Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    4

    Böse Fiat Ducato Turboschaden

    Fiat schaltet eine Werbung in Promobil:ein Ausschnitt davon:
    Vertrauen Sie auf Sicherheit, auf den exklusiven Kundendienst! dass Sie jedes Reiseziel in vollen Zügen genießen, sorgenfrei und unbeschwert reisen, dennmit Ihrem Fiat Ducato sind die Straßen Ihr Zuhause.


    Wir sind nicht auf der Straße, istnicht möglich, unser Fiat Ducato, 4.000 km, steht mit Ölverlust in der Werkstätte. OK kann vorkommen, Pech gehabt, muss man akzeptieren.


    Nur, dass unser Fiat Ducato, Rollerteam, erstmals 4Arbeitstage in der Fiat Vertragswerkstätte dahin fristet bis man auf die Fehlersuche geht, das ist schon mal ärgerlich.


    Am 5. Arbeitstag, Freitag, stellte man dann einen Turboschaden fest. Ein neuer Turbolader muss bestell twerden. Was denkt man da als Kunde, naja in ein paar Tagen wird das Ersatzteil eintreffen. Totale Fehleinschätzung, Lieferzeit 4 – 5 Wochen. Jetzt haben wir uns seitens Werkstätte, oder auch Fiat Wien,Hilfestellung, Lösungsvorschläge erwartet, nichts .. punkt ..aus...


    Vom exklusiven Kundendienst - da gehörtauch die Ersatzteillieferung dazu - davon merken wir nichts und vom genießen auf der Straße und unbeschwert reisen, sind wir weit entfernt. Jetzt stellt sich noch die Frage, wer kommt für die Fährkosten nach Norwegen von € 500,-- auf?

    So vergeht unser Wohnmobil Urlaub im Sommer 2020 - liebe Grüße Christa und Heinz

  2. #2
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.961

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Das ist ein absolutes Armutszeugnis.
    Aber: Liegt es an Fiat oder an der Schludrigkeit der Vertragswerkstatt ?
    Ich hatte an meinen Wohnmobilen bisher noch nicht viele Pannen, es wurde aber alles prompt und zu meiner Zufriedenheit repariert. Der gravierendste Schaden war ein gebrochenes Antriebsgelenk an der Vorderachse. Die Werkstatt in Spielberg in der Steiermark hatte natürlich keines auf Lager, so ein Teil geht ja nur äußerst selten kaputt. Die Chefin des Hauses machte sich am Telefon auf die Suche, nach wenigen Minuten verkündete sie: Bei Fiat in Graz hams eins !
    Und wie kommt es nach Spielberg, ich werde wohl noch eine Nacht hierbleiben müssen ?
    Nein, der Packerldienst nimmt es mit, um 4 Uhr Nachmittag ist es da. Um 18.30 Uhr fuhr ich vom Hof. Da kann man nicht meckern.
    Das liegt allerdings 19 Jahre zurück.
    Bei meinem derzeitigen Mobil leuchtete im letzten Jahr mal die Motorkontrollleuchte, ich fuhr sofort zu meiner Werkstatt, es war der "Differenzdrucksensor " kaputt, was immer das auch ist. Über Nacht war das Teil da, a, nächsten Tag konnte ich das Mobil wieder holen.

    Habt ihr schon mit Fiat Camper Assistant Verbindung aufgenommen ? Das funktioniert normalerweise ganz gut.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    863

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Das Prolem hab ich auch. Allerdings erst bei 57000 Km, aber Undichtigkeiten von Anfang an. Mal schaun ob der Motor jemals dicht wird. Schön langsam verliere ich den Glauben daß Fiat gute Fahrzeuge sind.

    Gruß Hans

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.550

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Wenn das Fahrzeug neu ist, ist da ein falscher Weg gegangen worden, den Schaden zu melden. Wahrscheinlich hat der TE den direkten Weg zu einer FIAT Werkstatt gewählt.
    Im ersten Jahr aber genießt man FIAT Professional und deren Rundumpaket. Was natürlich auch nicht heißt, dass sie zaubern können.
    Aber eventuell kommen sie für Fährkosten oder ein Mietmobil auf. Ich würde FIAT Professional einmal kontaktieren auf höflichem schriftlichem Weg und die Situation sachlich schildern.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.929

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    . Ich würde FIAT Professional einmal kontaktieren auf höflichem schriftlichem Weg und die Situation sachlich schildern.

    LG
    Sven
    Das ist der richtige Weg! Leider wird meistens nur rumgemeckert, das TV und die Medien machen es ja vor



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #6
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    766

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    das kann ich bestätigen. Hatte vor Jahren den Defekt, daß beim Drehen des Fahrersitzes sich ein Kabel verklemmte und jedesmal die "Airbag"-Kontrolleuchte auslöste. Fiat Professional angerufen, die Dame hat die Reparatur ständig telefonisch begleitet vom Ersatzteilversand bis zum Meister der hiesigen Werkstatt.
    Ich fand diesen Service damals außerordentlich gut.

    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  7. #7
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Danke für den Tipp. lbg Christa und Heinz aus Eugendorf

  8. #8
    Lernt noch alles kennen   Avatar von wittumhalde
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    18

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Ich möchte hier doch auch meine Erfahrungen mit dem "Turbo" meines Ducato 2,3l/150 PS/Bj 2015/50000km bzw. mit der Werkstatt schildern
    - im Herbst 2019 leuchtete bei der Einfahrt in den Gotthardtunnel - juhu - die MKL auf - Fehlermeldung P2563 und P0238,
    - nach dem kurzen Besuch einer Werkstatt in Como sind wir mit deren "Erlaubnis" nach dem zurücksetzen des Fehlers weiter gefahren - unser Ziel war Griechenland,
    - immer etwa nach ca. 1000km leuchtete die MKL auf, erlosch dann aber wieder nach 5 bis 6 Neustarts,
    - das Fahrzeug ging nie in den Notlauf, auch ein Leistungsverlust war nicht wirklich feststellbar, wir kamen im November "problemlos" nach Hause,
    - im März 2020 stand ein Kundendientstermin an, bei dem auch die Ursache für die Fehlermeldung beseitigt werden sollte,
    - Lösungsversuch war der Einbau eines Tauschturbos, lt. Aussage der Werkstatt übernahm Fiat die Materialkosten (bei meinem Fahrzeug Bj 2015), Lohnkosten bezahlte ich,
    - bereits auf der Heimfahrt leuchtete die MKL nach ca. 25 km wieder auf, zurück in der Werkstatt war der Meister der Meinug, dass evtl. Sensoren nicht richtig angelernt worden seien,
    - nach insgesamt etwa 1000 km Fahrstrecke, verteilt auf mehrere Tage, leuchtete die MKL wieder mit den bekannten Fehlermeldungen auf,
    - in meiner Werkstatt fand ein anderer Meister nun noch einen verschmorten Ladedrucksensor, der für die Meldung P0238 verantwortlich gewesen war,
    - nach einer weiteren Fahrt über ca. 130 km leuchtete die MKL wieder auf, Fehler P2563,
    - erneut in meine Werkstatt, dort stand das Fahrzeug ca. 5 Wochen, bis mir diesmal - gegen Bezahlung der Differenz - ein neuer/kein Tauschturbo eingebaut wurde,
    - seither bin ich noch keine größere Strecke gefahren - ob dies die Lösung war, muss sich zeigen,
    - obwohl ich mehrmals daraufhin gewiesen habe, dass die MKL auffälligerweise dann aufleuchtete, wenn ich nach einer mehr oder wenjiger langen Fahrstrecke kurz gestoppt hatte - z.B. zum tanken oder um mich auf einem Stellplatz umzusehen - und dann mit niederer Drehzahl weitergefahren bin, hat dies zu keiner eindeutigen Diagnose bzw. Ermittlung der Ursache geführt,
    - "meine" Werkstatt ist eine Fiat Professional Werkstatt, die eigentlich relativ viele Womos betreut - mein Fehler war/ist aber wohl noch nie aufgetreten(??),
    - die Mitarbeiterin der Camperassistance hat mehrfach mit der Werkstatt telefoniert, allerdings sind in Italien wohl keine Fiattechniker als Ansprechpartner vorhanden, also ist von dort auch keine technische Unterstützung zu erhalten,
    - insgesamt war mein Womo seit März, mit Unterbrechungen, ca. 3 Monate (???) in der Werkstatt.

    Sollte in nächster Zeit der Fehler/die Fehlermeldung wieder auftauchen ist meine Fiat-"Begeisterung" endgültig dahin....

    Allzeit gute Fahrt
    Theo

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    132

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Hallo zusammen,
    was ich nicht verstehe ist, dass die meisten Fiat Werkstätten den Turbolader bei der Fehlermeldung P2563 sofort austauschen
    wollen. Aber was soll am Turbolader passieren, ausser einem Lagerschaden oder Schäden an den Schaufelrädern.
    Das sind aber alle hörbare Schäden. In den meisten Fällen ist hier der Positionssensor defekt der durch eine Undichtigkeit
    am Turbolader (Oelverlust) ausgesetzt ist. Dieser Positionssensor hat die Aufgabe die Schaufelräder zu verstellen, und somit.
    die Leistung von 130 PS auf 150PS zu erhöhen

    Gruß Albert

  10. #10
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Wir haben Kontakt mit Fiat Camper, Professional, Kontakt aufgenommen. Die Dame war sehr freundlich und verständnisvoll, versprach sich mit der Werkstätte und auch betreffend Ersatzlieferung um "Priorität" zu kümmern. Nach Tagen rief die Dame auch an, mit der Auskunft, "die Ersatzteillieferung" ist korrekt mit 4 - 5 Wochen.
    Wir sind jetzt in der 4. Woche und es heißt abwarten und Tee trinken. Wir jammern nicht, wir wollten nur aufzeigen und andere Camper um Erfahrungswerte befragen.

    Wünschen allen schöne Reisen mit Fiat, wir sind noch zu Hause Christa und Heinz

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fiat Ducato: Wann kommen neue Schadstoffnormen, komplett neuer Ducato 2020?
    Von smx im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 00:51
  2. Starterbatterie Fiat Ducato 250
    Von womooli im Forum Stromversorgung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.2017, 21:39
  3. Fiat Ducato mit Euro 6 schaltet der die Abgasreinigung wie Fiat 500X nach 22min ab?
    Von Esel Züchter im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 07:28
  4. Fiat Ducato X250 Hinterradbremsen quitschen, es gibt eine Lösung von Fiat
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 11:44
  5. Rollerhalter auf Fiat Ducato 35
    Von Laci im Forum Zweiräder
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 20:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •