Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54
  1. #31
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.526

    Standard AW: Das Ding mit dem Wasser.

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ....
    Die 8l-Behälter würde ich auch gerne kaufen, habe ich aber noch nie gesehen, wo gibt es die?
    Die bekommst Du in jedem Supermarkt in der Getränkeabteilung. Z.B. von Volvic.

    Gruß

    Frank

  2. #32
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.526

    Standard AW: Das Ding mit dem Wasser.

    Siehe hier:

    https://www.amazon.de/Volvic-Naturel.../dp/B002C6F4RY

    Lass Dich aber nicht durch die da aufgerufenen Preise abschrecken. Die Anbieter sind wohl auf Dummenfang. Hier in Frankreich im Supermarkt kosten die 8 l Flaschen rund 2,-- EUR / Stck.


    Gruß

    Frank

  3. #33
    Kennt sich schon aus   Avatar von Eseltreiber
    Registriert seit
    13.08.2018
    Ort
    Mittelhessen und Wartburgkreis
    Beiträge
    106

    Standard AW: Das Ding mit dem Wasser.

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Die bekommst Du in jedem Supermarkt in der Getränkeabteilung. Z.B. von Volvic.

    Gruß

    Frank
    In Frankreich ist das bestimmt so, in Spanien hab ich die Dinger auch gesehen. Hier in D ist man froh, wenn man die 5l-Behälter kaufen kann. Ich kenne zur Zeit nur eine Supermarktkette in D, die diese 5l-Kanister verkauft, 8l sind mir noch nicht untergekommen.

    Zur Ausgangsfrage: Ich benutze das Frischwasser aus dem Tank auch nicht zum Kochen oder trinken, dafür habe ich kleine 5l-Kanister dabei, die bei mir im Schrank unter der Spüle stehen. Wenn die Wasserqualität gut ist (in D eigentlich standard), nehme ich das Wasser aus dem Hahn und fülle meine beiden Kanister damit. Außerhalb von D kaufe ich dann auch als Trinkwasser die großen Kanister im Supermarkt. Jetzt könnte man die Frage stellen, warum ich in D nicht gleich das Wasser aus dem Tank trinke. Die Antwort ist (für mich) relativ einfach: Ich mache meinen Frischwassertank nicht immer leer, wenn ich von einer Reise zurück komme. Da bleibt die Brühe schon mal zwei drei Wochen drin stehen. Vor der nächsten Reise wird dann einfach die fehlende Menge nachgefüllt. Da ich keinerlei Zusätze im Tank verwende (außer einem Silberionennetz), bin ich mir dann nicht immer sicher, ob das Wasser dann zum Trinken tatsächlich noch so gut geeignet ist. Wir machen das so, seit wir unser erstes Womo gekauft haben und wir sehen auch keinerlei Veranlassung, daran etwas zu ändern.
    Gruß
    Steffen

    (ehemals 19grisu63)

  4. #34
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.526

    Standard AW: Das Ding mit dem Wasser.

    Hier noch einmal zum Vergleich das Angebot von Carrefour. Wer es exclusiv mag, kann natürlich die gleichen Behälter statt für 2,40 EUR in Frankreich, für fast 15,-- EUR in Deutschland kaufen.

    https://www.carrefour.fr/p/eau-miner...-3057640234668

    Gruß

    Frank

    PS: In Deutschland würde ich nie stilles Mineralwasser kaufen. Leitungswasser hat in Deutschland die gleiche, wenn nicht eine bessere Qualität als Mineralwasser in Behältern. Besser kontrolliert ist es auf jeden Fall.

    Jetzt sind wir aber ein bisschen vom Thema weg.

  5. #35
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.761

    Standard AW: Das Ding mit dem Wasser.

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Genau so und kein Larifari,mache ich seit über 15 Jahren und es gab nie Probleme.Aber wenigstens hat Sven wieder etwas für einen neuen Threat.


    Gruß Arno
    Ja, aber was ist wenn du dich am Wasser vergiftest oder dir Durchfall holst, oder oder oder?
    Da gibts doch super Lösungen gegen, da gibt es Silberionen, Wasserfilter, UV Filteranlagen, usw. usf.
    Stell dir mal vor, was sich der Camper damit in seiner Freizeit alles beschäftigen kann, wenn er abends zu Hause am Computer sitzt weil er nächsten Tag wieder arbeiten muss, um den ganzen Blödsinn bezahlen zu können und schließlich macht ja auch dass Basteln am Samstag Spass. Wenn man schon nicht weg fahren kann...

  6. #36
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.373

    Standard AW: Das Ding mit dem Wasser.

    Danke für den Link!

    Carrefour kaufen wir auf der Anreise immer ein, nur geht meine Frau immer alleine in den Laden, ich werde es ihr noch mal sagen.

    Ich kenne die Behälter nur früher von den Spanienurlauben. Auch muss ich wohl mal testen wie das mit der Handlichkeit wird. Ist ja schon ein Unterschied von der 2l zur 8l-Flasche. Aber man hat nicht mehr so viele von den Buddeln rumstehen und wenn ich für 3 Wochen auf den Stellplatz fahre habe ich 70l stilles Wasser in der Garage.
    Gruß Thomas

  7. #37
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.526

    Standard AW: Das Ding mit dem Wasser.

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ...
    Auch muss ich wohl mal testen wie das mit der Handlichkeit wird. Ist ja schon ein Unterschied von der 2l zur 8l-Flasche.
    ...
    Nix zu danken. Deine Frau wird fluchen. Die Buddel wieg halt knapp über 8 kg. Da musst wahrscheinlich Du ran. Es macht aber, auch vom Plastikabfall her, mehr Sinn, 8 solcher Buddeln zu bunkern anstelle von 70 Einliterflaschen. Das Handling ist natürlich etwas sperriger, auch beim Zapfen. Allerdings kann man die großen Flaschen an einer Tischkante flach legen. Am Flaschenhals ist ein (absolut dichter) Hahn, mit dem man gut zapfen kann.

    Gruß

    Frank

  8. #38
    Ist öfter hier   Avatar von nass01
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    98

    Standard AW: Das Ding mit dem Wasser.

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Aber trotzdem ist das Wasser sehr unterschiedlich.
    Sehr gutes Wasser finde ich pers. bei uns zu Hause, Flensburg, Burgdorf usw. nicht so gutes Wasser Frankfurt/M, Bremen, Berlin. Deshalb trinken wir auch zu Hause aus der Leitung. Wenn ich in Großstädten Wasser trinken muß, dann muß da gerne was mit Prozenten rein, Für den Rest Trinkwasser immer frisch mit 2l Flaschen gezapft. Für den Rest immer trau,schau wem. Also auf die Qualität desWassers und der Zapfstelle achten.
    Das ist falsch!!!
    Die Trinkwasserverordnung gilt bundesweit und muss zu 100% eingehalten werden da sind Großstädte nicht ausgenommen.
    Geschmaklich mag Trinkwasser unterschiedlich schmecken aber die Grenzwerte sind die niedrigsten auf der Welt und müssen eingehalten werden.
    Mineralwasser wird geprüft aber die Grenzwerte dieser Prüfung sind höher als die der Trinkwasserverordnung.
    Die Wasserwerke haben richtig Arbeit die Werte einzuhalten und vor allen die Natriumwerte machen zu schaffen und sind mit überaus hohen Aufwand zu erfüllen.
    Jeder Eigentümer/Vermieter ist verantwortlich für die Einhaltung der TWV innerhalb seines Gebäudes das heißt, fällt ein Mieter wegen einer Bleivergiftung um die mit dem Leitungssysten zusammen hängt, gib es gefilterte Luft durch Gitterstäbe für den Eigentümer.
    Geändert von nass01 (25.09.2020 um 13:35 Uhr)
    Gruß aus Solingen

    Frank

  9. #39
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.896

    Standard AW: Das Ding mit dem Wasser.

    Zitat Zitat von nass01 Beitrag anzeigen
    Die Wasserwerke haben richtig Arbeit die Werte einzuhalten und vor allen die Natriumwerte machen zu schaffen und sind mit überaus hohen Aufwand zu erfüllen.
    Kann es sein, daß Du die Nitratwerte meinst?



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  10. #40
    Ist öfter hier   Avatar von nass01
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    98

    Standard AW: Das Ding mit dem Wasser.

    Ja ich meine die Nitratwerte!!
    Kommt wohl von meiner Versuchsreihe mit Natron am gästrigen Tag, hat schön geknallt.
    Da bin ich mit dem N einwenig durcheinander.
    Geändert von nass01 (25.09.2020 um 13:48 Uhr)
    Gruß aus Solingen

    Frank

Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Stellpatz am Wasser
    Von womofan im Forum Deutschland
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.02.2018, 20:00
  2. Das ist ja 'n Ding . . .
    Von Tonicek im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 24.10.2017, 08:06
  3. Wasser läuft aus
    Von MichaelW im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 10:07
  4. Kalkhaltiges Wasser
    Von T1309 im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 10:38
  5. Wasser im Zwischenboden
    Von Mikrovilli im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 22:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •