Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    8.011

    Standard Frage, was darf das Wohnmobil Euch im Jahr kosten?

    Wir haben hier die Frage in der Art schon mal gehabt, aber hier wie auch anderswo ändern sich die Teilnehmer in diesem Forum. Ich finde es erschreckend wie es immer mehr ums Geld geht.
    Ja Wohnmobil fahren ist nicht billig, ich selber habe die letzten Jahren immer mit Kosten ohne Anschaffung von 1000.-€ pro Monat gerechnet und bin damit auch immer hingekommen.
    Darin ist der Sprit, Steuer und Versicherung, mal neue Reifen und auch die Inspektionen.
    Wenn ich auf Reisen bin kommt der Betrag den ich in der Regel zu Hause ausgebe noch dazu.
    Wie viel ist es Euch Wert, mir ist es sehr viel Wert!


    Ja es war gemeint was das Womo das Jahr über im Schnitt kosten darf, ich rechne pro Monat 1000.-€ im Durchschnitt, und komme damit im Jahr mit 12000.-€ gut hin
    Geändert von willy13 (23.09.2020 um 11:34 Uhr) Grund: Änderung
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.264

    Standard AW: Frage, Was darf das Wohnmobil Euch im Jahr kosten?

    Hallo, Willy

    Ich kalkuliere auch so, bis jetzt bin ich immer damit hingekommen.Dazu kommen natürlich Fähren,Eintrittsgelder etc.,das kann sich auch summieren.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.893

    Standard AW: Frage, Was darf das Wohnmobil Euch im Jahr kosten?

    Reicht bei mir nicht
    Diesel 1.000 €
    Gas ca 250 €
    Vers. + Steuern 600 €
    Kleinmaterial (Reinigungs, Pflegemittel, WC Zusatz) 100€
    Rücklage für Reifen, Inspektion und Ersatzreile 300 €
    Maut übers Jahr für Auslandsfahrten 200 €
    Stellplatzgebühren ca. 2.500 €
    ..... also rund 5.000 € / Jahr (ohne abschreibung)
    Schöne Grüße
    Volker

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.764

    Standard AW: Frage, Was darf das Wohnmobil Euch im Jahr kosten?

    Das ist n schwieriges Thema.
    Das ist ja abhänig vom Fahrzeug, von der Nutzungsintensität, was man damit macht, was man reinrechnet und was nicht, und auch vom Wertverlust.

    Ich habe dass bei mir nicht einzeln fürs Fahrzeug erfasst, sondern das Thema "Urlaub" als Gesamtkostenstelle in meiner Jahresbudgetplanung.
    Klar kann man nun sagen "zu Hause muss man auch essen, trinken, fährt durch die Gegend" aber die Gesamtkostenplanung incl. Essen und Trinken ist für mich passend, da ich als Selbstständiger wenn ich im Urlaub bin, 0€ verdiene. Also ist dass n Posten den ich im Jahr für meine Urlaubs und damit Einkommensfreie Zeit rechnen muss.

    Wertverlust / Wertzuwachs habe ich bei der Rechnung nicht drinnen, da ich davon ausgehe dass bei der aktuellen und künftig zu erwartenden Marktlage mein Fahrzeug trotz Gebrauchsspuren und steigender KM relativ Wertneutral bleibt.

    Ferner ist auch die Dokumentation vieler Leute bei dem Thema fraglich, denn viele schreiben die Kosten nicht detailliert auf und dass Kleinzeug zwischendurch, also mal n Parkticket, mal ne Glühlampe, mal n Wasserhahn, dass gerät dann in Vergessenheit, macht aber bei mir alleine einige hundert Euro im Jahr aus...

    Ohne Angabe von KM / Reisetagen ist dass sowieso recht sinnfrei.

  5. #5
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    469

    Standard AW: Frage, Was darf das Wohnmobil Euch im Jahr kosten?

    da bin ich auch eher bei volker, bzw etwas drunter, so richtung 4t€...
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  6. #6
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    8.011

    Standard AW: Frage, Was darf das Wohnmobil Euch im Jahr kosten?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Reicht bei mir nicht
    Diesel 1.000 €
    Gas ca 250 €
    Vers. + Steuern 600 €
    Kleinmaterial (Reinigungs, Pflegemittel, WC Zusatz) 100€
    Rücklage für Reifen, Inspektion und Ersatzreile 300 €
    Maut übers Jahr für Auslandsfahrten 200 €
    Stellplatzgebühren ca. 2.500 €
    ..... also rund 5.000 € / Jahr (ohne abschreibung)
    Volker ich meinte pro Monat übers Jahr, also 12000.- im Jahr
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  7. #7
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    469

    Standard AW: Frage, Was darf das Wohnmobil Euch im Jahr kosten?


    nee, bei nem tausender im monat würde ich meine reisegewohnheiten (-arten) verändern und das womo verscheuern!
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  8. #8
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.893

    Standard AW: Frage, Was darf das Wohnmobil Euch im Jahr kosten?

    OH - da lieg ich dann ja gut drunter - hab ich was Vergessen
    Schöne Grüße
    Volker

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von 28868
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    155

    Standard AW: Frage, Was darf das Wohnmobil Euch im Jahr kosten?

    Hallo,

    ich selber habe die letzten Jahren immer mit Kosten ohne Anschaffung von 1000.-€ gerechnet und bin damit auch immer hingekommen.
    Darin ist der Sprit, Steuer und Versicherung, mal neue Reifen und auch die Inspektionen.
    1000 € im Jahr, oder im Monat?

    Bei 1000 € im Jahr steht der Fuso in der Halle, das ganze Jahr über. Wer will das schon?

    Grob überschlagen: VS 1000, Werkstatt 1000, Ersatzteile 1000, sind 3000 € Fix.
    Fahren und Wohnen rechne ich 0,5 € per km. Bei mir kommt das hin.
    Besten Gruß
    28868 (Heiko)


    PS: Meine Beiträge können Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor beinhalten, wer damit nicht umgehen kann sollte diese, meine Beiträge einfach überlesen

  10. #10
    Ist öfter hier   Avatar von kiekut
    Registriert seit
    05.03.2013
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    96

    Standard AW: Frage, Was darf das Wohnmobil Euch im Jahr kosten?

    Hab ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht.Was anfällt wird bezahlt und fertig.
    Gruß Uwe

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobil als Oldtimer, was darf, was nicht?
    Von Alaska im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.04.2020, 14:23
  2. Stressen euch auch mehrere Dates in einem Jahr?
    Von Sellabah1 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2019, 16:20
  3. Wie wichtig ist euch TV-Empfang im Wohnmobil?
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 19.02.2017, 20:16
  4. Was darf ein Platz zum Unterstellen kosten...
    Von VoCoWoMo im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.03.2016, 16:15
  5. Das alte Jahr geht ,,,das Neue Jahr kommt
    Von mobbell im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 09:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •