Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Ergebnis 41 bis 49 von 49
  1. #41
    Kennt sich schon aus   Avatar von monette999
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    187

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Hallo, mache ich mit einem Schaudt-EBL schon 4 Jahre lang,

    bis 14,4 V max. Ladespannung, 18 A Ladestrom, 13,8 V Ruhespannung

    Wenn man am EBL was einstellen kann, dann entsprechend der Lifepo4 Batterieanpassen.
    Hallo Walter und Forum.

    wenn ich mein EBL aus 14,4V einstelle und diese an der Lifepo4 Batterie erreiche, komme ich dann auf eine Ladeniveau von 95%.

    Welche Ladeschluss Spannung benötige ich um eine 80% Ladekapazität zu erreichen?

    Bin ich bei ca. 13,6V Spannung bei. ca 80,% SOC.

    Wenn ich auf lange Lebensdauer aus bin dann sollte ich nicht bis auf 14,4V laden.

    Wie sieht ihr das?

    Grüße Robert


    Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk

  2. #42
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    3.012

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Ich kann die Ladeschlußspannung im BMS selber einstellen.

    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, 442Ah LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  3. #43
    Kennt sich schon aus   Avatar von monette999
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    187

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Hallo Kollegen,

    habe meine Lifepo4 Batterie erhalten,

    Die Spannung der Batterie ist 13,24V

    Habe die Batterie an meinen EBL NE237 abgeschlossen.

    EBL ist auf Gel gestellt, auf 14,4V.

    Der Leistungsmesser hat 281Watt angezeigt. Das ist die maximale Leistung des EBL. Ich gehe davon aus das ich mit Max Leistung geladen habe. 18A???


    Nach 10 Minuten hat der EBL abgeschaltet. Die Leistung am EBL ging auf 17Watt und die Ladespannung stabilisiert sich auf 14,26V

    Was heißt das jetzt, Ist mein SOC bei 80 oder 90%

    Grüße Robert

    Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk

  4. #44
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    3.012

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Google sagt:

    Unter dem SOC Wert versteht man den akuellen Ladezustand einer Batterie. Übersetzt heißt SOC "state of charge" - zu deutsch Ladezustand. Der SOC wird in Prozent angegeben. Ist die Batterie voll geladen ist der SOC bei 100%, ist die Batterie leer bei 0%. Um Tiefentladungen zu vermeiden sollten Batterien einen Ladezustandswert nicht unter 30% erreichen. Den SOC ist nicht zu verwechseln mit der Restkapazität. Dieser hängt u.a. von der Temperatur, dem Alter, den Ladezyklen der Batterie und vieles mehr ab.
    Geändert von biauwe.de (23.10.2020 um 23:56 Uhr)
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, 442Ah LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  5. #45
    Kennt sich schon aus   Avatar von monette999
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    187

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Zitat Zitat von biauwe.de Beitrag anzeigen
    Googel sag:

    Unter dem SOC Wert versteht man den akuellen Ladezustand einer Batterie. Übersetzt heißt SOC "state of charge" - zu deutsch Ladezustand. Der SOC wird in Prozent angegeben.
    Hallo Biauwe, hätte besser schreiben sollen.

    Was heißt das jetzt, Ist mein SOC bei 80 oder 90% der Batterie Kapazität.

    Grüße Robert

    Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk
    Geändert von monette999 (23.10.2020 um 19:50 Uhr)

  6. #46
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.928

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Die empfolenen Ladeparameter für meine LiFePo4 vom Hersteller:
    Ladeparameter: Bulk / Absorption Für Ihre Bulk / Absorption-Stufe beträgt die ideale Spannung 14,4 V. Für eine vollständige Ladung und Balance sollte der Absorptionsmodus für mindestens 20 Minuten pro Batterie eingestellt werden (für mehrere Batterien gleichzeitig erhöhen).

    Erhaltungsladung Unsere Batterien benötigen zum keine Erhaltungsladung, aber eine Erhaltungsspannung zwischen 13,4 V und 13,8 V kann verwendet werden, wenn sie an Landstrom angeschlossen sind.
    Ausgleich Der Ausgleich wird für unsere Batterien nicht empfohlen. Bei den meisten Ladegeräten können Sie diese Funktion ausschalten. Wenn Sie diesen Modus nicht ausschalten können, müssen Sie die Ausgleichsspannung auf unter 14,4 V einstellen

    Temperaturkompensation Eine Temperaturkompensation ist bei unseren Batterien nicht erforderlich und kann in einigen Fällen dazu führen, dass das eingebaute BMS in den Schutzmodus wechselt. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Temperaturkompensation abzuschalten oder auf 0 zu setzen.
    Schöne Grüße
    Volker

  7. #47
    Kennt sich schon aus   Avatar von monette999
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    187

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Hallo Forum,
    Ich wollte noch etwas zu meinem Batteriekauf aus dem Warehouse aus Polen hier teilen.
    Die Kapazität hat nur 80Ah betragen,
    und der Händler hat mir aufgrund meiner Beschwerde nochmal 100€ erstattet.
    Die waren leider so blöd mir das echte Datenblatt zu senden.
    Eine 110-20 hat nur 80Ah nicht 110Ah wie in der Anzeige.

    Also wer billig kauft bekommt weniger. Aber 80Ah mit BMS und solidem Gehäuse für 250€ ist doch okay.
    No risk no fun.
    Beim laden am EBL zieht diese Batterie ca. 15A.
    Das passt.

    Das ist nur ein Hinweis, falls jemand eine Kepworth Lifepo4 kauft, zieht mal 20% der Kapazität ab.

    Grüße


    Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk
    Geändert von monette999 (02.11.2020 um 23:22 Uhr)

  8. #48
    Kennt sich schon aus   Avatar von monette999
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    187

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Hallo, mache ich mit einem Schaudt-EBL schon 4 Jahre lang,

    bis 14,4 V max. Ladespannung, 18 A Ladestrom, 13,8 V Ruhespannung

    Wenn man am EBL was einstellen kann, dann entsprechend der Lifepo4 Batterieanpassen.
    Hallo Walter, habe den EBL NE237 verbaut. Ich habe einen Ladestrom von 18A und meine Batterie hat eine Kapazität von 200Ah.

    Also wenn das Ladegerät so lange bei Volllast läuft wird es sehr heiß.

    An der gelben großen Drossel habe ich 70 Grad gemessen.

    Werden die Schaudt EBL auch so heiß?

    Ich habe dann einen PC Lüfter eingebaut und die Temperaturen haben sich um ca. 30 Grad Celsius reduziert. Ich weiß dass die EBL gerne mal die Grätsche machen.

    Ich muss noch eine Temperatur Steuerung einbauen.

    Wer hat den auch mit hohen Temperaturen am EBL Erfahrung gemacht?

    Grüße

    Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk

  9. #49
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    3.012

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Zitat Zitat von monette999 Beitrag anzeigen
    Werden die Schaudt EBL auch so heiß?
    Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk
    CBE516 wird warm und der verbaute Lüfter läuft fast ständig.
    Er ist laut!
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, 442Ah LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2020, 20:36
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2020, 20:36
  3. LiFePO4 Temperatur - unter null Grad laden
    Von AndiEh im Forum Stromversorgung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.07.2019, 08:21
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2018, 23:02
  5. Batterie laden mit Standgas vertretbar?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 23:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •