Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.10.2020
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    12

    Standard GB Fan und Wohnmobil-Neuling

    Hallo an die Großbritannien Fachleute,

    wir sind begeisterte Großbritannien-Reisende, in den letzten Jahren aber immer mit Mietwagen und per B&B unterwegs. Ab dem nächsten Jahr soll es dann mit dem Kastenwagen losgehen, deshalb ein paar erste Fragen - mir fallen im Laufe der Planungen sicher noch weitere ein :

    Welche Adapter brauche ich für Strom und Wasser?
    Wie läuft es mit den Gasflaschen, können die getauscht oder gefüllt werden?
    Welche Erfahrungen habt Ihr mit den englischen Camping-Clubs gemacht, lohnt sich eine Mitgliedschaft und wenn ja welche? Wir wollen immer im Wechsel frei stehen bzw Stellplatz und dann wieder ein Campingplatz.
    Muss ich auch bei neuen Fahrzeugen (Bj. 2020) die Frontscheinwerfer abkleben?

    Ich freue mich schon auf Eure Erfahrungen und Tipps.

    Joachim

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.148

    Standard GB Fan und Wohnmobil-Neuling

    Ich habe noch NIE irgendwelche Scheinwerfer abgeklebt, wußte auch gar nicht, daß man das machen darf / soll / muß ?
    Frei stehen in GB / UK ist nicht ganz einfach, da braucht man schon 'ne Portion Glück, etwas zu finden. Meist hab' ich mich in ländlichen Gegenden, kleinen Ortschaften vor einen PUB oder vor eine Kneipe gestellt und gefragt, das paßte immer, selbst wenn ich nicht wie gewohnt eine Menge Pint's geleert habe.

    Zum Gas: Wie lange willst Du dort verharren? 2 x 11 kg reichten bei mir für knappe 2 Monate - in der Zeit zwischen März + Oktober, d.h.: Ohne Heizen.

    Für irgendwelche CP habe ich mich nie um Club-Eigenheiten gekümmert, obwohl ich davon hörte, daß man das sollte. Ich hab' immer so getan, als wenn ich davon nix wüßte, hat immer geklappt.

    Adapter hab' ich immer 'ne ganze Menge dabei, selten aber gebraucht. Am gewöhnlichsten sind wohl diese hier:





    Nimm die Adapter nicht so ernst - wann brauchst Du mal Strom? Und zum Anderen, die Dinger gibt's in jedem Supermarkt für paar Pennys hinterher geschmissen.

    Als Fähre hab' ich genommen: Von Hoek v. Holland nach Harwich, hat mir super gefallen, Einzelkabine, gutes engl. Frühstück und ausgeschlafen am Morgen angekommen, nach London nur paar Meilen.

    Denk bei London an die verschiedenen Umweltzonen, auch an die neue ULTRA - UMWELT - ZONE - die Briten sind nicht zimperlich beim Kassieren.

    Kuckst Du hier:

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute...bgabe%20zahlen.

    https://www.adac.de/verkehr/recht/ve...emissionszone/

    https://www.spiegel.de/auto/aktuell/...a-1261781.html

    Am besten: Du oder Ihr parkt außerhalb der Londoner Umweltzone und fahrt mit der U-Bahn [ the " TUBE " ] in die Stadt, wenn überhaupt, ich selber brauch London nicht mehr, ist auch viel zu teuer . . .

    In Gedanken in GB / UK - wehleidigen Gruß - ich mag die Briten . . .
    Geändert von Tonicek (09.10.2020 um 17:37 Uhr)
    Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer
    [ George B. Show - Autor des Librettos zu MY FAIR LADY - Literatur-Nobelpreis 1925 ]

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.325

    Standard AW: GB Fan und Wohnmobil-Neuling

    Wenn Du viele Besichtigungen machen willst besorg Dir eine Mitgliedschaft im NT National Trust,damit bekommst Du die recht happigen Eintrittsgebühren billiger,eben so die Parkgebühren.Mitgliedschaften in den Campingclubs sind nicht notwendig wenn Du nicht in der Hauptreisezeit fahren willst.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    863

    Standard AW: GB Fan und Wohnmobil-Neuling

    Hallo Joachim,
    ich bin auch GB Fan. War öfter dort.

    Zu deinen Fragen:
    Stromadapter brauchst Du nicht.
    Du solltest aber ein Anschlußkabel mit dem Blauen Cee Stecker haben, passt in ganz Europa.
    Wasseradapter brauchst Du auch nicht, es sind immer Zollgewinde,nur eben verschiedene Größen.
    Gasflaschen hab ich noch nie getauscht weil 2 11Kiloflaschen Monate reichen.
    Zu Campingclubs kann ich nichts sagen, hab mich noch nie damit befasst.
    Frei stehen in GB ist teilweise verboten, sieht man auch gar nicht. In Schottland ist es erlaubt.
    Stellplätze gibt es auch kaum.
    Scheinwerfer abkleben hab ich noch nie gemacht, ich fahre nie bei Dunkelheit.

    Grüße Hans

  5. #5
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.10.2020
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    12

    Standard AW: GB Fan und Wohnmobil-Neuling

    Danke schon mal für Eure Antworten.
    NT und English Herritage - Members sind wir schon, sind die letzten Jahre immer mit einem Mietwagen durch England gefahren.
    Mit den Clubs muss ich mich wohl befassen, meine Frau ist Lehrerin, d.h. wir sind leider meist in den Hauptreisezeiten unterwegs.
    Zum Gas: ich hab nur 1x 5 und 1x 11kg und noch gar keine Erfahrungen, wie lange das reicht, wenn man z.B. zu Ostern oder Pfingsten unterwegs ist, die letzten Jahre konnte es da noch empfindlich kühl sein.
    Zu den Adaptern: für die normalen Steckdosen habe ich natürlich entsprechende Adapter, ich dachte an den Anschluss am Stellplatz / Campingplatz. Aber wenn da der Standard CEE Stecker passt, ist ja alles gut und beim Wasser: wenn der Schlauch mal nicht passt, nehm ich eben die Gießkanne zum Nachfüllen.

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von eclipse88
    Registriert seit
    07.05.2019
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    110

    Standard AW: GB Fan und Wohnmobil-Neuling

    Du kannst es dir ausrechnen. Bei jeder Anleitung, eines gasbetriebenen Gerätes steht der Verbrauch mit drin.
    Meine Heizung braucht z. B. bei voller Leistung 285g Gas pro Stunde.
    Kühlschrank bei voller Leistung 90g pro Stunde. Boiler weiß ich gerade nicht.
    Grüße Eric

    Das Leben ist zu kurz für IRGENDWANN!!

  7. #7
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    873

    Standard AW: GB Fan und Wohnmobil-Neuling

    Wir waren 2016 und 2017 in Südengland und hatten neben dem National Trust auch die Mitgliedschaft im Caravan & Motorhome Club (heißt jetzt nur noch "The Caravan Club"). Der Vorteil ist, dass Du da auf den zum Club gehörenden CLs (Certified Locations) stehen kannst, die sind nach unseren Erfahrungen fast immer Volltreffer gewesen und in der Regel recht günstig. Und sie sind klein, da stehen maximal 5 Einheiten (Wohnwagen/-mobile, keine Zelte). Wir waren nur 3x in zwei Jahren auf clubeigenen Campingplätzen. Die waren toll, sind aber in der Hauptreisezeit nur mit rechtzeitiger Reservierung nutzbar. Da kann man mal Glück haben, das ist aber nicht die Regel.
    Britstops fand ich gar nicht so gut, die dort angebotenen Plätze sind zum Großteil an Pubs, da kann man auch einfach fragen (muss man ja sowieso) und es ist oft sehr unruhig.
    Frei stehen ist in England und Wales verboten, in Schottland darf und kann man es.
    Strom haben wir wenn wir ihn brauchten immer über den blauen CEE bekommen. Ein einfacher Adapter wie oben gezeigt, ist aber sicher nützlich für den Fön im Sanitärhaus des CP. Wasser ging immer mit den normalen Schlauchanschlüssen wie hierzulande, Gas ist ein Problem. Wir haben einfach genug mitgenommen (Verbrauch im Sommer hält sich ja in Grenzen). Wenn Du unbedingt Gasflaschen leihen willst, brauchst Du einen Adapter. Wenn ich mich richtig erinnere, schrieb da jemand mal, dass der passende Adapter oft nicht in den typischen Euro-Sets mit Gasanschlüssen dabei wäre, sondern, ... tja da müsste ich mal intensiver suchen. Aber vllt weiß es hier auch so jemand.
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  8. #8
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.10.2020
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    12

    Standard AW: GB Fan und Wohnmobil-Neuling

    Danke Dir Volker

  9. #9
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    873

    Standard AW: GB Fan und Wohnmobil-Neuling

    Hab nochmal nachgesehen, für die in England üblich Calor-Leihflasche benötigt man einen sog. "G7" Adapter. In den Euro-Sets für Gasanschlüsse ist der wohl meist nicht dabei. Getestet hab ich das aber nicht. Mehr nachlesen dazu kannst Du auch hier:
    https://www.kurze.info/camping/ausru...ossbritannien/
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobil -Kauf Neuling Peugeot J5 Bürstner?
    Von Anja1893 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 23.09.2018, 14:48
  2. Neuling braucht Wohnmobil
    Von Lithervithed im Forum Reisemobile
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 11:52
  3. Wohnmobil Neuling
    Von Idalgo im Forum PLZ-Gebiet 7....
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2016, 09:56
  4. Hilfe für Wohnmobil-Neuling
    Von effel im Forum Reisemobile
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.12.2015, 13:30
  5. Wohnmobil-Neuling hat einige Fragen...
    Von ABC-Kekse im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 00:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •