Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    444

    Standard Liontron Arctic - LiFePO4 bis -30°C aufladbar

    Hallo allerseits,

    bin auf folgenden m.E. interessanten Artikel gestoßen:

    https://www.lifepr.de/pressemitteilu...r/boxid/810113

    https://www.youtube.com/watch?v=PrmGGvTB5Qc&t=13s

    Ich finde den Ansatz nachvollziehbar...- was ist eure Meinung?
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    293

    Standard AW: Liontron Arctic - LiFePO4 bis -30°C aufladbar

    Hallo

    Der Markt verlangt ja anscheinend danach. Mir erschliesst sich der Vorteil nicht, ich habe eine herkömmliche Liontron. Ich kann unter null Grad entladen, also kann ich heizen. Sobald die Temperatur über null Grad ist kann ich wieder laden. Wo ist das Problem oder der Vorteil des neuen Systems? Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren

    Gruß Timo

  3. #3
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    2.184

    Standard AW: Liontron Arctic - LiFePO4 bis -30°C aufladbar

    Zitat Zitat von dereurafahrer Beitrag anzeigen
    ... Ich kann unter null Grad entladen, also kann ich heizen. Sobald die Temperatur über null Grad ist kann ich wieder laden. Wo ist das Problem oder der Vorteil des neuen Systems?
    Ist eine Frage des Einbauortes. Ob das bei meinem Wohnmobil, bei dem die Batterien in einem Außenfach untergebracht sind, irgendwann einmal zu einem Problem werden wird, wird man sehen.
    Hätte es das Arctic Paket beim Einbau gegeben, hätte ich es bestellt.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    812

    Standard AW: Liontron Arctic - LiFePO4 bis -30°C aufladbar

    War es nicht Liontron, die schon immer behaupteten, Ihre LifePo4 seien bis Minus 10 oder 12? Grad ladefähig?

    Tom

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    566

    Standard AW: Liontron Arctic - LiFePO4 bis -30°C aufladbar

    Ja.... Es gab aber auch Berichte in Foren dass bei Temperaturen um 0 Grad ein Laden nicht möglich war..

  6. #6
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    444

    Standard AW: Liontron Arctic - LiFePO4 bis -30°C aufladbar

    Hallo,

    die vorhergehende Reihe konnte unter 0°C geladen werden. Das BMS reduziert aber die Ladeenergie.
    Wie weit die runter geht, ist mir aber nicht bekannt und messen konnte ich es bis dato auch nicht.
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    30.12.2016
    Beiträge
    566

    Standard AW: Liontron Arctic - LiFePO4 bis -30°C aufladbar

    Holger es erfolgte eine Abschaltung wegen LT.... Laden war angeblich nicht möglich

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.04.2017
    Beiträge
    155

    Standard AW: Liontron Arctic - LiFePO4 bis -30°C aufladbar

    Oh man, was für ein Aufwand damit das funktioniert.

    Warum nicht einfach lifeypo4 nehmen?
    Damit hat man alle Temperaturprobleme gelöst...

  9. #9
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.338

    Standard AW: Liontron Arctic - LiFePO4 bis -30°C aufladbar

    Es funktioniert, weil die Batterie elektrisch beheizt wird. Da stellt sich mir die Frage: Wie viel Ah verliere ich eigentlich pro Tag bei -20 Grad fürs heizen?
    Und ich schätze das sind mehr als nur ein paar Ah, was bei autarkem stehen schon relevant ist. Stehe ich aber an Landstrom, dann kann ich ja auch so das WoMo über 0 Grad halten. Ohne die Verbrauchangaben habe ich noch keine Meinung zur neuen Batterie.
    Georg
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  10. #10
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    444

    Standard AW: Liontron Arctic - LiFePO4 bis -30°C aufladbar

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Es funktioniert, weil die Batterie elektrisch beheizt wird. Da stellt sich mir die Frage: Wie viel Ah verliere ich eigentlich pro Tag bei -20 Grad fürs heizen?
    Und ich schätze das sind mehr als nur ein paar Ah, was bei autarkem stehen schon relevant ist. Stehe ich aber an Landstrom, dann kann ich ja auch so das WoMo über 0 Grad halten. Ohne die Verbrauchangaben habe ich noch keine Meinung zur neuen Batterie.
    Georg
    Hast du in deinem Batteriefach beim autarken stehen -30°C?
    Gruß, Holger

    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen, zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel, zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Liontron 150Ah - Austausch Blei-Säure gegen LiFePo4
    Von Franky bei Stellplatzradar im Forum Stromversorgung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.10.2020, 09:43
  2. Komisches Phänomen nach Einbau einer Liontron Batterie
    Von dereurafahrer im Forum Stromversorgung
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 28.07.2020, 14:26
  3. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.06.2020, 11:52
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2019, 22:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •