Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von monette999
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    187

    Standard EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Hallo Forum
    ist es möglich mit einem BMS und einem normalen EBL zB. NE237 eine Lifepo4 zu laden.

    Es stehen 14,7V und max 18A zur Verfügung.

    Ich bin nicht auf eine schnelle Ladung angewiesen und obwohl die Lifepo4 ein viel höheren Strom aufnehmen kann, ist es möglich den Strom mit einem BMS zu begrenzen um den EBL zu schützen.

    Oder muss man definitiv einen Lifepo4 Schnelllader verbauen.

    Da jeder Womo Fähre einen EBL verbaut hat wäre es doch schade wenn man die Ladestufe nicht mehr nutzt.

    Ich bin gespannt ob es Lösungen im Markt gibt wie man eine Lifepo4 Batterie als normale Aufbaubatterie zu laden.

    Grüße

    Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk
    Geändert von monette999 (13.10.2020 um 09:58 Uhr)

  2. #2
    Gesperrt  
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.507

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Hallo, mache ich mit einem Schaudt-EBL schon 4 Jahre lang,

    bis 14,4 V max. Ladespannung, 18 A Ladestrom, 13,8 V Ruhespannung

    Wenn man am EBL was einstellen kann, dann entsprechend der Lifepo4 Batterieanpassen.

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    629

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Sollte das verbaute EBL keine gesonderte Einstellung für Lithium haben, dann einfach die Einstellung für normale Blei-Säure Batterie verwenden.

  4. #4
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    DE
    Beiträge
    276

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Am NE237 den Batt.-wahlschalter auf GEL stellen, dann liegen max. 14,4V an. Dieses ist für LiFe verträglicher.
    Es gibt sicherlich optimalere Kennlinien.

    Gruß
    Henk
    Diese Signatur wurde verschoben.

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    6.310

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Habe ein Schaudt EBL 99. Dort habe ich den Wahlschalter für Batterieart auf Gel gesetzt und lade meine 180 Ah Robur LiFePO4 mit 16 A, allerdings nur bei Landstrom.

    Bei der Fahrt lade ich mit Votronik-Booster mit bis zu 50 A. Die Verbindung Starterzu EBL ist deaktiviert. Funktioniert seit Februar d.J. ohne Probleme.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  6. #6
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    22.02.2015
    Ort
    C
    Beiträge
    45

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Hallo,
    ich mache es genauso, wie rundefan (EBL 99, auf GEL gestellt). Ladeschlussspannung ist dann 14,4V und für die Fahrt einen Votronic Ladebooster 1212-45 IUoU-Li (galvan. entkoppelt). In unserem Fahrzeug ist ein 180Ah-Akku von Liontron verbaut.
    Im Vorfeld hatte ich vorsichtshalber mit dem Service von Liontron auf einer Messe gesprochen. Kein Problem, meinte ein Techniker dieser Firma. Liontron-Akku-Ladung an EBL mit Ladeschlussspannung 14,4V (Stellung GEL) passt., Ladekurve ist zweitrangig, da das das BMS managed.

  7. #7
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.09.2019
    Ort
    Alpen
    Beiträge
    273

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Kurze Zwischenfrage....

    Der Ladebooster bedient in der Regel doch nur die Bordbatterie?
    Oder wird die Starterbatterie des Fahrzeuges mit versorgt?

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    Beste Grüße vom Tobi

    Seit April 2020 mit Knaus LiveWave 700MEG 4.400kg, 160 PS, Modell 2020

  8. #8
    Gesperrt  
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.507

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Zitat Zitat von Tobi1978 Beitrag anzeigen
    Kurze Zwischenfrage....

    Der Ladebooster bedient in der Regel doch nur die Bordbatterie?
    Oder wird die Starterbatterie des Fahrzeuges mit versorgt?

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    Der Ladebooster versorgt, d.h. nimmt den Strom, sich von der Starterbatterie. Geladen wird sie nicht.
    Manche Ladebooster haben aber eine Schutzfunktion um die Starterbatterie nicht "leerzusaugen".
    Fällt die Spannung an der Starterbatterie unter 13,1 V, was bei laufenden Motor mit funktionierender Lichtmaschine nicht der Fall sein sollte,
    dann stellt der Ladebooster seine Funktion ein und beginnt wieder wenn die Spannung über 13,1 V angestiegen ist.

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.09.2019
    Ort
    Alpen
    Beiträge
    273

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Das heißt dann, dass ich den Ladebooster auf Lithium stellen kann, da er nur die LiFePo4 versorgt.

    War mir nicht sicher mit der AGM Starterbatterie und hatte auf Bleisäure gestellt.....

    Ist das so korrekt?

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    Beste Grüße vom Tobi

    Seit April 2020 mit Knaus LiveWave 700MEG 4.400kg, 160 PS, Modell 2020

  10. #10
    Gesperrt  
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.507

    Standard AW: EBL Laden einer Lifepo4 Batterie

    Von welcher Art Starterbatterie sich der Ladebooster versorgt ist eigentlich egal.
    Die Lima muß nur leistungsfähig genug sein laufende Kfz-elektrische Verbraucher wie Fern- , Abblend- und Nebelscheinwerfer usw.
    plus Ladung der Starterbatterie, plus Versorgung des Ladeboosters zu bewältigen.

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2020, 20:36
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2020, 20:36
  3. LiFePO4 Temperatur - unter null Grad laden
    Von AndiEh im Forum Stromversorgung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.07.2019, 08:21
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2018, 23:02
  5. Batterie laden mit Standgas vertretbar?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 23:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •