Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Lernt noch alles kennen   Avatar von traxha
    Registriert seit
    30.04.2020
    Beiträge
    15

    Standard LiFePo4 update im Dethleffs Trend

    Servus Zusammen,

    da ich gerne Kaffee trinke in der früh, wenn möglich guten Kaffee, habe ich unserem Dethleffs eine Stromkur verpasst mit einer 250Ah LifePo4 und einem Dometic DSP1512 Sinus Wechselrichter.
    Ich hab das Ganze so angelegt dass ich den Wechselrichter nur bei Bedarf einschalte und NICHT mit dem 230er Bodnetz verbunden habe.

    Komponentenliste:
    - Eigenbau LiFePo4 mit 32650er Zellen und 300Ah Bluetooth BMS in Siebdruckkasten unter dem Sitz 250Ah, Anschlüsse nach hinten gerichtet und daher jederzeit zugänglich (von einer Fachfirma bei uns in der Gegend, passend gemacht für den Platz unter dem Sitz).
    - Dometic DSP1512 unter der kurzen Sitzbank auf der Fahrerseite montiert
    - 230V Steckdose im Küchenbereich
    - Dometic Schalter neben der Steckdose
    - 50mm² Kabel
    - 250Ah Schmelzsicherung

    Der Kaarföhn mit ca. 1900W läuft ohne Probleme, Dauertest dieses WE am Wolfgangsee. Wer Interesse hat am Umbau kann sich gerne bei mir melden, vielleicht wird das dann auch was mit den Fotos *grrrrr (funkt leider nicht!)

    Grüsse

    Harald
    Liebe Grüsse Harald

  2. #2
    Ist öfter hier   Avatar von rudi-m
    Registriert seit
    15.04.2017
    Beiträge
    40

    Standard AW: LiFePo4 update im Dethleffs Trend

    Hallo Harald,
    hört sich interessant an , insbesondere hinsichtlich der Batterie Komponenten. Ich zaudere ja noch immer, aber mal einen Kaffee
    ohne Landstrom hat schon was für sich. Bis dato ist mir ein solcher Kaffee noch zu teurer
    Ein paar Bilder und Inof's zu den Kosten würde ich gerne sehen.

    freundliche Grüße
    Rudi M.

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.037

    Standard AW: LiFePo4 update im Dethleffs Trend

    Ich zaudere ja noch immer, aber mal einen Kaffee
    ohne Landstrom hat schon was für sich. Bis dato ist mir ein solcher Kaffee noch zu teurer
    Ich habe nur eine 95 Ah AGM Batterie und koche auch meinen Kaffee mit der Senseo wenn wir unterwegs sind.
    WR ist ein 1500 Watt Sinus mit 35 mm2 angeschlossen.

    Dieser WR ist es
    https://www.ebay.de/itm/Spannungswan...EAAOSwMghe8dP9

    Kaffee trinken unterwegs muß also nicht teuer sein
    Gruss Dieter

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von monette999
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    147

    Standard AW: LiFePo4 update im Dethleffs Trend

    Hallo Harald, Glückwunsch, hast ja viel Geld in die Hand genommen.
    Und Kaarfön war auch Lustig.

    Wieso hast deinen Wechselrichter an den Slave Eingang einer Umschaltbox geklemmt.


    Und damit dann alle Steckdosen im Wohnmobil versorgt.

    Master = Landstrom
    Slave= Lifepo Batterie mit Wechselrichter?

    Beide versorgen dann das 230V Netzwerk. Umschaltzeit 5Sec.

    Dann geht auch nichts Kaputt.

    Erzähl warum du nicht das ganze Womo mit 230 versorgen möchtest.
    Kabel liegen ja schon.


    Grüße
    Monette999


    Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk

  5. #5
    Ist öfter hier   Avatar von rudi-m
    Registriert seit
    15.04.2017
    Beiträge
    40

    Standard AW: LiFePo4 update im Dethleffs Trend

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Ich habe nur eine 95 Ah AGM Batterie und koche auch meinen Kaffee mit der Senseo wenn wir unterwegs sind.
    Kaffee trinken unterwegs muß also nicht teuer sein
    Ja ja Dieter,
    ich habe zwei Gel-80Ah bei mir drin und habe mir sagen lassen - diese Batterien haben es nicht so mit hohen Strömen.
    Aber was nicht ist kann ja noch werden, trotzdem Dank für deinen Rat.
    freundliche Grüße
    Rudi M.

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.037

    Standard AW: LiFePo4 update im Dethleffs Trend

    Zitat Zitat von rudi-m Beitrag anzeigen
    ich habe zwei Gel-80Ah bei mir drin und habe mir sagen lassen - diese Batterien haben es nicht so mit hohen Strömen.
    Und die beiden Gel können das schon ab,max.125 A auf zwei Batterien verteilt ist nicht viel,das kann jede Batterie ab.
    Gruss Dieter

  7. #7
    Lernt noch alles kennen   Avatar von traxha
    Registriert seit
    30.04.2020
    Beiträge
    15

    Standard AW: LiFePo4 update im Dethleffs Trend

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Ich habe nur eine 95 Ah AGM Batterie und koche auch meinen Kaffee mit der Senseo wenn wir unterwegs sind.
    WR ist ein 1500 Watt Sinus mit 35 mm2 angeschlossen.

    Dieser WR ist es
    https://www.ebay.de/itm/Spannungswan...EAAOSwMghe8dP9

    Kaffee trinken unterwegs muß also nicht teuer sein

    Servus.

    das hatte ich zuvor auch hab mich aber nicht getraut einen Wechselrichter mit 1,5kW zu installieren
    Liebe Grüsse Harald

  8. #8
    Lernt noch alles kennen   Avatar von traxha
    Registriert seit
    30.04.2020
    Beiträge
    15

    Standard AW: LiFePo4 update im Dethleffs Trend

    Also prinzipiell ist das Kaffeekochen alleine natürlich etwas zu kurz gegriffen, wir wollen nächstes Jahr nach Skandinavien und wenn wir zwischendurch nur ein paar Kilometer hoppen wollen wir natürlich nicht dass der Saft ausgeht. Der Wechselrichter ist da eher ein Bonus weil es halt möglich ist.
    Liebe Grüsse Harald

  9. #9
    Lernt noch alles kennen   Avatar von traxha
    Registriert seit
    30.04.2020
    Beiträge
    15

    Standard AW: LiFePo4 update im Dethleffs Trend

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7465_K.jpg 
Hits:	0 
Größe:	71,7 KB 
ID:	34583

    hier im Beifahrersitz findet die Batterie platz, passt genau rein
    Liebe Grüsse Harald

  10. #10
    Lernt noch alles kennen   Avatar von traxha
    Registriert seit
    30.04.2020
    Beiträge
    15

    Standard AW: LiFePo4 update im Dethleffs Trend

    Zitat Zitat von monette999 Beitrag anzeigen
    Hallo Harald, Glückwunsch, hast ja viel Geld in die Hand genommen.
    Und Kaarfön war auch Lustig.

    Wieso hast deinen Wechselrichter an den Slave Eingang einer Umschaltbox geklemmt.

    Und damit dann alle Steckdosen im Wohnmobil versorgt.

    Master = Landstrom
    Slave= Lifepo Batterie mit Wechselrichter?

    Beide versorgen dann das 230V Netzwerk. Umschaltzeit 5Sec.

    Dann geht auch nichts Kaputt.

    Erzähl warum du nicht das ganze Womo mit 230 versorgen möchtest.
    Kabel liegen ja schon.


    Grüße
    Monette999


    Gesendet von meinem CPH1911 mit Tapatalk

    mir hat der Zerlegungsgrad für diesen Umbau schon gereicht und ausserdem ist Strom nicht meine Passion, daher SChuster bleib bei deinen Leisten bin zufrieden mit der einen Steckdose, liegt sehr zentral
    Liebe Grüsse Harald

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ersatzteile für Dethleffs Trend 6777 ?
    Von Finni im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 19:08
  2. Wölbungen auf dem Dach,Dethleffs Trend 6777 ?
    Von masanella im Forum Reisemobile
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.10.2016, 14:13
  3. Zusatzklappe am Wohnmobil Dethleffs Trend
    Von masanella im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.04.2016, 18:47
  4. Leiter am Dethleffs Trend
    Von masanella im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.12.2015, 17:13
  5. Tipps zum Dethleffs Trend T6777?
    Von masanella im Forum Reisemobile
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 11:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •