Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.10.2020
    Beiträge
    3

    Standard AW: Halbdinette oder klassische Ddinette

    Ja, das macht natürlich Sinn!

  2. #22
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    486

    Standard AW: Halbdinette oder klassische Dinette

    Die Nutzung der Fahrersitze haben m.E. den Nachteil, dass man während der Fahrt ohnehin genug darin sitzt. Im Anschluss daran dort sitzen zu bleiben - ob Füße hoch oder nicht - entlastet nicht die immer gleichen Druckpunkte und schließt daher angenehmes "Lümmeln" aus. Eine Erfahrung, die wir mit unser Stressless-Sitzgruppe daheim leider auch machen mussten. Am Anfang urgemütlich aber nach einer Stunde Fernsehen fängt man an, hin und her zu rutschen, weil man die Sitz-/Liegeposition nicht wesentlich verändern kann.

    Davon mal ganz abgesehen sind die Fahrersitze durch die Dauernutzung schnell durch, wenn das Womo etwas älter wird. Und dann ist spätestens Schluss mit "gemütlich"

    Die Volldinette in unserem Alkovenmobil hat sich vor diesem Hintergrund bestens bewährt. Und ich spreche da aus 21-jähriger Erfahrung mit dem selben Mobil.
    Saluto
    Thomas-Hagen

  3. #23
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.170

    Standard AW: Halbdinette oder klassische Dinette

    Bei solchen Diskussionen kann ich nur auf meine Signatur verweisen

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  4. #24
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.494

    Standard AW: Halbdinette oder klassische Dinette

    um einen 2. vollwertigen Lümmelplatz zu bekommen, habe ich es auch schon mit Modifizierungen versucht, da ist z.B. die Couch auf der rechten Seite, nur ist diese mit 1,6m zu kurz. Habe dann eine Verlängerung mit Zusatzkissen als Auszug gebaut. Der Platz im Türbereich war ja da war alles toll und bequem......nur wenn einer raus wollte, musste immer alles zurückgebaut werden und das Zusatzkissen brauchte auch einen Lagerplatz, also auch diese Idee habe ich wieder verworfen.

    Eine ähnliche Konstruktion habe ich später fertig bei einem PhoeniX Liner gesehen, aber das Problem blieb das gleiche.
    Gruß Thomas

  5. #25
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.631

    Standard AW: Halbdinette oder klassische Dinette

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    Die Nutzung der Fahrersitze haben m.E. den Nachteil, dass man während der Fahrt ohnehin genug darin sitzt. Im Anschluss daran dort sitzen zu bleiben - ob Füße hoch oder nicht - entlastet nicht die immer gleichen Druckpunkte und schließt daher angenehmes "Lümmeln" aus. Eine Erfahrung, die wir mit unser Stressless-Sitzgruppe daheim leider auch machen mussten. Am Anfang urgemütlich aber nach einer Stunde Fernsehen fängt man an, hin und her zu rutschen, weil man die Sitz-/Liegeposition nicht wesentlich verändern kann.

    Davon mal ganz abgesehen sind die Fahrersitze durch die Dauernutzung schnell durch, wenn das Womo etwas älter wird. Und dann ist spätestens Schluss mit "gemütlich"

    Die Volldinette in unserem Alkovenmobil hat sich vor diesem Hintergrund bestens bewährt. Und ich spreche da aus 21-jähriger Erfahrung mit dem selben Mobil.
    Da möchte ich widersprechen, soweit wie ich die Rückenlehne der Frontsitze zurückstellen kann, würde ich während der Fahrt nicht über den Lenker schauen können. Insofern im Stand schon sehr viel entspannteres sitzen, fast liegen, wenn gewollt. Was mir gut gefällt, die höhenverstellbaren Armlehnen, sehr bequem beim Lesen. Außerdem kann ich für die Rückenlehne und Sitzfläche den Härtegrad einstellen. Mach ich allerdings im Stand nicht, passt auch so.

    Dennoch vermisse ich die wunderbare Hecksitzgruppe noch immer. Aber ich wußte ja was auf mich zukommt. Eine Volldinette war für uns stets ein Ausschlusskriterium gewesen, nachdem wir mal so ein Mobil hatten, kein bequemes Lümmeln möglich.

    Warum sollten die Fahrersitze durch die Dauernutzung schnell durch sein? Denk doch nur mal an die Transporter, die viele hunderttausend Kilometer fahren.

    Einfach mal die Perspektive ändern, schon sieht man vieles mit anderen Augen.

    Gruß Bernd
    Wir schreiben uns hier

    Hymer ML-T 580 4x4 auf www.mobilloewe.de

  6. #26
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    486

    Standard AW: Halbdinette oder klassische Dinette

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen

    Warum sollten die Fahrersitze durch die Dauernutzung schnell durch sein? Denk doch nur mal an die Transporter, die viele hunderttausend Kilometer fahren.

    Einfach mal die Perspektive ändern, schon sieht man vieles mit anderen Augen.

    Gruß Bernd
    Genau an die denke ich. Schon mal in so ein ausgelutschtes DHL-Fahrzeug oder eine Handwerkerkarre reingeschaut? Schlechtes Beispiel. So oder so, ist ja auch kein gepflegtes Womo. Das wird wohl schon etwas besser behandelt sein, wenn Fahrer und Beifahrer nicht zu sehr dem Fastfood zugeneigt sind.

    Ich habe halt meine Erfahrungen und Du Deine. Ich habe für mich jedenfalls bei meiner aktuellen Suche nach einem Neuen die Ich- muss- immer- in-dem-selben-Sitz-sitzen-Variante schon deswegen ausgeschlossen, weil wir beabsichtigen "Langzeit" damit unterwegs zu sein und wir eine Garantie für kompromislose Bequemlichkeit haben wollen.
    Geändert von Consigliere (18.10.2020 um 16:52 Uhr)
    Saluto
    Thomas-Hagen

  7. #27
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.631

    Standard AW: Halbdinette oder klassische Dinette

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    ... Ich habe für mich jedenfalls bei meiner aktuellen Suche nach einem Neuen die Ich- muss- immer- in-dem-selben-Sitz-sitzen-Variante ausgeschlossen.
    Wenn ich ehrlich bin, das war viele Jahre mit unseren Alkovenmobilen auch meine Meinung. Jetzt sind mal andere Kriterien in den Vordergrund gerückt. Das kann beim nächsten Mobil völlig anders sein. Immer schön flexibel bleiben...

    Gruß Bernd
    Wir schreiben uns hier

    Hymer ML-T 580 4x4 auf www.mobilloewe.de

  8. #28
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.494

    Standard AW: Halbdinette oder klassische Dinette

    Meine Erfahrungen im VI sind, egal ob 2 Couchen oder Barversion die Fahrerhaussitze am wenigsten benutzt werden, das liegt vielleicht bei uns an der Faulheit. Erstens sind die Fahrerhaussitze am schlechtesten zu erreichen und zweitens muss ich sie erstmal drehen und auf die neue Position einstellen.
    Gruß Thomas

  9. #29
    Lernt noch alles kennen   Avatar von klasi46
    Registriert seit
    16.09.2020
    Beiträge
    11

    Standard AW: Halbdinette oder klassische Dinette

    Im vorletzten Mobil (hochklappbarer Alkoven) hatte ich eine Doppeldinette, konnte dadurch den Fahrersitz natürlich nicht nutzen. Jetzt bei der Halbdinette ist der Fahrersitz etwas umständlich drehbar, das liegt aber am viel zu schmalen Fahrerhaus des Sprinters, der Ducato ist da wenigstens etwas breiter. Etwas erschwert wird die Dreherei durch den Schwingsitz .Laut MB ist der garnicht drehbar, geht aber doch! Auf der Beifahrerseite habe ich großen Wert auf die verstellbare Seitenbank gelegt. Bei 180°-gedrehtem Beifahrersitz (ist mit zwei Handgriffen in Sekunden erledigt) ist das eine tolle "Lümmelecke". Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, daß die Fahrerhaussitze allemal bequemer sind, als alle Sitze der Womohersteller.
    Ich bin von der Halbdinette überzeugt und halte eine Volldinette für Platzverschwendung.
    Schöne Grüße, klasi

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.795

    Standard AW: Halbdinette oder klassische Ddinette

    Also ich hatte einen Alkoven mit 6,6m und Doppeldinette - und jetzt einen TI mit Halbdinette, hier mein Vergleich:

    - Die Doppeldinette ist überflüssig, wenn man fast nur draussen sitzt. Wenn zwei Erwachsene nebeinander sitzen, ist das verflixt eng. Mit 2 Kindern und indoor Essen ist sie sehr gut. Für 5 Insassen braucht man einen extra Sitz. Mit der Doppeldinette hat man je nach Fahrzeug 4 volle Sitzplätze für die Fahrt. Die erste Reihe ist sehr knapp am Fahrersitz, man kann nicht weit nach hinten rücken. Dafür hat man keine Drehkonsole und sitzt tiefer.

    - Die Halbdinette bietet bei uns schon 5 Sitzplätze. Der drehbare Fahrersitz ist für mich - 1,80m - bequemer zu sitzen, als die Dinette. Der Vorhang im Rücken ist auch nicht jedermanns Sache. Beim Fahren kann man weiter nach hinten rücken, dafür sitzt man wegen der Drehkonsole unangenehm hoch.

    Die Halbdinette hat für uns einen Mehrwert. Bei Alkoven habe ich bisher nur bei 6m Modellen eine Halbdinette vorgefunden - und die hatte alle (überflüssigerweise) hinten ein Doppelbett. Eigentliche ein merkwürdiger Grundriss.

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Eine Halbdinette wird in einem Alkoven wohl kaum verbaut werden, weil ohne Hubbett die Kopffreiheit zu gering wäre.
    Stümmt nicht, bei vielen Alkis ist das Bett im Alkoven nach oben klappbar.

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Bei einen 6 Meter Alkoven hat man innen Platz wie in einen 7,5 Meter TI
    Das kann ich nicht bestätigen - in unserem 7m TI ist wesentlich mehr Platz, als in unserem 6,6m Alki war (wenn man von den Schlafplätzen absieht).
    Geändert von Dieselreiter (19.10.2020 um 09:20 Uhr)
    Liebe Grüße, Peter


Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Mike Sanders? Fett? Wachs oder Lack? Glaubensfrage oder Erfahrungen?
    Von KudlWackerl im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.06.2017, 11:30
  2. Eure Meinung: Doppel- oder Halbdinette?
    Von Dieselreiter im Forum Reisemobile
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.11.2016, 15:20
  3. Suche CP oder Stellplatz an der Strecke Mailand Bologna oder Genua Livorno
    Von Dieter-Z6D im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2016, 09:03
  4. Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer
    Von reisepirat im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 18:47
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 21:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •