Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.10.2020
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    12

    Frage Abwassertank beim Hymercar Free 602

    Hallo Community,

    ich bin Neucamper und auch neu hier im Forum und etwas verwirrt:

    In der Beschreibung meines als "junger Gebrauchter" (Baujahr 2020) erstandenen Hymer 602 steht, dass der Abwassertank isoliert ist, das ist Serie, bei einer Neubestellung könnte man als Sonderzubehör einen Abwassertank isoliert und beheizt bestellen.

    Auf meine Frage an des Hymerzentrum, ob man diese Abwassertankheizung nachrüsten kann, bekam ich die Aussage: "wenn der Tank isoliert ist, ist er auch beheizt."

    Das Fahrzeug kann ich im November übernehmen und würde natürlich gerne noch in diesem Jahr ein paar Ausflüge unternehmen. Brauche ich diese Heizung zwingend und weiss vielleicht jemand, was serienmäßig Standard ist.

    Vielen Dank im Voraus

    Joachim

  2. #2
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.963

    Standard AW: Abwassertank beim Hymercar Free 602

    Der Fachmann vom Hymerzentrum sollte das doch wissen, oder ?
    Vielleicht weiß es hier aber einer besser.....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  3. #3
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.10.2020
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    12

    Standard AW: Abwassertank beim Hymercar Free 602

    Danke Dir, bin eben unsicher, wozu sollte es ein Sonderzubehör Tankheizung geben, wenn das eh schon Serie ist???

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    472

    Standard AW: Abwassertank beim Hymercar Free 602

    Der Tankheizung kannst du dich sparen, gehört in Winterpaket mein Pössl. Saugt mindesten 4-5 AH pro stunde, also nach eine Nacht hast schon 30 AH verpulvert. Nach 24 stunden sind deine Batterie am Ende, es sei denn du bist an ein Campingplatz...........
    Besser ist wenn den Abwassertank isoliert ist und von der Truma mitbeheizt wird, das ist aber in ein Kastenwagen sehr selten.
    ciao

  5. #5
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    07.10.2020
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    12

    Standard AW: Abwassertank beim Hymercar Free 602

    Danke dir für die Anmerkung, dass der Stromverbrauch so hoch ist, war mir nicht bewusst

  6. #6
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.963

    Standard AW: Abwassertank beim Hymercar Free 602

    Die Abwassertankbeheizung funktioniert bei meinem Eura und wohl auch bei fast allen anderen Mobilen über die wohnmobileigene Warmluftheizung. D.h. wenn die Mobilheizung an ist wird auch der Abwassertank mit beheizt. Nix elektrisch, bei Campingbussen wie dem Pössl kann das vielleicht anders sein.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    5.098

    Standard AW: Abwassertank beim Hymercar Free 602

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    ...bei Campingbussen wie dem Pössl kann das vielleicht anders sein.
    ... das ist i.d.R so. Dort steckt eine elektrische Heizpatrone im Tank, die viel Strom zieht aber nicht so richtig etwas bring. Aber: Frostgefahr besteht erst, wenn die Temperaturen länger unter 0 Grad liegen. Grüsse Jürgen

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    472

    Standard AW: Abwassertank beim Hymercar Free 602

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... das ist i.d.R so. Dort steckt eine elektrische Heizpatrone im Tank, die viel Strom zieht aber nicht so richtig etwas bring. Aber: Frostgefahr besteht erst, wenn die Temperaturen länger unter 0 Grad liegen. Grüsse Jürgen
    Wir haben es einmal in Winter am Campingplatz ausprobiert, die Nachttemperatur war minus 4 grad. Es hat alles geklappt, aber wir waren am Strom angeschlossen.
    Das Vorteil von Pössl Winterpaket ist das die Wasserrohre mit der Truma mitbeheizt werden.
    ciao

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    472

    Standard AW: Abwassertank beim Hymercar Free 602

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... das ist i.d.R so. Dort steckt eine elektrische Heizpatrone im Tank, die viel Strom zieht aber nicht so richtig etwas bring. Aber: Frostgefahr besteht erst, wenn die Temperaturen länger unter 0 Grad liegen. Grüsse Jürgen
    Wir haben es einmal in Winter am Campingplatz ausprobiert, die Nachttemperatur war - 4 grad. Es hat alles geklappt, aber wir waren am Strom angeschlossen.
    Das Vorteil von Pössl Winterpaket ist das die Wasserrohre mit der Truma mitbeheizt werden, plus gehört ein Isoliermatte (sehr effektiv) für die hintere Türe dazu.
    siehe foto
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180408_111500.jpg 
Hits:	0 
Größe:	108,1 KB 
ID:	34784Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180408_111500.jpg 
Hits:	0 
Größe:	108,1 KB 
ID:	34784
    ciao

  10. #10
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    31.12.2019
    Beiträge
    80

    Standard AW: Abwassertank beim Hymercar Free 602

    Es gibt auch bei einem Hymer car 602 die Möglichkeit bei nächtlichen Minusgraden ein Gefrieren des Grauwassers zu verhindern. Allerdings entferne ich bevor starke Nachtfröste einsetzen bei meinem Yosemite das Abwasser und leere auch den Frischwassertank inklusiv aller Leitungen. Jeder Camper schwört auf andere Mittel, die er in Tanks und Leitungen füllt, um Frostschäden durch Verbleib von Restflüssigkeit zu verhindern. Im Übrigen halte ich sowohl meinen Yosemite als auch den Hymer 602 nur für bedingt wintercampingtauglich. BG Max
    Geändert von freeyosemite (26.10.2020 um 18:20 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eierlegende Wollmilchsau: Hymercar Free 602
    Von smx im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2018, 23:06
  2. Free Living Limited Edition
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 21:54
  3. ... und der Gewinner ist - Free Living SL 660
    Von Hokest im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 23.06.2013, 13:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •