Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.076

    Standard AW: Überlegungen TI versus VI

    Zitat Zitat von OlavM Beitrag anzeigen
    ein TI, wo man noch die Tür aufrecht benutzen kann, wenn’s Hubbett unten ist.
    Das geht beim Sunlight T67, oder Carado T448.
    Sind beide baugleich.
    Gruss Dieter

  2. #22
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    818

    Standard AW: Überlegungen TI versus VI

    Zitat Zitat von OlavM Beitrag anzeigen
    Liebe Dank, Leute, das hilft mir schon sehr gut weiter und bestätigt viele meiner Gedanken. Besonders die umfangreiche Erläuterung von Kai - da finde ich mich auch wieder. Ich suche jetzt erst einmal die Nadel im Heuhaufen: ein TI, wo man noch die Tür aufrecht benutzen kann, wenn’s Hubbett unten ist. Und am liebsten noch zur alten Preisliste, da derzeit wohl viele Hersteller ordentlich an der Preisschraube drehen...
    Alle hier gemachten Antworten raten dir von einem TI ab. Weil TI ist einfach nichts für Dauernutzung mit 4 Personen. Warum machst Du dich auf die Suche nach einem TI, oder ist das ein Tippfehler?

    Grüße Hans

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.770

    Standard AW: Überlegungen TI versus VI

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Alle hier gemachten Antworten raten dir von einem TI ab. Weil TI ist einfach nichts für Dauernutzung mit 4 Personen. Warum machst Du dich auf die Suche nach einem TI
    Weil die Käufer beratungsresistent werden, wenn sie die geile Kiste statt des praktischen Fahrzeugs haben wollen.
    Liebe Grüße, Peter


  4. #24
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.337

    Standard AW: Überlegungen TI versus VI

    Immerhin sucht der Kollege einen TI, wo das Hubbett nicht die Eingangtüre blockiert. Dann könnte es klappen.

    Wobei meine Meinung immer noch ist, nur ein Alkovenmobil ist als Familienmobil optimal. Der Nachwuchs schläft im Alkoven, das Wohnen ist nicht eingeschränkt.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  5. #25
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.246

    Standard AW: Überlegungen TI versus VI

    Da muss ich beipflichten. Nur mit der Ergänzung, dass zwei männliche Pubertiere im Doppelbett dem Familienfrieden nicht zuträglich sind. Da sind Stockbetten im Heck die bessere Lösung. Die Eltern schlafen dann im Alkoven. War für uns nicht schlecht so und hat uns beim Umstieg (als Zweierbesatzung) zum Querbett VI keine Probleme bereitet.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  6. #26
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    2.036

    Standard AW: Überlegungen TI versus VI

    Moin

    Wenn die Vermutung ist, dass „die lieben Kleinen“ <hüstel> in wenigen Jahren nicht mehr mit wollen, dann könnte es mühsam und auch etwas teuer werden, jetzt erst eine (neue) Zwischenlösung (Stichwort Alkoven) zu kaufen.

    Muß man halt rechtzeitig anfangen, sie abzunabeln. So ein kleines Zelt ist so teuer auch nicht

    MfG
    K.R.

  7. #27
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.246

    Standard AW: Überlegungen TI versus VI

    Zitat Zitat von LT35 Beitrag anzeigen
    Moin
    Wenn die Vermutung ist, dass „die lieben Kleinen“ <hüstel> in wenigen Jahren nicht mehr mit wollen, dann könnte es mühsam und auch etwas teuer werden, jetzt erst eine (neue) Zwischenlösung (Stichwort Alkoven) zu kaufen.
    Stimmt. Deswegen erst einen günstigen gebrauchten Alkoven gekauft und nach drei Jahren einen neuen VI. Da konnte dann noch der Youngster im Hubbett mit in den Urlaub. Ein Bett in Reserve ist auch sonst nicht schlecht.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  8. #28
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.925

    Standard AW: Überlegungen TI versus VI

    Zitat Zitat von OlavM Beitrag anzeigen
    Ich suche jetzt erst einmal die Nadel im Heuhaufen: ein TI, wo man noch die Tür aufrecht benutzen kann, wenn’s Hubbett unten ist. Und am liebsten noch zur alten Preisliste, da derzeit wohl viele Hersteller ordentlich an der Preisschraube drehen...
    In meinem Eura Mobil Profila RS 660 HB ist die Tür durch das herabgelassene Hubbett nicht eingeschränkt. Die (sehr große) Sitzgruppe kann allerdings nicht mehr genutzt werden.
    Es gibt da z.B. dieses Ausstellungsfahrzeug :
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...2-6e16941734b6
    Bis vor kurzem waren noch welche für weniger als 60000 Euro zu finden.
    Der oben angeführte wäre mein Favorit wenn ich ein neues Mobil haben wollte....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  9. #29
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    03.08.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: Überlegungen TI versus VI

    Wie ihr alle wisst, ist jedes WoMo irgendwo ein Kompromiss, Ausstattung/Preis/Comfort etc. Ich habe jetzt den für mich gangbarsten Weg gefunden, es wird ein Adria Matrix Axess 600SP werden. Der bleibt unter 7 Meter dank Querbett hinten und das Hubbett versperrt nicht den Eingang. Da primär in der wärmeren Jahreszeit gefahren wird, halten wir uns meistens draußen auf, wenn die Kinder schon schlafen sollten.
    Sobald ich das Fahrzeug dann mal habe und wiegen konnte, werde ich einen Beitrag in den Bereich Vorstellung einstellen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Modernes Leichtbaudesign versus Massivholz
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.02.2020, 22:42
  2. Büttner versus Votronic
    Von ichbinswieder im Forum Stromversorgung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2019, 15:43
  3. Panoramadach versus Sonne
    Von AndiEh im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 14:03
  4. Neuling / Laie im Bereich Womo / Elektrik mit Überlegungen (Kauf + Ausstattung)
    Von Karl May im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.06.2015, 13:29
  5. Reisemobile aus I, F oder SLO versus aus D
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.2014, 12:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •