Seite 4 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 75
  1. #31
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    17.10.2019
    Ort
    global, früher einmal Berlin.
    Beiträge
    35

    Standard AW: Niesmann + Bischoff iSmove. Viele Patente und neue Ideen

    Dass N&B den iSMOVE präsentiert ist klar. Die Grundtendenz, wie im Automobilbau, dass sich die Messen ändern werden und müssen, sind ja zu erkennen. Der Kostendruck steigt zentral enorm, Millionen auszugeben für eine Messepräsentation einer Gruppe, die eigentlich bis auf den Nobel- Part ihr Pulver bereits im Januar in Stuttgart verschossen hatte, ist vermutlich einigen Managern der Gruppe ein Grund gewesen so zu entscheiden. Man wird sehen wie viele Besucher real auf der Messe waren. Einen Stellvertreter als Gruppenräpresentant zu senden, wäre noch fataler.Zukünftig werden auch aufgrund der Kosten Messeveranstalter und Aussteller beraten müssen welches Konzept ist zukunftsfähig.Vielleicht macht die Hymer- Gruppe zur Überbrückung bis zur CMT noch eine große Hausmesse, die nächste CMT sollte dann eigentlich in Planung sein.Ich habe mir mal alle Videos zum iSmove angesehen, einzige Kritik aus meiner Sicht ist der Gaskasten. Wenn ich nicht den fest verbauten Tank ( hoffentlich auch genehmigt durch Flüsiggasverband) muss ich die beiden Gasflaschen unterbringen und da wäre mir ein Auszug sehr viel lieber gewesen. Liebe N& B´s denkt mal noch einmal drüber nach.Stiletto
    Es kommt immer anders wenn man denkt.

  2. #32
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.06.2020
    Beiträge
    58

    Standard AW: Niesmann + Bischoff iSmove. Viele Patente und neue Ideen

    Ein fehlender Gasflaschenauszug als EINZIGEN Kritikpunkt.... das nenne ich dann doch mal ein voll gelungenes Reisemobil!

    Mir gefällt er auch immer besser.

  3. #33
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.254

    Standard AW: Niesmann + Bischoff iSmove. Viele Patente und neue Ideen

    So - hab ihn mal sparsam konfiguriert und bin bei knapp 110tsd € und bei etwas über 3000kg gelandet.Trotz des Preises seit langem mal wieder ein Konzept, das aus der Masse hervorsticht und das bei zurückhaltender Konfiguration auch wirklich als Dreieinhalbtonner läuft. Nachdem ich das letztens mal beim Frankia Neo durchgespielt habe, hab ich schon befürchtet, dass das genauso eine Mogelpackung ist. Hätte ich so nicht erwartet - am wenigsten von einer Edelschmiede wie NB.
    Ich denke und hoffe, dass wir in Zukunft noch mehr leichte und wieder kompaktere Mobile vorgestellt kriegen. Wie man sieht müssen die nicht immer nur der Holzklasse entstammen.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  4. #34
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.506

    Standard AW: Niesmann + Bischoff iSmove. Viele Patente und neue Ideen

    110 Tausend? Das würde ich nicht tun. Da bekommst Du schon ein richtiges Wohnmobil für.
    Das ist für mich genauso wie die Kastenwagenliga auf Mercedes.

    Dann lieber etwas Kohle in einen Führerschein investiert, wenn es daran liegt.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  5. #35
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.576

    Standard AW: Niesmann + Bischoff iSmove. Viele Patente und neue Ideen

    Naja NB ist schon recht gut. Hymer oder Frankia wären noch was.
    Carthago hat die Zeit verpennt und baut immer mehr Rentnerfahrzeuge.
    Da drüber liegen dann Phönix und Co und die haben andere Preise.

    Für über 100t€ würde ich mir kein Bürstner, Knaus oder Eura holen.
    Der Führerschein hat doch nichts mit dem Womo zu tun. Ich würde den als 4t bestellen.
    Und dann hat man ein modernes Fahrzeug ohne Chrom und Glanzlack am Möbelbau.
    Gruß Marko

  6. #36
    Stammgast   Avatar von auf-reisen
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    in der Nähe - HH
    Beiträge
    2.061

    Standard AW: Niesmann + Bischoff iSmove. Viele Patente und neue Ideen

    Ja der Marko hat Ahnung!

    Chartago nur für Rentner......darum bedienen die mich nicht, dachte immer das liegt an meinen Klamotten
    Gruß

    Kai

  7. #37
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    5.109

    Standard AW: Niesmann + Bischoff iSmove. Viele Patente und neue Ideen

    Zitat Zitat von Sellabah1
    110 Tausend? . . . Da bekommst Du schon ein richtiges Wohnmobil für. Dann lieber etwas Kohle in einen Führerschein investiert . . .
    Was ist denn für Dich ein richtiges Wohnmobil?
    Und was hat das mit " Führerschein investieren " zu tun?
    Vor genau 10 Ja. bezahlte ich ebenso 110 T. € - erst jetzt weiß ich, daß ich kein richtiges Wohnmobil habe - trotzdem wird das nächste kein Frankia.
    Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare. [ wie mein Kätzchen ]

  8. #38
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.254

    Standard AW: Niesmann + Bischoff iSmove. Viele Patente und neue Ideen

    110 Tausend? Das würde ich nicht tun. Da bekommst Du schon ein richtiges Wohnmobil für
    Vielleicht sollte man es mal aus einer anderen Warte betrachten. Beim Fahrradkauf zahlt man mehr wenn das Bike leicht sein soll und wenn das mal unter 11-12kg gehen soll wird´s richtig teuer. Beim Wohnmobil meint so mancher, erst was Gscheites zu haben, wenn eine 4 vor der Tonnagenzahl steht und mit zunehmender Masse wird dann auch ein entsprechend höherer Preis für angemessen erachtet.
    Ich gönne fürwahr jedem seine Grundbedürfnisse und bin niemandem neidisch auf das gewisse Extra an Luxus, Größe und Gewicht. Andererseits sollten nicht immer wieder die selben Argumente in Dauerschleife kommen, die da sagen mach´n Führerschein und du bist alle Sorgen los.
    Ich für meinen Teil habe den "richtigen" Führerschein und will mir aber einfach die Nachteile und Komplikationen von >3,5t nicht ans Bein binden. Zudem habe wir es bei den Außenmaßen lieber kompakt. Und es ist zunehmend ein Wettbewerbsargument, wenn auch Hersteller von höherwertigen Mobilen in diesem Segment etwas anzubieten haben. Das kann dem Markt nur gut tun. Immer mehr Zeug einzubauen und die Mobile aufzublasen hat nichts mit Innovation zu tun. Beim iSmove scheint das schon etwas besser zu klappen.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  9. #39
    Stammgast   Avatar von Trailwild
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    856

    Standard AW: Niesmann + Bischoff iSmove. Viele Patente und neue Ideen

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    110 Tausend? Das würde ich nicht tun. Da bekommst Du schon ein richtiges Wohnmobil für.
    Das ist für mich genauso wie die Kastenwagenliga auf Mercedes.

    Dann lieber etwas Kohle in einen Führerschein investiert, wenn es daran liegt.

    LG
    Sven
    Das hat doch nix mit dem Führerschein zu tun... und was ist denn ein richtiges WoMo?

    Selbst wenn ich 500t für ein WoMo übrig hätte würde ich mir keinen Liner kaufen. (und am Führerschein liegts nicht)

    Nicht jeder will mit einem 9 Meter Schiff durch die Gegend fahren. 7,50 wären für uns das höchste der Gefühle, lieber 7m und ich denke auf diese Zielgruppe ist dieses Mobil ausgerichtet. Das Konzept spricht mich an, einzig das I... mir gefallen die Integrierten nun mal nicht, kann ich nix für. Na ja und der Geldbeutel... so viel Geld bin ich schlicht nicht bereit auszugeben. Aber für kein WoMo... für mich ist das Mittel zum Zweck und mit meinem Mann und meinen Hunden reisen kann ich mit einem 70t WoMo genau so gut wie mit einem WoMo für 110t.
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  10. #40
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    449

    Standard AW: Niesmann + Bischoff iSmove. Viele Patente und neue Ideen

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    ...
    Hier ein Video.
    Wirkt wie eine Designerwohnung

    Sehr interessantes Fahrzeug.
    Leider zeigt der CEO nicht das Gefährt, mit dem 3,5t möglich sind.
    Wenn ich im Konfigurator all das reinpacke, was der gute Mann präsentiert, dann ist es mit dem beworbenen zGG nicht mehr machbar, denn dann kommt der Wagen auf gute 3.256g Gesamtgewicht.
    Weniger als 250kg Zuladung für ein Fahrzeug mit Hubbett und somit für 4 Personen, das wird nichts.
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

Seite 4 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Niesmann + Bischoff
    Von carlitos im Forum Reisemobile
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 17.01.2017, 18:32
  2. Niesmann Bischoff Smove
    Von Andi_HP im Forum Reisemobile
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 22.07.2016, 19:04
  3. Teilintegrierter von Niesmann + Bischoff
    Von carlitos im Forum Reisemobile
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.06.2016, 21:34
  4. Niesmann & Bischoff Flair 710 IW
    Von christolaus im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 12:13
  5. Niesmann + Bischoff Arto 66 F
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 14:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •