Seite 14 von 17 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 162
  1. #131
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.400

    Standard AW: Schlechter Witz in Heft 09/20: 172 kg Zuladung => Auflastung

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    Na ja .... Ölwechsel, Lufttrockner, Schmierdienst Kardanwelle und TÜV hat mich das letzte Mal in meiner freien Lkw-Werkstatt für unseren 7,5t DB 814 insgesamt 624,74 gekostet (Stundensatz 67 Euro + MwSt).
    Du wirst eine "kleine" Inspektion + Tüv bezahlt haben. Kann man natürlich machen. Tüv ist eh aussen vor.
    Den 814D musste ich auch noch abschmieren, das macht der MAN TGL alleine!
    Gruß Thomas

  2. #132
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    476

    Standard AW: Schlechter Witz in Heft 09/20: 172 kg Zuladung => Auflastung

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Was willst du denn am MAN reparieren, der ist für 1.000.000 ausgelegt?
    .
    Das stimmt allerdings. Unser 814 ist BJ. 90 ( bekommt Ende des Jahres das begehrte H-Kennzeichen ) . 2013 habe ich ihn mit 510.000 km auf der Uhr gekauft. Reparaturen bisher Null. Nur die porösen Wasserschläuche und die 12 Jahre alten Reifen habe ich vorsichtshalber tauschen lassen.
    Saluto
    Thomas-Hagen

  3. #133
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    476

    Standard AW: Schlechter Witz in Heft 09/20: 172 kg Zuladung => Auflastung

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Du wirst eine "kleine" Inspektion + Tüv bezahlt haben. Kann man natürlich machen. Tüv ist eh aussen vor.
    Den 814D musste ich auch noch abschmieren, das macht der MAN TGL alleine!
    Nix Inspektion. Sowas lasse ich nie machen. Ist auch kein 814D sondern ein ausgewachsener Bootstransporter mit langem Fahrwerk und 6 L Hubraum. So sind nun mal die Preise. Du bekommst auch kein Lkw-Motoröl für weniger als 5 Euro den Liter. Das hat ganz andere Standzeiten und ist deutlich teurer.
    Geändert von Consigliere (14.09.2020 um 19:58 Uhr)
    Saluto
    Thomas-Hagen

  4. #134
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.400

    Standard AW: Schlechter Witz in Heft 09/20: 172 kg Zuladung => Auflastung

    Behalte den 814D, das ist ein Dauerläufer. Mit immer genügend Öl und Wasser hält der auch 1.000.000km.
    Man muss nur eine geminderte Rostgeschwindigkeit an Türen und Fenstern haben!
    Gruß Thomas

  5. #135
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    476

    Standard AW: Schlechter Witz in Heft 09/20: 172 kg Zuladung => Auflastung

    Danke, aber die werde ich in meinem Leben wohl nicht mehr schaffen auch wenn ich noch nicht mal das Pensionsalter erreicht habe. Mein Sohn arbeitet aber dran. Rost ist bei der Kippkabine des 814 LK übrigens kein Problem wie bei dem kleinen 814D. Die gibt es ja deshalb auch kaum noch
    Saluto
    Thomas-Hagen

  6. #136
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.775

    Standard AW: Schlechter Witz in Heft 09/20: 172 kg Zuladung => Auflastung

    Zitat Zitat von martin_binser Beitrag anzeigen
    Wie fahren denn Österreicher, Niederländer und die anderen Nachbarländer ihre Wohnmobile ? Überladen ? Aufgelastet und wie wird dann der passende Führerschein erworben ?

    Liest jemand aus den Nachbarländern hier mit, kennt die Fakten und mag es kurz beschreiben ?
    In Österreich gibt es m.E. nach so gut wie keine Womos über 3,5t. Das liegt zu einem am Führerscheinmodell - bei uns gibt es seit ich denken kann nur A,B,C,etc. Zum anderen sind die jährlichen Untersuchungen LKW angepasst strenger (und teurer?), die Versicherung wahrscheinlich teurer.

    Und letztendlich gibt es das Maut Thema, da ist ja Deutschland die wahrscheinlich letzte Oase,wo der Unterschied von über oder unter 3,5t quasi egal ist. Ein von DE kommendere Reisender fährt mal die AB bis zur Grenze und entscheidet sich dann für die Bummelfahrt durchs Ländle oder er holt sich eine Go Box. Wenn ich von Wien in den Süden will, dann will ich ganz sicher nicht auf der Landstraße bis nach Villach tümpeln um mich danach durchs Kanaltal weiter bis ans Meer vorzukämpfen, da will ich auf die Bahn und durch, und zwar wenn ich will auch mit 110 oder 120 km/h Reisetempo. Bei 10 Stunden Fahrt ist das schon ein Unterschied von ~300 km, die ich am Ende des Tages dem Ziel näher bin.

    Alles in allem ist also die >3,5t Klasse mit mehr Aufwand und mehr Kosten verbunden. Wir kommen mit einem 7m Womo samt Möpi mit 3,5t aus, also wozu jammern. Hätten wir 3,83 oder 4,25t zur Verfügung, dann würden wir die ausnützen - insofern hat Raidy recht, wo ist die Grenze?
    Liebe Grüße, Peter


  7. #137
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    17.11.2019
    Beiträge
    14

    Standard AW: Schlechter Witz in Heft 09/20: 172 kg Zuladung => Auflastung

    Einfach mal so einen Lkw Führerschein zu machen, wenn man über 3,5t fahren will, kommt vermutlich von jemandem, der selbst nicht betroffen ist.
    Sobald man die 50 Jahre überschritten hat, fällt die Berechtigung einfach weg, es sei denn man beantragt eine Verlängerung um jeweils 2 Jahre. Vorzulegen ist ein Augenärztliches Gutachten und der Nachweis der Fahrpraxis der letzten 2 Jahre. Gerade letzteres kann zum Problem werden weil die meisten Wohnmobilfahrer keine elektronische Fahrerkarte haben und die WoMos keinen elektronischen Fahrtenschreiber besitzen.
    Jemand brachte die Fliegerei ins Spiel. Deshalb ein kleines Beaumont:
    Ein aktuelles Fliegerärztliches Gutachten reicht nicht aus um die geforderte Sehschärfe für den Lkw Führerschein nachzuweisen und der geforderte Nachweis von Flugpraxis nimmt mit dem Alter ab und kann handschriftlich erfolgen.
    Da sieht man mal wie anspruchsvoll das lenken eines 80km/h schnellen 4 Tonners im Vergleich zu einer kleinen Piper ist !

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  8. #138
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.400

    Standard AW: Schlechter Witz in Heft 09/20: 172 kg Zuladung => Auflastung

    Zitat Zitat von Nicolas209 Beitrag anzeigen
    Sobald man die 50 Jahre überschritten hat, fällt die Berechtigung einfach weg, es sei denn man beantragt eine Verlängerung um jeweils 2 Jahre. Vorzulegen ist ein Augenärztliches Gutachten und der Nachweis der Fahrpraxis der letzten 2 Jahre.
    Beides stimmt nicht!
    Die Verlängerungszeit ist 5 Jahre und einen Nachweis der Fahrpraxis braucht es auch nicht!
    Gruß Thomas

  9. #139
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    8.013

    Standard AW: Schlechter Witz in Heft 09/20: 172 kg Zuladung => Auflastung

    Ich weiß ja nicht in welchem Land das so ist, in Deutschland jedenfalls nicht, alle 5 Jahre muß die Untersuchung bei einem Arbeitsmediziner gemacht werden, ich zahle dafür 2018 70.-€, dann der Antrag beim der FS Stelle glaube da waren es 50.-€, einen Nachweis über das Fahren kann nach der Gesetzeslage nicht gefordert werden.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Betreibe nur noch Marathon laufen gucken, ansonsten nur noch Spaß

  10. #140
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    17.11.2019
    Beiträge
    14

    Standard AW: Schlechter Witz in Heft 09/20: 172 kg Zuladung => Auflastung

    Dann hat dich das geändert. Als ich vor 9 Jahren 50 wurde hat man bei der Führerscheinstelle in Esslingen nach meiner Fahrpraxis gefragt und ich bekam eine Verlängerung um 2 Jahre.
    Danach habe ich es auslaufen lassen.

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

Seite 14 von 17 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Detlefs Alpa 6820-2 und Zuladung / Auflastung
    Von Realtime im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.02.2020, 20:14
  2. Der Witz der Woche ... Swedish Transport Agency
    Von muhe52 im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.09.2018, 19:22
  3. Parken im Hafen, und der Witz beginnt!
    Von willy13 im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.03.2018, 22:21
  4. Schlechter Radioempfang
    Von conny7 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 12:05
  5. Wagenheberverkauf, der Witz in Tüten
    Von willy13 im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 11:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •