Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
  1. #1
    Administrator   Avatar von Stefan_Weidenfeld
    Registriert seit
    24.09.2014
    Beiträge
    47

    Standard Reisemobile 2021 - Trends und Visionen: Thema des Monats für promobil 11/2020

    Liebe Foristen,

    bedingt durch die Abläufe und Termine beim gedruckten promobil, haben wir in der Regel zwei Ausgaben Abstand zwischen der Frage zum "Thema des Monats" und der Veröffentlichung der diesbezüglichen Beiträge der Leser und Foristen. Was wir demnächst in Ausgabe 11 an Reaktionen abdrucken werden, bezieht sich auf die Frage in Ausgabe 9. Und im Heft 9 konnte promobil bereits die meisten Neuerungen des kommenden Reisemobil-Jahrgangs präsentieren und dabei insgesamt zehn Trends beschreiben:

    1. Mehr Mercedes Sprinter
    2. Mehr Längsbank-Sitzgruppen
    3. Längere Einzelbetten
    4. Freiere Blickachsen
    5. Viel mehr Aufstelldächer bei Campingbussen
    6. Höhenverstellbare Heckbetten
    7. Mehr Doppelböden
    8. Größere Garagen
    9. Mehr Vielfalt in der Küche
    10. Stärker vernetzte Bordtechnik

    Trends: klar, alle Jahre wieder - aber eben jedes Jahr neu, man muss nur genau genug hinschauen.
    Und schon in Ausgabe 8 hat promobil fernere Visionen der Zukunft des mobilen Reisens gezeigt. Diesen Artikel könnt Ihr auch online lesen unter
    https://www.promobil.de/neuheiten/re...ogien-camping/

    Auf beides - auf die Trends 2021 und auf die Zukunftsvisionen - bezieht sich nun die Frage zum "Thema des Monats" für Ausgabe 11: Was reizt Euch da, was findet Ihr interessant, was wichtig? Was fehlt Euch? Wo wären bei den Fahrzeugen Innovationen und Visionen sonst noch wünschenswert? Wie möchtet Ihr morgen reisen?

    Herzlich grüßt aus der Redaktion
    Stefan

  2. #2
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.338

    Standard AW: Reisemobile 2021 - Trends und Visionen: Thema des Monats für promobil 11/2020

    Zitat Zitat von Stefan_Weidenfeld Beitrag anzeigen
    7. Mehr Doppelböden
    10. Stärker vernetzte Bordtechnik
    ...Stefan
    Doppelboden wäre absolut sinnvoll. Wer mal ein WoMo mit Doppelboden besessen hat wird es nie wieder missen wollen. Es ist das A&O für kalte Tage.
    Insofern fände ich es gut, wenn dies vermehrt angeboten wird.

    Vernetzte Bordtechnik werden wohl die meisten nicht brauchen und vielen wir es zu kompliziert oder zu viel Spielerei sein.
    Ich als bekennender Freund von Elektronik und Vernetzung weiß, dass dies auch eine üble Fehlerquelle sein kann. Und ob man in 10 Jahren noch die passenden Ersatzteile bekommt ist oft auch fraglich.

    Dann hätte ich noch:
    11) Einheitliche Frisch- und Abwasserseite zum befüllen/entleeren, nicht jeder wo er gerade will.
    12) Genauere Wassertankanzeige, nicht die 25/50/50/100 Schätzeisen. Mein Eigenbau ist auf ca. 2-3 l genau und hat fast nichts gekostet.
    13) Grundsätzlich vorverlegte Kabelleerrohre für SAT und PV.

    Georg
    Geändert von raidy (15.09.2020 um 17:30 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.351

    Standard AW: Reisemobile 2021 - Trends und Visionen: Thema des Monats für promobil 11/2020

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    12) Genauere Wassertankanzeige, nicht die 25/50/50/100 Schätzeisen. Mein Eigenbau ist auf ca. 2-3 l genau und hat fast nichts gekostet. ...
    Hatten wir das nicht schon einmal irgendwo? Nee, brauch ich nicht, mir reicht das Schätzeisen.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #4
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.083

    Standard AW: Reisemobile 2021 - Trends und Visionen: Thema des Monats für promobil 11/2020

    Zitat Zitat von MobilLoewe
    . . . Nee, brauch ich nicht, mir reicht das Schätzeisen.
    Bernd, es geschehen noch Zeichen & Wunder: Hier stimmen wir wieder einmal überein.
    Mein Schätzeisen zeigt in 10er Prozent-Schritten an. Zeit es 100 % an, passen aber immer noch 2 volle Gießkannen rein, genu so langsam geht es dann runter von den 100 %.
    Pro Dusch-Vorgang gehen etwa 20 % des Wassertanks drauf - das hab ich im Gefühl.
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.351

    Standard AW: Reisemobile 2021 - Trends und Visionen: Thema des Monats für promobil 11/2020

    Zitat Zitat von Stefan_Weidenfeld Beitrag anzeigen
    ... Auf beides - auf die Trends 2021 und auf die Zukunftsvisionen - bezieht sich nun die Frage zum "Thema des Monats" für Ausgabe 11: Was reizt Euch da, was findet Ihr interessant, was wichtig? Was fehlt Euch? Wo wären bei den Fahrzeugen Innovationen und Visionen sonst noch wünschenswert? Wie möchtet Ihr morgen reisen?
    Zuverlässigkeit wäre für mich oberste Priorität, Vernetzung ist keine Verbesserung.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  6. #6
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    04.01.2016
    Ort
    Südlich Stuttgart
    Beiträge
    233

    Standard AW: Reisemobile 2021 - Trends und Visionen: Thema des Monats für promobil 11/2020

    Mehr Heckantrieb, das wäre mir wichtig, ob jetzt von Daimler oder nix, egal
    Daimler sollen aber immer höhere Führerhäuser bauen und das ist der Tod der Alkoven und ich will meinen fahren bis ich im Lift hoch muss
    Genau, die Blickachsen, ganz wichtig. Vielleicht springt ja endlich mal wieder einer drauf ist mir enorm wichtig, und Fenster an allen Seiten und Doppeldinette und Sofa und so einfach wie möglich alles
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gorgo 019 (Kopie).jpg 
Hits:	0 
Größe:	37,3 KB 
ID:	34714  
    Lg Ina

  7. #7
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    17.10.2019
    Ort
    global, früher einmal Berlin.
    Beiträge
    33

    Standard AW: Reisemobile 2021 - Trends und Visionen: Thema des Monats für promobil 11/2020

    Wir wünschen uns Konstruktionen, die einen
    • Doppelboden haben
    • große Heckgarage für die Fahrräder (Grund z.B. Diebstahlsicher und trocken)
    • Sitzgruppe vorn, die auch variabel sein kann, verschiebbar, schwenkbar etc.
    • mehr Vorrüstungsangebote ab Werk mit einfachen Vernetzungs- oder Anschlußmöglichkeiten für Dachklima, Hubstützen, SAT, Dieselheizung oder Gas- Ceranfelder etc.
    • größerer Raum für Toilette und Waschbecken, variable Dusche (z.B. N& B Neuentwicklung als richtige Richtung)
    • variable Kleiderschränke ( https://www.youtube.com/watch?v=KlPKMjeMGWY)
    • natürlich MB- Fahrgestell
    • Navigationssysteme die noch besser zu Wohnmobilen passen
    • hohe Verarbeitungsqualität


    Sicherlich gibt es noch mehr, aber viele Dinge werden noch kommen, bzw. sind schon genannt.

    Stiletto
    Es kommt immer anders wenn man denkt.

  8. #8
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.179

    Standard AW: Reisemobile 2021 - Trends und Visionen: Thema des Monats für promobil 11/2020

    Wenn das Gewicht keine Rolle spielt, auf alle Fälle der Doppelboden. Da kann man vieles besser verteilen.

    Aber auch sonst gibt es einige Punkte, die ich in vielen Modellen vermissen würde oder die ich nicht haben wollte.

    - Fernseher der so angebracht sind, dass man nicht nur von den Fahrer/Beifahrersitzen gut sieht.
    - Sitzbänke/Dinetten die es erlauben sich anzulehnen und die Füße hoch zu legen.
    - Heizung und Warmwasser möglichst vorne (nicht im Schlafbereich)
    - Keine doppelten Drehschlösser mehr (oder wie die heißen)
    - keine Druckknopfschlösser
    - zentrale Klappe für Frischwasser, Wasserablass Abwasserablass. und Stromanschluß

    Was ich gerne noch hätte.

    - eine App für alles
    - Platz im Innenraum für genügend Lifepo4 Kapazität
    - Lifepo4 Batterien zum mit bestellen, zu einem vernünftigen Preis
    - Solaraufrüstung zum mit bestellen zu einem vernünftigen Preis
    - Serienmäßige Entlüftung der Toilette am besten nach oben
    - Rückfahrkamera in der Qualität der heutigen PKWs
    - automatisch Abstand haltender Tempomat
    - integriertes Navi im Tacho oder HUP Display
    - Abbiegekamera
    - Innenspiegel mit Kamera
    - Gaskühlschrank der nicht empfindlich auf seitliches schräg stehen reagiert.
    - viel mehr leistungsfähige USB Steckdosen. (z.B. USB-C Laptop, Tablet laden)
    ....

    Das ist so, was mir spontan einfällt.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  9. #9
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.575

    Standard AW: Reisemobile 2021 - Trends und Visionen: Thema des Monats für promobil 11/2020

    @Andi
    Dann hättest du keinen Knaus kaufen dürfen.
    Vieles gibt es bei anderen Herstellern.

    Ich möchte mehr Frischwasser und ein Womo was auf 2m Größe ausgelegt ist. Dusche und Bett sind meistens zu klein.
    Und ein echter Kühlschrank wäre auch toll. Überall die schmalen Dingen ohne getrenntes Gefrierfach.
    Bitte ab 4t ein vernünftiges Chassis und kein Fiat Serienteil.
    Gruß Marko

  10. #10
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.526

    Standard AW: Reisemobile 2021 - Trends und Visionen: Thema des Monats für promobil 11/2020

    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen" sagte einmal Helmut Schmidt (Gott hab ihn selig).

    Ob das stimmt, will ich nicht diskutieren. Was ich aber lese, ist, daß die meisten Visionen sich auf das beschränken, was jeder für sich als verbesserungswürdig an seinem Mobil definiert.

    Zugegebenermaßen habe ich auch keine (zumindestens Wohnmobile betreffend) echten Visionen. Wir fahren derzeit eins - und das noch ein paar Jahre - und dann.........?

    ......mal sehen, was es dann gibt und ob wir überhaupt noch eins wollen.


    Gruß

    Frank

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pause machen auf großer Fahrt - Thema des Monats für promobil 6/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 13.10.2020, 23:29
  2. Wieder unterwegs? - Thema des Monats für promobil 9/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.07.2020, 13:10
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.06.2020, 14:04
  4. Klima- und Umweltschutz - Thema des Monats für promobil 5/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 30.03.2020, 11:38
  5. Heizen im Reisemobil - Thema des Monats für promobil 4/2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.02.2020, 14:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •