Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76
  1. #21
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    474

    Standard AW: Nach Evakuierungsflug ist das Womo noch in Marokko!

    ich sehs wie arno und mark.
    erste anlaufstelle könnte der jeweilige automobilclub sein, wenn da gar nix geht kontakt zu spediteuren, die viel nordafrika machen.
    evt verfügt der club bereits über entsprechende kontakte, abgesehen davon sind ja etliche leute vom selben problem betroffen...
    wenn gar nix geht hilft nur warten und viel lehrgeld zahlen!
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.272

    Standard AW: Nach Evakuierungsflug ist das Womo noch in Marokko!

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Schonmal drüber nachgedecht, dich mit anderen zu Organisieren die dass Gleiche Problem haben und n Fährschiff zu chartern? Wenn da 30 oder 40 Autos zusammen kommen, müsste es doch möglich sein, einfach ne Autofähre zu chartern...
    Mark, das dürfte so exorbitant teuer werden das es nicht zu finanzieren ist.Die Fähre müßte aus Frankreich kommen,das heißt ca. 59 Stunden Leerfahrt und dann mit nur einer Teilbeladung zurück,die Reederei fährt um Gewinn zu machen,nicht zu ihrem Vergnügen.Die Regierung darf eine solche Fähre nicht bezahlen,das Konsulargesetz gibt das nicht her,hat man ja bei der Sonderfähre gesehen wo den Wohnmobileignern die Fährkosten in Rechnung gestellt wurden.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.770

    Standard AW: Nach Evakuierungsflug ist das Womo noch in Marokko!

    Also ich sehe 3 Probleme:
    - Man muss die Sache irgendwie mit dem Marokanischen Zoll klären.
    - Man muss die Karre zum Hafen bekommen
    - Man muss wen finden der es mit nimmt.

    Ich denke, eine Spedition mit entsprechendem Zollargenten der sich um die Zollklärung / Freigabe kümmert und dass Ding zum Hafen bringen lässt, dort aufbewahrt und sich um die Verladung kümmert, dass müsste machbar sein.

    Ich würde mich da jedenfalls lieber selbst drum kümmern, als mich auf den Staat zu verlassen.
    Wer sich auf den Staat verlässt, ist verlassen.

  4. #24
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.402

    Standard AW: Nach Evakuierungsflug ist das Womo noch in Marokko!

    Zitat Zitat von Consigliere Beitrag anzeigen
    Es gibt seit Juni Sonderfähren der italienischen Reederei GNV. Die werden auch bis zum 01.09. wenn Marokko neu entscheidet, weiterhin eingesetzt. Das Problem ist nur die Einreisegenehmigung.
    Daraus könnte man einen konkreten Plan entwickeln? Vielleicht kann man über die marokkanische Botschaft eine begründete Sondergenehmigung für eine Einreise erwirken. Dann Flug nach Spanien, per oben genannter Fähre nach Marokko, um das Mobil abzuholen. Dazu braucht man auch keine Mitstreiter, was aus meiner Sicht die Prozedur nur verkomplizieren würde.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  5. #25
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.272

    Standard AW: Nach Evakuierungsflug ist das Womo noch in Marokko!

    Ich würde mich an die Firma Grimaldi wenden,deren Schiffe bedienen die Häfen da unten und es sind MPS so das Kranen etc.nicht erforderlich ist.Ich weiß nicht welche <Häfen diese Schiffe in Europa anlaufen,ich habe aber eines davon mal im Hafen von Genua gesehen.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #26
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    462

    Standard AW: Nach Evakuierungsflug ist das Womo noch in Marokko!

    Das mit dem Zoll ist so ne Sache. Aber nicht nur in Marokko, sondern generell. Ein Bekannter lässt sein Mobil in Südafrika gerade zum Hafen bringen und dann wird es nach DE verschifft. Auf die Idee, den Staat in Anspruch zu nehmen, ist er aber nicht gekommen. Und wegen den Kosten muss man nicht rum machen, klar, das kostet ne Stange Geld.

    Spanien steht kurz vor dem nächsten Lockdown, der Landweg ist problematisch. Doch selbst dazu müsste man erstmal nach Marokko kommen. Wenn das Mobil einigermaßen ordentlich steht, ist das doch schon mal was. Einem Fremden die Schlüssel in die Hand zu drücken, muss die Sache nicht besser machen. Letztlich war man vor der Entscheidung, fliegen oder bleiben, und hat sich für den Flug entschieden. Nun muss man die Folgen halt auch aushalten. Und ich bleib dabei, es ist ein Luxusproblem. Nicht angenehm, aber für niemand wichtig, außer für einen selbst.

  7. #27
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    474

    Standard AW: Nach Evakuierungsflug ist das Womo noch in Marokko!

    warum sollen mitstreiter was verkomplizieren?
    beim "auto sammeln" wird man etliche komplikationen auffinden wie startet nicht, reifen platt (oder komplett weg), handbremse fest.....
    da kann man sicher mehrere hände und kenntnisse gebrauchen!
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  8. #28
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.402

    Standard AW: Nach Evakuierungsflug ist das Womo noch in Marokko!

    Zitat Zitat von Jagstcamp-Widdern Beitrag anzeigen
    warum sollen mitstreiter was verkomplizieren?
    beim "auto sammeln" wird man etliche komplikationen auffinden wie startet nicht, reifen platt (oder komplett weg), handbremse fest.....
    da kann man sicher mehrere hände und kenntnisse gebrauchen!
    Erst einmal Mitstreiter finden, dann Übereinstimmung finden, gemeinsam Flug, Einreise und Fähre organisieren. Termine finden, stehen die Mobile am gleichen Standort? Ich sehe da einige Hürden. Für technische Probleme findet man gerade in Marokko viele Hände. ICH würde es versuchen und alleine machen wollen.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  9. #29
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.04.2020
    Ort
    Oberpfälzer Bergland
    Beiträge
    476

    Standard AW: Nach Evakuierungsflug ist das Womo noch in Marokko!

    Arno, mit Verlaub, aber Deine Tipps helfen nicht weiter. Weder RoRo noch Stückgutfrachter oder Grimaldi sind die Lösung. Eine Spedition aus der Ferne schon gar nicht. Das ist zollrechtlich in dieser besonderen Situation in Marokko nur schwer umsetzbar.

    Nur GNV besitzt eine Einlauferlaubnis für Fähren der marokkanischen Behörden für marokkanische Häfen. Rumorakeln ist daher keine wirkliche Hilfe, wenn auch die Absicht löblich ist.
    Geändert von Consigliere (16.08.2020 um 12:32 Uhr)
    Saluto
    Thomas-Hagen

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.770

    Standard AW: Nach Evakuierungsflug ist das Womo noch in Marokko!

    Also Bellaria z.B. hat in Spanien (Denia) durchaus noch Schiffe liegen.
    Die fahren im normalen Reisebetrieb ne Strecke für 1200€ mit max. 90 Fahrzeugen und dass sicher auch nicht immer voll ausgelastet.
    Wenn man nun 30 Fahrzeuge zusammen bekommt und die Strecke doppelt zahlt, dann sollte dass doch für 3-4k€ pro Person machbar sein, so ne Fähre von Tanger Med nach Denia oder Algeciras zu chartern...

    Ich denke mal, die haben bei Belaria im Moment sowieso n bisschen Langeweile...
    Zwischen Ceuta und Algeciras läuft ja auch Ververkehr...

Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fähren nach Marokko
    Von MobilLoewe im Forum Fähren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.01.2020, 19:40
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2018, 20:17
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2017, 20:16
  4. Darf man nach Schlaganfall noch ein Reisemobil fahren?
    Von Ralf_B im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.11.2016, 16:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •