580 4x4 auf www.mobilloewe.de

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADAC - Alternativen?
    Von S-HENRY im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 17.11.2020, 20:21
  2. ADAC TourSet
    Von MobilLoewe im Forum Reiseliteratur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 14:57
  3. ADAC Motorwelt
    Von BRB-Stefan im Forum Nützliche Apps rund ums Wohnmobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 11:25
  4. ADAC Navigationsgerätetest
    Von MobilLoewe im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 16:06
  5. Neues vom ADAC
    Von Gast im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 10:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •