Seite 7 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 80
  1. #61
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.368

    Standard AW: Länge läuft?

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    ... Alles, was unter 7 m ist, kommt nicht in Frage, weil ich ein ständiges hin und hergeräume täglicher Bettenumbau etc. die Freude am Reisen verderben würde.

    Grüße Hans
    Im Vergleich zu dem Platzangbot des vorherigen Mobils, ein Alpa auf 7,33 m, mit einem Raumgefühl von 8 m plus, ist das jetzige Mobil mit 6.985 m Länge und 2.215 m Breite schon eine Herausforderung.

    Hans, weder täglicher Bettenumbau, noch ständiges hin und hergeräume stehen an. Zum letzteren gehört allerdings auch eine gewisse Disziplin. Die wir allerdings stets mit allen Mobilen einhalten, immer in wenigen Minuten startklar.

    Ansonsten, jeder nach seinen Prioritäten, Wohnen oder Reiseziele. Je länger das Mobil, je größer sind schonmal die Einschränkungen, wie hier zu lesen ist.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  2. #62
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    469

    Standard AW: Länge läuft?

    Für mich ist das eine Diskussion, die zu nichts führt. Jeder verteidigt das, was er gerade hat, als den optimalen Kompromiss. Nur die anderen müssen bei ihrer Wahl Nachteile in Kauf nehmen. Auf den ganzen sieben Seiten hat niemand auch nur einen Zentimeter nachgegeben.
    Die Einen reden sich entspannenden Platz im Mobil bzw. das Raumgefühl herbei und ignorieren sowohl die mangelnden Zuladungsmöglichkeiten als auch die permanente Unordnung mangels Stauraum (kann man auf jedem CP in fast jedem kleineren Womo beobachten). Die anderen übersehen genauso großzügig die Stellplatzmöglichkeiten, die ihnen wegen der Länge verschlossen bleiben oder das sicherlich fast auf jedem CP erforderliche Gekurbel am Lenkrad sowie die vielen Kratzer am Womo wegen des so häufig im Weg herum hängenden Grünzeugs.

    Und wenn man sich verändert, dann halten wir es mit Adenauer, der mal so treffend sagte: "was kümmert mich mein Geschwätz von gestern. Nichts hindert mich, weiser zu werden"

    Warum kann man die jeweiligen Nachteile nicht einräumen, nicht vielleicht auch zugeben, dass man sich gerne verändern würde aber es derzeit aus was für Gründen auch immer nicht kann? Und falls man wirklich zufrieden ist, macht es doch gar keinen Sinn, andere auf Biegen und Brechen von seinen eigenen Prioritäten zu überzeugen.
    Ich für meinen Teil bin froh, dass die Nachfrage bei den Linern sich im Gegensatz zu den kleineren Mobilen in Grenzen hält. So bekomme ich einen guten Preis für meinen Alten und muss relativ weniger für den neuen Gebrauchten zahlen. Da wir hin und wieder auch mit einem 9m langen 7,5Tonner in den Urlaub fahren, kenne ich alle Vor- und Nachteile beider Varianten und weiß im Gegensatz zu manch einem Philosophen auf was ich mich einlasse. Und ich räume die Nachteile auch gerne ein (s.o)
    Geändert von Consigliere (13.09.2020 um 13:42 Uhr)
    Saluto
    Thomas-Hagen

  3. #63
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.391

    Standard AW: Länge läuft?

    Den Thread finde ich witzig, weil sich hier alle zu 100% von der mir entgegengesetzten Seite dem Thema nähern. Wir haben jahrelang einen 5,66m Alkoven gefahren - ein wirklich sehr kompaktes, wenn auch mit 3,20 Meter unangenehm hohes Fahrzeug. Aber der Alkoven war zum Schlafen klasse.

    In den kommenden Tagen steht hier dem Umstieg auf einen Challenger 260 an, der nun endlich beim Händler steht und auf seine Übernahme wartet. Das Ding ist monströse 6,96 Meter lang und ich frage mich immer noch, ob ich mir vielleicht zuviel zugetraut habe... mir kommt das Ding vor, als sei es zwanzig Meter lang. Insofern macht der Thread mir echt Mut

  4. #64
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.391

    Standard AW: Länge läuft?

    Warum sollte man Nachteile zugeben, wenn man die Situation selber gar nicht als Nachteil sieht?

    In meinem 6m-Mobil früher gab es keine großen Staufächer oder Heckträger, da habe ich die Klappräder auf den "Dachgarten" gehüsert und festgezurrt.
    Oder keinen Platz für das Reserverad, dann wurde es an die "Schnauze" geschraubt.
    Auch waren die Womourlaube mit 6m und 2 Kindern nicht weniger schön als heute mit mehr Länge, nur eben anders. Es war nur eine andere Zeit, mit weniger Ansprüchen und anderen Prioritäten und ich war jahrzehnte jünger wo es mich nicht gestört hat mehrmals am Tag auf`s Womodach zu hüpfen.
    Aber schon richtig, wer die Unterschiede nicht selbst gelebt hat, kann sie schwer objektiv beurteilen!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181114_174553.jpg 
Hits:	0 
Größe:	57,5 KB 
ID:	34707

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SAM_0575.jpg 
Hits:	0 
Größe:	41,4 KB 
ID:	34708
    Gruß Thomas

  5. #65
    Ist öfter hier   Avatar von de nada
    Registriert seit
    27.08.2020
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    63

    Standard AW: Länge läuft?

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    Für mich ist das eine Diskussion, die zu nichts führt. Jeder verteidigt das, was er gerade hat, als den optimalen Kompromiss. Nur die anderen müssen bei ihrer Wahl Nachteile in Kauf nehmen. Auf den ganzen sieben Seiten hat niemand auch nur einen Zentimeter nachgegeben.
    Die Einen reden sich entspannenden Platz im Mobil bzw. das Raumgefühl herbei und ignorieren sowohl die mangelnden Zuladungsmöglichkeiten als auch die permanente Unordnung mangels Stauraum (kann man auf jedem CP in fast jedem kleineren Womo beobachten). Die anderen übersehen genauso großzügig die Stellplatzmöglichkeiten, die ihnen wegen der Länge verschlossen bleiben oder das sicherlich fast auf jedem CP erforderliche Gekurbel am Lenkrad sowie die vielen Kratzer am Womo wegen des so häufig im Weg herum hängenden Grünzeugs.

    Und wenn man sich verändert, dann halten wir es mit Adenauer, der mal so treffend sagte: "was kümmert mich mein Geschwätz von gestern. Nichts hindert mich, weiser zu werden"

    Warum kann man die jeweiligen Nachteile nicht einräumen, nicht vielleicht auch zugeben, dass man sich gerne verändern würde aber es derzeit aus was für Gründen auch immer nicht kann? Und falls man wirklich zufrieden ist, macht es doch gar keinen Sinn, andere auf Biegen und Brechen von seinen eigenen Prioritäten zu überzeugen.
    Ich für meinen Teil bin froh, dass die Nachfrage bei den Linern sich im Gegensatz zu den kleineren Mobilen in Grenzen hält. So bekomme ich einen guten Preis für meinen Alten und muss relativ weniger für den neuen Gebrauchten zahlen. Da wir hin und wieder auch mit einem 9m langen 7,5Tonner in den Urlaub fahren, kenne ich alle Vor- und Nachteile beider Varianten und weiß im Gegensatz zu manch einem Philosophen auf was ich mich einlasse. Und ich räume die Nachteile auch gerne ein (s.o)
    Ich habe den Anfang von Variokawa so verstanden, als das es um die Erfahrungen der anderen mit den verschiedenen Längen der Fahrzeuge geht. Diese Erfahrungen sind naturgemäss sehr unterschiedlich. Der jenige der einen Kastenwagen fährt, wird womöglich nicht über Erfahrungen mit einem Liner von 9 mir. berichten und umgekehrt. Für den einen ist das Glas halb voll, für den anderen halb leer. Ist doch auch gut so. Ist doch keiner dabei der behauptet seine Meinung wäre die einzig richtige.
    Im übrigen haben wir in unserem Frankia mit Hecksitzgruppe und 5,3 t zlgG genug Zulademöglichkeit und Stauraum sowie genug Lebensraum. Dafür nehme ich auch die Unannehmlichkeiten der Größe in Kauf. Und würde es wieder tun. Das heisst aber nicht das es für alle Leute die richtige Entscheidung wäre.
    Geändert von de nada (13.09.2020 um 15:03 Uhr)
    Gute Freunde sind schwer zu finden und unmöglich zu vergessen !
    Wir bereuen nichts

  6. #66
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    462

    Standard AW: Länge läuft?

    Es gibt sache im Leben die man erleben muss, mit alle vor und nachteile.
    Ich habe mir lange den Moto Guzzi Sport 1100 ie gewünscht, das Ding sieht einfach geil aus. letztes Jahr habe ich es mit 61 gekauft.

    Nach und nach muss ich eingestehen das ich es nur kurz schaffe es zu fahren, sehr unbequem durch die sportliche Haltung, zickig noch dazu.
    Wenn ich gleich danach auf meine California umsteigen, hab das Gefühl in ein Rolls Royce einzusteigen.
    Vielleicht werde ich doch an ein jungere Liebhaber verkaufen.
    Genauso wird es mit dem Womo sein, ich will es wissen, am liebsten ein MAN oder Eurocargo mit Alkoven. Man lebt schliesslich nur einmal. Und bereuen soll man hinterher nichts.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Moto Guzzi Sport 1100 IE.jpg 
Hits:	0 
Größe:	92,0 KB 
ID:	34709  
    ciao

  7. #67
    Ist öfter hier   Avatar von de nada
    Registriert seit
    27.08.2020
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    63

    Standard AW: Länge läuft?

    Zitat Zitat von Variokawa Beitrag anzeigen
    Es gibt sache im Leben die man erleben muss...
    Man lebt schliesslich nur einmal. Und bereuen soll man hinterher nichts.
    Sehr gute Einstellung. Wenn man sich darüber bewusst ist, ist doch alles in bester Ordnung. Wenn alles klappt, werden wir hoffentlich etwas über deine Erfahrungen lesen.
    Gute Freunde sind schwer zu finden und unmöglich zu vergessen !
    Wir bereuen nichts

  8. #68
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.368

    Standard AW: Länge läuft?

    Zitat Zitat von Variokawa Beitrag anzeigen
    ... Genauso wird es mit dem Womo sein, ich will es wissen, am liebsten ein MAN oder Eurocargo mit Alkoven. Man lebt schliesslich nur einmal. Und bereuen soll man hinterher nichts.
    Die Dinge, die man falsch gemacht hat, bereut man nicht so sehr, wie die, die man erst gar nicht versucht hat.

    Ich bin gespannt.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  9. #69
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.391

    Standard AW: Länge läuft?

    Völlig richtig! Wenn nicht jetzt, wann dann?
    Gruß Thomas

  10. #70
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    312

    Standard AW: Länge läuft?

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    Für mich ist das eine Diskussion, die zu nichts führt.
    Welche Diskussion? Es geht doch eigentlich nur darum, welche Vor- und Nachteile ein längeres bzw. kürzeres Wohnmobil hat. Einigen wird man sich bestenfalls darauf können, dass mit der Länge schlichtweg die Flexibilität und Vielseitigkeit sinkt. Ein Liner ist halt einfach kein Kastenwagen. Man kann nicht mehr alle Plätze und Orte anfahren, muss vielleicht etwas mehr überlegen und tut sich schwer, sich irgendwo "rein zu zwicken". Dafür hat man halt mehr Platz im Mobil für allen nötigen und unnötigen Krempel. Ist halt immer eine Frage, was erwartet man vom Wohnmobil, wo und wie will man Urlaub machen. Von daher wird eine Diskussion um die optimale Länge nie zu einem fixen Ergebnis führen, sondern hängt immer von den eigenen Ansprüchen und Erwartungen ab.

    Im übrigen ist die optimale Wohnmobillänge definiert mit 7,21m


    Gruß
    Uli

Seite 7 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kühlschrank läuft nur mit Gas
    Von Babsy1313 im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.07.2018, 22:36
  2. Wasser läuft aus
    Von MichaelW im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 11:07
  3. So läuft ein Thema aus dem Ruder...
    Von ReiseundMobil im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 11:05
  4. Diesel läuft aus
    Von Jabs im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 08:48
  5. Wie "lange" sind "lange" Stillstandzeiten?
    Von yogi1 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 01:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •