Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    23.06.2020
    Beiträge
    56

    Standard 93er Fendt auf Ducato - Meinungen gesucht

    Hallo liebes Forum,


    was haltet Ihr von dem hier? https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...7842-220-25642
    Ist das 75PS-Kraftwerk von der Sorte "Hält bis zur Götterdämmerung"? Dass das kein Rennwagen ist und auf die Kasseler Berge allergisch reagiert kann ich mir denken...

  2. #2
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.932

    Standard AW: 93er Fendt auf Ducato - Meinungen gesucht

    Als erstes der selbe Rat wie beim vorigen Angebot: Ist er dicht ?
    Wie sieht der Boden aus ? Der ist bei so alten Mobilen aus Holz.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    04.01.2016
    Ort
    Südlich Stuttgart
    Beiträge
    234

    Standard AW: 93er Fendt auf Ducato - Meinungen gesucht

    An der Fahrerseite, auf dem Dach, die Kanten. Die ist schwarz. Da wurde schon mal was dran gemacht. Auf der anderen Seite sind sie noch hell.

    Er zeigt bei den Dachbildern auch nicht die Fahrerseite. Im Alkoven ist das Fensterrollo unten, könnte ja sein das Flecken versteckt wurden.
    Lg Ina

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.502

    Standard AW: 93er Fendt auf Ducato - Meinungen gesucht

    Ich hatte dieses „Kraftpaket“ 1992 mit der 75 PS Maschine. Das ging damals und besser als die 1,9 l Turbos, die meist in den Talentos waren. Trotzdem hatte ich damals schon nach dem ersten Italienurlaub Theater und der Motor musste auf.
    Aber die Kiste kann man noch mit einem Knarrenkasten unter der Brücke reparieren.
    Dicht sollte er sein. Und da eilte damals Fendt der Ruf voraus. Die konnten nur Trecker.

    Aber wenn Du auf Retro stehst, die Kisten haben so eine gewisse Gemütlichkeit. Immer wenn ich Bilder seh, schwelge ich in verdammt guten Zeiten.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.771

    Standard AW: 93er Fendt auf Ducato - Meinungen gesucht

    Zitat Zitat von Tassenhoch Beitrag anzeigen
    Ist das 75PS-Kraftwerk von der Sorte "Hält bis zur Götterdämmerung"? Dass das kein Rennwagen ist und auf die Kasseler Berge allergisch reagiert kann ich mir denken...
    Wenn mit Götterdämmerung der Sonnenuntergang gemeint ist, dann könnte das bei 242.000 km schon zutreffen. Ich meine, man sagt dem Motor eine sagenhafte Lebensdauer nach, aber die Eintrittskarte ins Land der Märchen und Mythen von 6800€ musst du schon selbst einwerfen, um den Wahrheitsgehalt herauszufinden. Mit 75 PS musst du jedenfalls viel Geduld mitbringen ...

    Hat das Klo wirklich nur einen Vorhang als Türe? Ja, es hat ...
    Liebe Grüße, Peter


  6. #6
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.502

    Standard AW: 93er Fendt auf Ducato - Meinungen gesucht

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen

    Hat das Klo wirklich nur einen Vorhang als Türe? Ja, es hat ...
    Der ist auf jedenfall dämmender als die Originaltüre, wo die Flatulenz vorschallt.
    Und geruchstechnisch ist dieses Wohnmobil mittlerweile durchimmunisiert.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.764

    Standard AW: 93er Fendt auf Ducato - Meinungen gesucht

    Von den 1,9er Krücken würde ich die Finger weg lassen... Die halten nicht im Wohnmobil.
    Mein Bruder und ich, wir hatten je nen 2,5er Turbodiesel, die sind Fahrbar, auch auf der Autobahn und in den Kassler Bergen, machen aber Krach wie doof... Brauchst beim Fahren kein Radio... Die 2.5er sind Leistungsmäßig etwas, ähm, ja.... Man kommt schon an, es gibt schlimmeres...
    Wenn man mal nen Zahnriemen macht und regelmäßig Öl wechselt, halten die Motoren eigentlich. Kupplung und Getriebe sind eher so Dauerthemen bei den Autos, vor allem dass Getriebe... Beim Turbo mehr als beim Sauger. Ist auch ne "teure" Reparatur...
    Ansonsten, wenn die Kiste nicht feucht ist und dicht und der nur im Sommerbetrieb gelaufen ist und sonst trocken gestanden hat (nicht durchgerostet) dann macht man wenig verkehrt.

    240tkm sind aber auch schon ne Ansage, dass merkt man auch an Fahrwerk, Lenkung, Schaltung, etc...

    Leider sind in den letzten Jahren viele dieser Autos aus gut gepflegter Hand in die 2. / 3. Hände gegangen, wo sie Inspektionsmäßig oft vernachlässigt wurden und auch im Winter draußen gestanden haben und dass können die Autos nicht so wirklich gut ab... Da muss n Dach drüber sein...

    Ansonsten sollte man wenn man sowas kauft immer 1500-2000€ in der Hinterhand haben und dann kann eigentlich wenns trocken ist, nicht viel schief gehen.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    2.036

    Standard AW: 93er Fendt auf Ducato - Meinungen gesucht

    Moin

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Von den 1,9er Krücken würde ich die Finger weg lassen... Die halten nicht im Wohnmobil.
    Das in dem Angebot ist der 2.5l-Saugdiesel, wobei der von Fiat (hier) und der von Peugeot/Citroen nicht derselbe Motor war. Halten "können" sollte der bei ordentlicher Behandlung schon, ist halt nur nicht sehr leise. Oder anders, ich meine der ist noch etwas kerniger als der mit dem Turbolader.

    Man sollte sich aber auch sonst des Modelljahres der Basis bewusst sein, das Auto stammt im Kern aus den 1970ern (Vorgänger war der Fiat 242). Nicht das da der Kulturschock droht

    Mit 'nem aktuellen Ducato, der ja nun auch schon 14 Jahre auf dem Markt ist, hat das Ding mal so gar nichts zu tun. Fängt bei der nicht zwingend vorhandenen Servolenkung an (für die hier nicht relevanten 1.9l gab es die ab Werk zunächst m.E. gar nicht, nur diese Nachrüstung von Calzoni), geht mit der Lenkradschaltung weiter und die Sitzposition mit dem hängenden Gaspedal kann man auf längeren Strecken durchaus mal als gewöhnungsbedürftig empfinden.

    Ich hatte mich da ja für andere "Youngtimer" entschieden, bei denen war immerhin die Sitzposition besser

    Btw, der Vorhang für den Waschraum in dem Fendt ist sicher nicht original.

    mfG
    K.R.

  9. #9
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.932

    Standard AW: 93er Fendt auf Ducato - Meinungen gesucht

    Ich habe das Inserat in Ebay-Kleinanzeigen niochmal angesehen. Es ist da einiges an durchaus interessantem Zubehör aufgeführt.
    Eines fällt mir auf: Hat das Auto etwa keine Servolenkung ?
    Das wäre für mich ein nogo.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.502

    Standard AW: 93er Fendt auf Ducato - Meinungen gesucht

    Wenn ich mich erinnere, gab es die damals nicht bei dem Modell, ich hatte den Sauger und in meiner Firma einen Sauger und einen langen Turbo. In der Firma wo ich vorher tätig war auch einen langen Turbo. Alle ohne Servo aber das war kein Problem. Die ließen sich einhändig lenken.
    Die 9 Tonner und 7,5 Tonner (Kubische Kabine) die ich zwei Jahre davor gefahren bin haben mich kleine Wurst manchmal vor ernste Probleme gestellt, wenn ich nur noch Paletten auf der Vorderachse hatte.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ducato 244 Ersatzteil Radiohalter gesucht
    Von Nudel258 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.09.2019, 20:51
  2. Ducato 244: Blindstopfen Antenne gesucht!
    Von Killing im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.2018, 18:08
  3. Fendt TI 640
    Von klaus01 im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 09:59
  4. Fendt T 595
    Von seefahrer im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 14:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •