Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von Doraemon
    Registriert seit
    01.05.2020
    Ort
    Castro Urdiales / Spanien
    Beiträge
    63

    Standard Welches flexibles Solarmodul soll ich nehmen

    Nachdem der Urlaub fast vorbei ist bin ich jetzt am Planen für unsere Solaranlage. Da wir zu den 3,5t Fahrern gehören will ich in jedem Fall das oder die Module direkt aufs Dach kleben.

    Nach einigen Suchen und Lesen habe ich Zweifel zwischen 2 Modulen, zum einen das 36V Modul von Offgridtec
    https://m.offgridtec.com/item/35323233

    und das Wattstunde Marine Modul
    https://solarkontor.de/WATTSTUNDE-WS...flexibel-140Wp

    Ich würde gerne eure Meinung zu den Modulen hören, lohnt sich der Mehrpreis für das Wattstunde Modul oder langt das Offgridtec völlig aus.

    Wenn jemand noch eine andere Alternative hat, ich bin für alles offen.

    Schon mal ein Danke schön für eure Tipps.
    ___________________________________________

    saludos

    Christian

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    462

    Standard AW: Welches flexibles Solarmodul soll ich nehmen

    Hallo Christian,

    ist die Gewichtsproblematik so groß? Flex-Module müssen vollflächig verklebt werden und sind dadurch nicht hinterlüftet. Bei großer Hitze sinkt der Wirkungsgrad stark ab.
    Gewichtsdifferenz ist grob 5kg.
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  3. #3
    Ist öfter hier   Avatar von Doraemon
    Registriert seit
    01.05.2020
    Ort
    Castro Urdiales / Spanien
    Beiträge
    63

    Standard AW: Welches flexibles Solarmodul soll ich nehmen

    Das Thema Gewicht wird ja immer mal wieder in den verschiedenen Foren diskutiert, und da wir zu viert immer knapp an der Grenze sind will ich einfach sparen wo es geht.
    Wenn ich 2 Module montieren sind es dann schon 10kg mehr, bei manchen Modulen vielleicht sogar etwas mehr.

    Klar Temperatur ist ein Thema, hierzu gibt es ein interesantes video von WCS Goch, was ich leider nicht finde, darin wurde mal ein Vergleich von Rahmenmodule und dem ActiveWire mit Temperaturen und Ampere gemacht. Ergebnis war das das ActiveWire trotz der höheren Temperatur nicht viel schlechter Abschnitt als ein Rahmenmodul.

    Im Sommer werde ich wohl kein Problem haben, auch wenn dieLeistung durch die hohere Temperatur weniger sein sollte, wichtig ist mir die bestmögliche Leistung im Rest vom Jahr oder bei nicht sonnigem Himmel.
    ___________________________________________

    saludos

    Christian

  4. #4
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    03.09.2017
    Ort
    Köln-Porz
    Beiträge
    33

    Standard AW: Welches flexibles Solarmodul soll ich nehmen

    Hallo Christian,

    ich stehe vor der gleichen Situation.
    Mit dem Gewicht kratze ich auch immer so an der Obergrenze. Nun habe ich mich dafür entschieden, 2 Solarmodule der Firma Büttner installieren zu lassen.
    Diese heißen light & flex und wiegen nur 2,5 kg bei 110 Watt.

    Gruß aus Köln
    Gernot

  5. #5
    Ist öfter hier   Avatar von Doraemon
    Registriert seit
    01.05.2020
    Ort
    Castro Urdiales / Spanien
    Beiträge
    63

    Standard AW: Welches flexibles Solarmodul soll ich nehmen

    Zitat Zitat von redrider Beitrag anzeigen
    Hallo Christian,

    ich stehe vor der gleichen Situation.
    Mit dem Gewicht kratze ich auch immer so an der Obergrenze. Nun habe ich mich dafür entschieden, 2 Solarmodule der Firma Büttner installieren zu lassen.
    Diese heißen light & flex und wiegen nur 2,5 kg bei 110 Watt.

    Gruß aus Köln
    Gernot
    Das ist zwar etwas leichter, leider ist die Info im Netz etwas spärlich, gehe aber davon aus das es ein 12V Modul ist. In Verbindung mit einem mppt Regler ist, meiner Meinung nach, ein 24V oder 36V Modul besser.
    ___________________________________________

    saludos

    Christian

  6. #6
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.07.2020
    Beiträge
    39

    Standard AW: Welches flexibles Solarmodul soll ich nehmen

    Leichte FlexPanel, aber nicht vollflächig verklebt - es scheint zu Funktionieren, er fährt nun doch schon länger so rum:

    https://www.womoblog.ch/Blog/Alle_Ei...chrauben/1401/

    Einfach mal oben Rechts in der Suche "Solar" eingeben, er hatte vorher auch vollfächig verklebt und so seine Erfahrungen/Probleme...


    Achja, da Schweizer... er wird wohl auch in DE kaum je schneller als 120 fahren...

  7. #7
    Ist öfter hier   Avatar von Doraemon
    Registriert seit
    01.05.2020
    Ort
    Castro Urdiales / Spanien
    Beiträge
    63

    Standard AW: Welches flexibles Solarmodul soll ich nehmen

    Zitat Zitat von ChrisLCH Beitrag anzeigen
    Leichte FlexPanel, aber nicht vollflächig verklebt - es scheint zu Funktionieren, er fährt nun doch schon länger so rum:

    https://www.womoblog.ch/Blog/Alle_Ei...chrauben/1401/

    Einfach mal oben Rechts in der Suche "Solar" eingeben, er hatte vorher auch vollfächig verklebt und so seine Erfahrungen/Probleme...


    Achja, da Schweizer... er wird wohl auch in DE kaum je schneller als 120 fahren...
    Das mit denTesa Klebepunkten ist ja interessant, werde ich mir genauer anschauen.

    Leider hilft es mir nicht bei der Entscheidung der Panele weiter.
    ___________________________________________

    saludos

    Christian

  8. #8
    Ist öfter hier   Avatar von Doraemon
    Registriert seit
    01.05.2020
    Ort
    Castro Urdiales / Spanien
    Beiträge
    63

    Standard AW: Welches flexibles Solarmodul soll ich nehmen

    Leider gibt es ja nicht so viel Erfahrung mit den beiden Modulen, so habe ich versucht mich im Netz etwas zu informieren. Viele Info gibt es zu den günstigen Flexpanelen, leider auch viel negatives in Bezug auf Haltbarkeit. Wenig Negatives bei Offgridtec, zu Wattstunde und solar swiss habe ich nichts gefunden.
    Die Probleme bei den günstigen 12V sind hotspots, Wasser in der Anchlussdose oder Risse, ich bin der Meinung hier kann man getrost sagen, wer billig kauft, kauft zweimal.

    Das verklebte, flexible Module wärmer werden als Rahmenmodule ist klar, aber wenn die Module im Sommer weniger Ertrag bringen was macht es, im Sommer wird das wohl kein Problem sein, mir ist es wichtig im restlichen Jahr, auch bei weniger Sonne das maximum herauszuholen.

    Deswegen werde ich mir wahrscheinlich die Module von Wattstunde WS110EFX in der 24V Ausführung nehmen, in Verbindung mit einem mppt Regler für mich die Beste Lösung.
    ___________________________________________

    saludos

    Christian

  9. #9
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.494

    Standard AW: Welches flexibles Solarmodul soll ich nehmen

    es gibt auch leichtere Rahmenmodule.
    Habe da 3x 100W bestellt und auf dem Typenschild stand sogar 110W.
    https://prevent-germany.com/solarmod...-watt-schindel.
    Gruß Thomas

  10. #10
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    3.011

    Standard AW: Welches flexibles Solarmodul soll ich nehmen

    Zitat Zitat von Doraemon Beitrag anzeigen
    Deswegen werde ich mir wahrscheinlich die Module von Wattstunde WS110EFX in der 24V Ausführung nehmen, in Verbindung mit einem mppt Regler für mich die Beste Lösung.
    Es liegt wohl auch daran, dass viel nur die preiswerten Module kaufen und deshalb auch mehr über diese berichtet wird
    Rein physikalisch gesehen würde ich immer monolithische Rahmenmodule, man hat einfach mehr Ertrag.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, 442Ah LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.10.2020, 00:39
  2. Welches Solarmodul - zum kleben oder zum schrauben im Rahmen ??
    Von Mustermann im Forum Stromversorgung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.02.2020, 11:58
  3. Hunde in Pflege nehmen: Mal zum nachdenken....
    Von Drachana im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 06.05.2019, 21:06
  4. Flexibles Solarmodul
    Von auf-reisen im Forum Stromversorgung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 23:47
  5. WoMo! Aber welches, was soll es können und wie sichere ich mich ab...
    Von Supernovae im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 09:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •