Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44
  1. #21
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.09.2019
    Ort
    Alpen
    Beiträge
    244

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Zitat Zitat von wittumhalde Beitrag anzeigen
    Hallo Tobi,
    trotz meiner Probleme/chen stimme ich dir zu - was mich nur etwas frustriert, ist dass es nicht möglich sein soll, die Ursache für das aufleuchten der MKL zu finden.

    Wird aber auch von anderen Fahrzeugen berichtet - in einem anderen Forum wird beschrieben, dass eben dies zur Wandluing/Rückgabe eines Mobils auf Sprinter Basis geführt hat.

    Ich bin gespannt auf die nächste Tour....

    Allzeit gute Fahrt
    Theo
    Das ist dann wirklich ärgerlich. Aber ich glaube jeder Hersteller hat so seine Baustellen....

    Ich drück dir die Daumen, dass alles klappt.

    Und dir natürliche auch gute Fahrt und Danke.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    Beste Grüße vom Tobi

    Seit April 2020 mit Knaus LiveWave 700MEG 4.400kg, 160 PS, Modell 2020

  2. #22
    Lernt noch alles kennen   Avatar von wittumhalde
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    18

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Möchte mich heute doch wieder mal melden. Nachdem wir erst jetzt wieder unterwegs waren, konnte die MKL auch erst jetzt wieder Turboprobleme - P2563 - melden. Was sie im üblichen Schema - zügige Fahrt (diesmal 50km), Stillstand (diesmal ca 40 Minuten), Neustart und langsame Fahrt (ca. 300m) - prompt auch tat. Meine Werkstatt zeigt sich nach dem zweiten "neuen" Turbo ziemlich ratlos und sucht nun nach Fehlern in der Verkabelung. Und sucht, und sucht ...
    Der Fehler tritt leider nur sporadisch auf, also nicht nach jedem Neustart wie oben beschrieben und lässt sich dadurch nicht leicht lokaliseren. Eine Option wäre evtl. noch, dass Lötstellen (aufgrund eines alten Marderschadens) schwächeln und zum Aufleuchten der MKL führen. Wie bereits beschrieben, ist ja kein Leistungsverlust, ruckeln o.ä spürbar. Nur die Abstände zwischen den Fehlermeldungen werden kürzer. Und wer weiß, wann es dann evtl. doch zu Ausfallerscheinungen kommt ...

    Euch allen weiterhin gute Fahrt
    Theo

    P.S.: Vielen Dank an Robert Most in Kitzingen für seine tel. Beratung - ohne dass ich je in seiner Werkstatt gewesen wäre. Kann aber noch werden...


    Ergänzung: Soeben erhalte ich einen Anruf von der Werkstatt,alle Kabel und Steckverbindungen sind in Ordnung. Fiat schlägt erneuten Turbotausch vor???
    Geändert von wittumhalde (26.09.2020 um 10:07 Uhr)

  3. #23
    Ist öfter hier   Avatar von nass01
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    96

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Haben die zuviel Turbolader???
    Gruß aus Solingen

    Frank

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.243

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Ich fahre einen Linienbus der Marke IVECO also der Nutzfahrzeugsparte von FIAT. Laufleistung bisher 164685 km, der zweite Turbo ist drin,bin mal gespannt wie lange der hält.Ist also nichts ungewöhnliches,ein anderer Unternehmer hat seinen Gelenkzug gleichen Herstellers nach 6 Monaten zurückgegeben (Wandlung) weil er die ständigen Turboschäden leid war.Liegt wohl am Material der Turbos,genau weiß es niemand.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #25
    Lernt noch alles kennen   Avatar von wittumhalde
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    18

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Habe soeben mit dem Inhaber der Werkstatt telefoniert. Fiat selbst empfiehlt aufgrund der vorliegenden Daten und der erfolgten Überprüfungen tatsächlich den erneuten Tausch des Turbos. Chef, Meister und - anderer - Mitarbeiter schauen sich am Montag nocheinmal mein Auto an und tauschen. falls sie nicht doch noch eine andere Idee haben, den Turbo tatsächlich nocheinmal.
    Mal sehen, wie meine anschließende Probefahrt verläuft ...

    Euch allzeit gute Fahrt.
    Theo

  6. #26
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.521

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Zitat Zitat von nass01 Beitrag anzeigen
    Haben die zuviel Turbolader???
    Im Prinzip könnte man das so sehen:

    Wenn z.B. ein Turboladerproblem (z.B. irgendein Materialfehler oder so) bekannt wird und der Zulieferer bei der Produktion der Dinger den Fehler ausmerzt , liegen ja noch einige von den Fehlerhaften im Ersatzteillager (des Herstellers und ggfs. bei den Händlern). Die werden weder verschrottet noch nachrepariert, sondern so lange eingebaut, bis keiner mehr da ist. Dann kommt die neue Charge zum Einsatz.

    Liest sich verrückt, ist aber so. Jedenfalls zu meiner Zeit in der Kfz.-Branche. Das ist nun 8 Jahre her.

    Gruß

    Frank

  7. #27
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    445

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Mit Verlaub, aber das hier glaubt ihr doch wohl selber nicht. Iveco oder Fiat produzieren doch nicht selbst Turbolader. Die sind von Garret oder BorgWarner und finden sich auch in vielen Fahrzeugen anderer Hersteller wieder. Es macht also keinen Sinn, Nutzfahrzeuge allein deswegen zurück zu geben.
    Und wenn eine Charge mal fehlerhaft sein sollte, kommt es einem 6er im Lotto gleich, noch mal einen davon zu erwischen. In den Motorenwerken und Zentrallagern kommen täglich ganze Lastwagenladungen davon an.

    Wenn sich wiederholt ein Turbo als Anbauteil ein und desselben Motors verabschiedet, liegt das ganz sicher nicht am Turbo selbst, eher an der Steuerelektronik, vielleicht noch an der Unterdruckdose oder am Fahrer, auch wenn letzteres natürlich jeder für sich ausschließt. Turbolader drehen aber bis zu 300.000 U/min. Ihre Lager sind deshalb sehr kaltstartempfindlich. Das wird gerne übersehen.

    Aber das scheint hier ja noch nicht mal der Fall zu sein. Es tritt kein Leistungsverlust auf, ich gehe mal davon aus, auch kein "Pfeifen" defekter Lager sondern die Steuerelektronik sendet nur sporadisch Fehlermeldungen. Wieso soll also der Turbo selbst defekt sein? Das sind im Prinzip nur zwei Schaufelräder die durch einen Luftstrom angetrieben werden, also ein rein mechanisches Ding.
    Geändert von Consigliere (27.09.2020 um 23:44 Uhr)
    Saluto
    Thomas-Hagen

  8. #28
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.521

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub, aber das hier glaubt ihr doch wohl selber nicht. Iveco oder Fiat produzieren doch nicht selbst Turbolader.
    ...
    Sehr schlau. Der Kandidat hat 100 Punkte. Hat das jemand behauptet?

    Gruß

    Frank

  9. #29
    Lernt noch alles kennen   Avatar von wittumhalde
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    18

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Im Prinzip könnte man das so sehen:

    Die werden weder verschrottet noch nachrepariert, sondern so lange eingebaut, bis keiner mehr da ist. Dann kommt die neue Charge zum Einsatz.
    Bei mir wurde ja zuerst ein Tauschturbo, dananch dann ein "fabrikneuer" Turbo eingebaut - sicher aus unterschiedlichen Chargen.
    Geändert von wittumhalde (28.09.2020 um 09:01 Uhr)

  10. #30
    Lernt noch alles kennen   Avatar von wittumhalde
    Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    18

    Standard AW: Fiat Ducato Turboschaden

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    Wieso soll also der Turbo selbst defekt sein? Das sind im Prinzip nur zwei Schaufelräder die durch einen Luftstrom angetrieben werden, also ein rein mechanisches Ding.
    Seit (2012 ?) werden im Ducato Turbos mit verstellbaren Schaufeln verbaut. Der Fehler P2563 bezieht sich ja auch auf den Positionssensor, der die Stellung dieser Schaufeln beeinflusst. Manchmal/Meist(?) wäre ein Tausch dieses Sensors eine relative einfache Lösung - Fiat liefert ihn aber nur komplett mit Turbo. Also muss die Werkstatt den Turbo tauschen. Wobei ich natürlich auch nicht glauben kann, dass zwischenzeitlich 3 verbaute Turbos den gleiche Fehler haben/hatten. Eine alternative Lösung kann ich als Laie aber nicht anbieten - alle Kabelverbindungen wurden zwischenzeitlich ja geprüft und wie oben geschrieben empfiehlt Fiat nun den erneuten Tausch des Turbos.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fiat Ducato: Wann kommen neue Schadstoffnormen, komplett neuer Ducato 2020?
    Von smx im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 11.08.2019, 23:51
  2. Starterbatterie Fiat Ducato 250
    Von womooli im Forum Stromversorgung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.2017, 20:39
  3. Fiat Ducato mit Euro 6 schaltet der die Abgasreinigung wie Fiat 500X nach 22min ab?
    Von Esel Züchter im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 06:28
  4. Fiat Ducato X250 Hinterradbremsen quitschen, es gibt eine Lösung von Fiat
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 10:44
  5. Rollerhalter auf Fiat Ducato 35
    Von Laci im Forum Zweiräder
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 19:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •