Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.07.2020
    Beiträge
    38

    Standard Bürstner Lyseo TD HL 644G vs Ixeo TL 680G vs Benimar Tessoro 487 vs 483

    Hallo zusammen,

    unser Plan für die Beschaffung eines WoMos konkretisiert sich je länger je mehr - dies auch nach dem Besuch des CC in Düsseldorf sowie einem Zwischenstopp bei einem Bürstner Händler auf der Rückreise.

    Aktuell stehen für uns noch 4 Mobile wirklich in der Engen Auswahl, wo jeder seine Vor- und Nachteile hat - für uns wichtige Punkt sind:
    - Doppelbett
    - grosszügiges Bad & Dusche
    - wohnliches Gefühl
    - max 7m Länge
    - möglichst hohe Autarkie
    - ein fixes Bett brauchen wir nicht, schon gar keine Längs-Einzelbetten - Gründe dazu wurden schon in einem anderen Thread genannt/diskutiert
    - es Reisen nur 2 Personen
    - Haupteinsatz, verlängerte Weekend Tripps in die Berge, aber auch mal 2-3 Wochen Ferien - vorallem der Norden zieht uns an
    - gerne würden wir das Mobil zu zweit als 3.5to fahren...

    Ob Ford oder Fiat darunter, spielt uns keine grosse Rolle, beide haben ihre Vor- und Nachteile. Ich war vom Mietmobil mit Peugeot - also eigentlich Ducato - extrem positiv überrascht... Hatte da gewisse Vorurteile


    Nun sind in unserer Finalen Auswahl oben genannte 4 Modelle gelandet - bei der Entscheidung geht es um den Finalen Grundriss, Technik der Fahrzeuge, so ist z.B. eine Um-/Nach-/Aufrüstung mit folgendem geplant
    - Solar mind 200 Watt
    - Total 200Ah Lithium
    - Trenntoilette
    - TV nur mit HDMI Eingang - kein SAT etc.


    Effektiv gesehen haben wir nur den Tessoro 487 sowie Lyseo 644. Denn Tessoro 483 konnten wir uns "innerlich" auf Grund zwei anderen ausgestellten Fahrzeugen "zusammen stellen" - so war z.B. der T481 vor Ort, sowie andere Benimar mit derselben Nasszelle.


    Unsere Gedanken:
    - Hecksitzgruppe wäre richtig wohnlich (spricht für 644)
    - eine Nutzbare und grosszügige L-Sitzgruppe ist besser als nur Längsbänke - da geht Kuscheln einfach viel besser als bei zwei Längsbänke...
    - Dieselheizung wird gegenüber Gas bevorzugt (hat leider nur der T487)
    - Absorber Kühlschrank würde gegenüber Kompressor bevorzugt - Strom brauchen wir für anderes
    - Holzfreier Aufbau - der 644 ist nicht Holzfrei - konnte jedoch nicht herausfinden, "wie viel Holz" da noch drinn ist... oben und unten hat er GFK...
    - Garage muss sein für Fahrräder/Sportgeräte (beim 644 eher knapp, aber es reicht, wir konnten es testen)
    - die Bürstner kommen gut 10'000.- teurer, dabei noch ohne Solar und Multimedia - was im Vergleich bei Benimar mit Northautokapp drin ist - ist aber kein Killer!
    - Benimar kommen nur die Northautokapp in Frage (rund plus 80kg)
    - Automat und mind. 160 PS wären angenehm - bei Benimar immer dabei, bei Bürstner kaufbar
    - wie viel Zuladung bruachen wir wirklich noch - siehe unten...?


    Gewicht - wie erwähnt, gerne würden wir bei 3.5to bleiben - mehr wäre möglich da ich den CE Schein habe - meine Frau nicht, sowie andere Einschränkungen schrecken uns davor ab...

    Wir haben alle Fahrzeuge via Excel "gleich-gerechnet", inkl. Zubehörpositionen, dazu Wasser (Benimar 1L, Bürstner 20L), Diesel etc. raus um auf ein Trockengewicht zu kommen - dann für Diesel, voller Wassertank, 2 Personen sowie eine Kunststoffflasche Gas 325kg drauf gerechnet.
    Dabei kommen wir bei allen Fahrzeuge auf eine "frei verfügbare Zuladung" von 205 - 270kg - nicht gerade viel für Küchenausstattung, Kleider, Elektronikgeräte, Sportgeräde, 2 Campingstühle und Tisch etc. - ob dies wirklich realistisch ist, k.A.


    Bei den Benimar haben wir mit Northautokapp ein All-in-one Paket, inkl. Solar (aber nur 140Watt), bei Bürstner ist alles einzeln...
    Benimar gibt aktuell 5 Jahre Garantie, sowohl auf Aufbau, als auch den Ford...
    Bürstner kennen wir von Qualität/Langlebigkeit nicht wirklich...

    Vom Grundriss her wäre der Bürstner Lyseo 644 aktuell unser Favorit...


    Was sind eure Gedanken dazu? Warum Pro X, Contra Y, was ist speziell zu beachten bei welchen Fahrzeug?
    Links:
    - Benimar T487: https://www.benimar.es/coleccion/tessoro/tessoro-487/
    - Benimar T483: https://www.benimar.es/coleccion/tessoro/tessoro-483/
    - Bürstner Lysseo TD HL 644 G: https://www.buerstner.com/de/wohnmob...line-644-g-de/
    - Bürstner Ixeo TL 680 G: https://www.buerstner.com/de/wohnmob...tl-680-g-de-3/

    Als Bürstner Produkte als alternative zum Benimar T487 gäbe es noch den:
    - Lysseo TD HL 680 G: https://www.buerstner.com/de/wohnmob...ne-680-g-de-1/
    - Delfin T 680 G: https://www.buerstner.com/de/wohnmob...-t-680-g-de-1/
    --> Gerade hier ist für uns praktisch alles Unklar, was sind die effektiven Unterschiede, gerade auch im Vergleich zum Benimar... ein voll ausgestatter Delfin auf Citroen Basis als Harmony Line (leider dann nur geschaltet...), kommt vom Gewicht her weitaus am besten weg...


    Danke euch schon mal!

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    683

    Standard AW: Bürstner Lyseo TD HL 644G vs Ixeo TL 680G vs Benimar Tessoro 487 vs 483

    mal völlig unabhängig von den Modellen. Du solltest auch berücksichtigen das sich die meisten Hersteller eine Toleranz bei den Gewichtsangaben einräumen. Dh. im Schlechtfall kannst Du beim errechneten Gewicht noch mal 3-5% Toleranz draufrechnen. Außerdem solltest Du auch einplanen das Du zeitnah zu dem jeweiligen Händler kommst. Sprich: 200 oder 700 km Anfahrt zu einem Händler können schon einmal schnell den Spaß am Mobil verhageln.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  3. #3
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.07.2020
    Beiträge
    38

    Standard AW: Bürstner Lyseo TD HL 644G vs Ixeo TL 680G vs Benimar Tessoro 487 vs 483

    Hallo Saju,

    das ist uns bewusst, deshalb haben wir sowohl Benimar Fahrzeuge als auch Bürstner Fahrzeuge mal vor unseren Augen wiegen lassen...
    Beide waren deutlich innerhalb der 1% Marge... Kann Glück/Pech/Zufall gewesen sein...

    Sollten hierzu Erfahrungen bestehen, wie es bei beiden Marken oder sogar den Modellen häufiger vorkommt, bitte um Berichte!
    Es ist klar, dass 5% nach oben die Fahrzeuge für uns unfahrbar machen als 3.5to...

    Händler haben wir von beiden in nützlicher Distanz

  4. #4
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.231

    Standard AW: Bürstner Lyseo TD HL 644G vs Ixeo TL 680G vs Benimar Tessoro 487 vs 483

    Wenn es ums Gewicht des Gepäcks geht poste ich gerne diesen Beitrag von Georg-F

    https://www.promobil.de/forum/thread...l=1#post496353

    oder unser Hauptthema:

    https://www.promobil.de/forum/thread...Rechenbeispiel


    Um deine Frage kurz zu beantworten: Nein, das frei verfügbare Gewicht dürfte nicht ausreichen.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  5. #5
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.07.2020
    Beiträge
    38

    Standard AW: Bürstner Lyseo TD HL 644G vs Ixeo TL 680G vs Benimar Tessoro 487 vs 483

    Danke für die Links Andi, genau über die bin ich schon gestolpert, und genau nach dieser Liste, nach Anpassung, müsste es eben doch gut reichen...
    Wobei gerade Lebensmittel und Getränke bei uns massiv tiefer wäre - haben wir auch mit den Miet WoMos gesehen... Wir haben jeweils nur "Notrationen" für 2-3 Tage dabei, den rest gehen wir frisch einkaufen...

    Werkzeug 3
    Gurte, Heringe usw. 2
    Kabel 15
    Auffahrkeile 4
    Wasserschlauch 2
    Besen, Schaufel, Putzzeug, etc. 2
    2 Camping Stühle und Tisch 15
    Gasgrill 5
    Küchengeschirr 16
    Bettzeug 12
    2 Fahrräder oder SUPs oder ähnliches 40
    Pro Person 20kg 40
    Lebensmittel 20
    2 Getränkekisten (15+20) 35
    Gewicht Total 211

  6. #6
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.231

    Standard AW: Bürstner Lyseo TD HL 644G vs Ixeo TL 680G vs Benimar Tessoro 487 vs 483

    Wäre mir zwar zu knapp, aber wenn für euch das passt, ist es ja OK.

    Wenn ihr noch irgendwo anders sparen könnt, würde ich ein 4t nehmen, und ihn auf 3,3t ablasten. Dann seid ihr wirklich auf der sicheren Seite.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  7. #7
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.07.2020
    Beiträge
    38

    Standard AW: Bürstner Lyseo TD HL 644G vs Ixeo TL 680G vs Benimar Tessoro 487 vs 483

    jap, das wäre das absolute ideal... Maxi Fahrgestellt aber erst mal auf 3.5to abgelastet... So hätte man eben auch die grösseren Bremsen...
    Aber wirklich realistisch ist dies leider nicht... Denn das Maxi ist gleich nochmals 40kg schwerer... Da wir weder Markiese noch Sat in der Konfig haben, kA wo man da noch gross etwas sparen könnte... -.-

    Beim Bürsnter 644 komme ich mit der nicht Harmony Line vom Gewicht nochmals etwas runter - da es bei dem Fahrzeug eben unserer Meinung nach z.B. SkyRoof benötigt... Jedoch ist der Preis schlussendlich trotz weniger Ausstattung als beim Harmony Line höher... -.-

    Achja, ist es tatsächlich normal, dass 16er Alu-Felgen beinahe 20kg schwerer sind, als 15kg Stahl...? Irgendwie nicht wirklich erklärbar... aber die Konfiguratoren meinen das so... -.-
    Unst ist es z.B. völlig schnuppe, ob der auf Alus oder Stahl steht... -.-

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.927

    Standard AW: Bürstner Lyseo TD HL 644G vs Ixeo TL 680G vs Benimar Tessoro 487 vs 483

    Die Hubbetten bringen einige Kilos mit auf die Waage. Nimm ein Mobil ohne. Ärger, Geklappere etc. sparst Dir auch noch.



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  9. #9
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.07.2020
    Beiträge
    38

    Standard AW: Bürstner Lyseo TD HL 644G vs Ixeo TL 680G vs Benimar Tessoro 487 vs 483

    korrekt, nur wollen wir ein WOHNmobil, und kein SCHLAFmobil...

    Und Auswahl an WoMos mit Heckquerbett oder Queensbett - das einzige was für uns in Frage käme, ist
    a. extrem beschränkt
    b. Queensbetten - immer mind. 7.5m wenn du kein XXXS Bad/Klo willst
    c. HeckQuer - extrem hoch und mühsamer Einstieg wenn du mit Garage willst
    d. haben im Wohnbereich oftmals ein extrem beengtes Raumgefühl - da logischerweise viel Platz für das Bett drauf geht...
    e. Alkoven ist kein Thema aus diversen Gründen - z.B. Höhe, Zustieg zum Bett etc.
    f. ein Täglicher Umbau fürs Schlafen ist mit den elektrischen Hubbetten, Absenkbaren Tischen sowie weg klappbaren Polster ok, aber auch das Maximum...

    Glaub mir, wir haben inzwischen über 100 WoMos Besichtigt, praktisch alle Grundrisse der europäischen Hersteller durch geakert...
    Einziges noch sehr interessantes wäre das Pilote Pilote G690D - leider nur sehr wenige Infos verfügbar, noch nirgends live gesehen, sowie durchbricht die 7m Marke um 4cm... -.- (https://www.wohnmobil-pilote.de/wohn...-galaxy/g690d/)
    --> ich glaube der Pilote ist in etwa der einzige VI welcher nur das Hubbet hat und sonst nichts (neben den neuen Challenger und Chausson, welche aber identisch sind wie der Benimar T487 - und schwerer...


    Einfach sagen, "nimm ein anderes" ist leider sehr einfach, das "andere" zu finden, leider ein Ding der Unmöglichkeit wie wir feststellen mussten.... Gerne lasse ich mich hier aber eines besseren belehren

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.927

    Standard AW: Bürstner Lyseo TD HL 644G vs Ixeo TL 680G vs Benimar Tessoro 487 vs 483

    Etwas spreche ich schon aus Erfahrung. Hatte zweieinhalb Jahre ein Wohnmobil mit großen Hubbett, ca 1,80x2,00m, aus ähnlichen Gesichtspunkten (Hecksitzgruppe mit dem Bett darüber). Die Idee war gut, die Praxis das Gegenteil. Mir kommt weder ein Klappbad, noch ein Hubbett wieder ins Wohnmobil. Alles bewegliche ist einfach störanfälliger. Der Zustieg ins Hubbett war keinesfalls einfacher als jetzt in den Alkoven! Die zwei Stufen sind für uns leicht zu erklimmen. Drei Fenster und Sitzhöhe im Schlafzimmer, was will man mehr.
    Nimm das, was Euch am meisten überzeugt. Ihr müsst damit klarkommen.




    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bürstner Lyseo TD 644 HL; freie Ladekapazität
    Von goerg im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2020, 19:54
  2. Erfahrungen mit Bürstner Lyseo TD 744?
    Von Diego0980 im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2018, 23:49
  3. Bürstner Lyseo Harmony Line TD 728 Erfahrungen?
    Von Goorie im Forum Reisemobile
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.2018, 21:25
  4. Bürstner Lyseo
    Von smx im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2016, 22:32
  5. Kältegefühl im Bürstner Ixeo
    Von MrCodec im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2016, 09:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •