Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    08.09.2020
    Beiträge
    5

    Standard Mobile oder fest montierte Sat Anlage -Auswahl ?

    Hallo zusammen,

    für die Wahl einer Sat Anlage suche ich hier den Rat der erfahrenen WoMobilisten.

    Im Frühjahr 2021 bekommen wir unser eigenes Womobi. Der Händler hat mir ein gutes Angebot für eine fest verbaute, vollautom. Sat Anlage mit 80er Schüssel von Maxview unterbreitet. Bislang habe ich keine prakt. Erfahrungen damit, da in den Mietfahrzeugen keine verbaut waren.

    Ich bin unschlüssig mit einer festverbauten Anlage und tendiere eher zu einer mobilen, autom. SAT Alage aus mehreren Gründen: a) Winddruck (wir sind viel an der See) b) Empfang bei Beschattung durch Bäume c) Dachreinigung in vollautom. Waschstrasse d) Abschleppservices ADAC bei Höhe über 3,20 m.

    Die Anlage sollte Empfang bis Südeuropa (Andamusien, Algarve) und Nordeuropa (Finnland) bringen. Bei einer mobilen Anlage könnte ich mir gut eine Travel Vision R7 vorstellen.

    Was sind die Erfahrungen und zweckdienlichen Ratschläge der erfahrenen Womobilisten? Vielen Dank vorab!

  2. #2
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    10.08.2020
    Beiträge
    21

    Standard AW: Mobile oder fest montierte Sat Anlage -Auswahl ?

    Da wir auch viel am Meer unterwegs sind, habe ich mir fürs Dach die Ten Haaft Cytrac ausgesucht, die ist wohl absolut windsicher. Dazu Wennigsen mal unter Bäumen stehe eine Sat Außendose mit einem Sat Dreibein.

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    820

    Standard AW: Mobile oder fest montierte Sat Anlage -Auswahl ?

    Zitat Zitat von Chain99 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Ich bin unschlüssig mit einer festverbauten Anlage und tendiere eher zu einer mobilen, autom. SAT Alage aus mehreren Gründen: a) Winddruck (wir sind viel an der See) b) Empfang bei Beschattung durch Bäume c) Dachreinigung in vollautom. Waschstrasse d) Abschleppservices ADAC bei Höhe über 3,20 m.

    Die Anlage sollte Empfang bis Südeuropa (Andamusien, Algarve) und Nordeuropa (Finnland) bringen. Bei einer mobilen Anlage könnte ich mir gut eine Travel Vision R7 vorstellen.

    Was sind die Erfahrungen und zweckdienlichen Ratschläge der erfahrenen Womobilisten? Vielen Dank vorab!
    Wir haben eine 85-er Maxview und sind ganz zufrieden damit.
    Eine 85-er Schüssel ist immer etwas Windgefährdeter als eine kleinere Antenne. Ab 60 km/h Windgeschwindigkeit würde ich aber beide immer reinfahren.

    Der Empfang bei Beschattung durch Bäume ist allerdings (so habe ich das Empfinden) nur recht unwesentlich besser oder eher möglich als mit einer 60-er Schüssel. Den Rand der Ausleuchtungszone haben wir allerdings noch nicht ausprobiert, dazu können aber sicher andere etwas sagen.

    Wir kümmern uns nicht um die Dachantenne, wenn das Womo in die LKW-Waschanlage geht. Bisher (4,5 Jahre) keinerlei Probleme.

    Und der Abschleppservice des ADAC richtet sich nach den Angaben zur Fahrzeughöhe in der Zulassungsbescheinigung.

    Gruß
    Tom

  4. #4
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    08.09.2020
    Beiträge
    5

    Standard AW: Mobile oder fest montierte Sat Anlage -Auswahl ?

    Tom, deine Erfahrung mit der Maxview sind sehr hilfreich. Das hilft mir auf jeden Fall weiter. Darüberhinaus wäre eine zusätzliche Abschlepp-/Bergeversicherung

    bei 3,11 m Standard-Höhe lt. Hersteller bei bei Überschreiten durch SAT Anlage entbehrlich.

  5. #5
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    08.09.2020
    Beiträge
    5

    Standard AW: Mobile oder fest montierte Sat Anlage -Auswahl ?

    Tom,&nbsp; deine Erfahrung mit der Maxview sind sehr hilfreich. Das hilft mir auf jeden Fall weiter.&nbsp; Darüberhinaus wäre eine zusätzliche Abschlepp-/Bergeversicherung&nbsp;<br><br>bei 3,11 m Standard-Höhe lt. Hersteller bei bei Überschreiten durch SAT Anlage somit entbehrlich.

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von eclipse88
    Registriert seit
    07.05.2019
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    110

    Standard AW: Mobile oder fest montierte Sat Anlage -Auswahl ?

    Leider hab ich keine SAT Anlage.
    Bei solch einer, doch preisintensiven, portablen Anlage, hätte ich eher Angst vor Diebstahl. Gerade wenn man die doch etwas weiter weg aufstellt, weil man im Schatten stehen möchte.
    Grüße Eric

    Das Leben ist zu kurz für IRGENDWANN!!

  7. #7
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.487

    Standard AW: Mobile oder fest montierte Sat Anlage -Auswahl ?

    Eigentlich nur eine Frage des Komforts und der Staufachbelegung, denn irgendwo muss die Anlage ja auch verstaut und transportiert werden.
    Wann will man denn den TV anschalten? Draussen regnet es in Strömen, nasskalt und ungemütlich, der eine drückt eben nur auf den Knopf und der andere zieht sich regensicher um, verlegt sein Kabel (über das hoffentlich keiner stolpert) und versucht sein Glück, ob er Empfang bekommt.

    2 Stunden später ist Schlafenszeit - es regnet immer noch in Strömen - man zieht sich wieder regensicher um, rollt das Kabel auf, packt die Anlage in den Koffer und überlegt wo man den nassen Kram dann im Womo unterbringt. Wenn es am nächsten Tag trocken ist, kann man ja alles wieder rauskramen, trocknen, wieder zusammenlegen und neu verstauen.

    Da wird schon jeder seinen Weg finden, wo seine Vorlieben liegen!
    Gruß Thomas

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.547

    Standard AW: Mobile oder fest montierte Sat Anlage -Auswahl ?

    Mobile SAT Anlagen sind überall funktionsfähig und viele haben Diebstahlwarner. So eine Triaxschüssel vom Obelixgroßmarkt hat bei Klau nur Schrottwert. Die nimmt niemand.
    Die automatische Satanlage funktioniert in über 80% der Fälle wenn man ein wenig bedacht den Stellplatz wählt. Vor allem funktioniert sie auf Stellplätzen wo nichts vor die Tür darf oder vor die Tür passt.
    Ich hab eine automatische SAT Schüssel, finde sie mit 85 cm aber zu groß. In Germanien kam ich mit der Caro Digital immer bestens zurecht und man konnte sie bei Schnee, Eis und Sturm draußen lassen. Zur Not bei Frost auch ausgefahren damit rumfahren.

    Heutigst bieten viele Mobilfunknetze „Stream on“ an und außerdem Datenvolumen bis der Arzt kommt. Wenn die Schüssel mal im Schatten steht, geht Netflix, Prime und über Zaatoo die Fernsehsender auch in den meisten Fällen. Nur auf die direkte Internetversorgung der Stellplätze in Deutschland darf man sich nicht verlassen. Zu wenig und zu wackelig.

    Ich würde mir eine kleine sturmsichere automatische SAT Antenne aufs Dach dübeln und eine billige Camping Schüssel in die Heckgarage. Den ASTRA findet man ganz leicht mit einer App, die das Smartphone als Satfinder missbraucht.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.567

    Standard AW: Mobile oder fest montierte Sat Anlage -Auswahl ?

    Ich persönlich würde mir keine SAT-Anlage mehr zulegen. Wir haben eine automatische auf dem Dach (wg. des Komforts / die manuelle Aufstellerei und Ausrichterei nervt nur / wg, Diebstahl mache ich mir keine Sorgen denn es gibt weniger Spitzbuben als man denkt) und das Ganze funktioniert recht zuverlässig und gut. Unsere Schüssel hat einen Durchmesser von 65 cm. Für unsere Reisegewohnheiten (vom hohen Norden bis zur südwestlichen Spitze des europäischen Kontinents) reichte sie bis jetzt.

    Seit ungefähr 6 Monaten habe ich das Mobil jedoch mit einem LTE-Router und einer speziellen Antenne ausgerüstet und wir haben fast überall eine schnelle Internetverbindung (französische free.fr-Daten-Sim bietet in Frankreich 100 GB Volumen pro Monat / davon kann man in Deutschland jeweils 25 GB verbrauchen / für 19,90 EUR im Monat).

    Falls mal keine Verbindung oder zu langsam, muss es eben ohne gehen. Das kommt aber nicht oft vor. Wenn 5G flächendeckend verfügbar ist, wird die Situation noch mal besser.

    Die Investition dafür ist nur ein Bruchteil dessen, was eine automatische SAT-Anlage verschlingt. Eine portable SAT-Anlage wäre für uns indiskutabel.

    Gruß

    Frank

  10. #10
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    03.08.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: Mobile oder fest montierte Sat Anlage -Auswahl ?

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    ... LTE-Router und einer speziellen Antenne ausgerüstet
    Das ist interessant, da könnte die Reise hingehen. Vielleicht braucht es einen eignen Thread, aber kurz: welche Antenne ist das und wo hast du sie verbaut? Auf dem Dach und mit dem gleichen Coax verbunden, das für Sat vorgesehen war?

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Wohnmobil ist nur fürs mobile Wohnen oder...?
    Von Sellabah1 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.11.2019, 20:01
  2. Mobile SAT-Anlage oder VU-Cube?
    Von agent_no6 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2018, 23:50
  3. Schalter für die Auswahl des Gebläses der Heizung beim Sprinter sitzt fest
    Von berndpseeblick im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.02.2016, 15:32
  4. Kleine Mobile - Nieschenprodukt oder Marktforschung
    Von BRB-Stefan im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.08.2015, 22:04
  5. Deutsche Mobile oder ausländische Mobile?
    Von Tonicek im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 12:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •