Seite 7 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 109
  1. #61
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    453

    Standard AW: An die, die ohne Gewinnerzielungsabsicht vermieten: Infos gesucht

    Zitat Zitat von Tassenhoch Beitrag anzeigen
    Was für einen steuerlichen Vorteil verschaffe ich mir dadurch, dass ich mein privates Wohnmobil gelegentlich vermiete? Zahle ich dadurch weniger Steuern? Nein. Das ist das Einzige, was das Finanzamt interessiert.
    Verschaffe ich mir einen persönlichen Vorteil, wenn ich für mein Wohnmobil weniger oder sogar gar nichts bezahlen muss? Ja.
    Habe ich dafür auf der anderen Seite all die persönlichen Nachteile in Kauf zu nehmen, die in diesem Thread immer wieder betont wurden? Ja.
    Wenn du dir so sicher bist, brauchst du ja nicht weiter zu spekulieren. Bin zu faul und rufe wegen der Sache nicht nen Freund an, der Steuerberater ist. Ist ja nicht mein Thema, das musst du regeln. Schreib dann, was rausgekommen ist.

  2. #62
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.764

    Standard AW: An die, die ohne Gewinnerzielungsabsicht vermieten: Infos gesucht

    Zitat Zitat von Tassenhoch Beitrag anzeigen
    Was für einen steuerlichen Vorteil verschaffe ich mir dadurch, dass ich mein privates Wohnmobil gelegentlich vermiete? Zahle ich dadurch weniger Steuern? Nein. Das ist das Einzige, was das Finanzamt interessiert.
    Verschaffe ich mir einen persönlichen Vorteil, wenn ich für mein Wohnmobil weniger oder sogar gar nichts bezahlen muss? Ja.
    Habe ich dafür auf der anderen Seite all die persönlichen Nachteile in Kasteuerpuf zu nehmen, die in diesem Thread immer wieder betont wurden? Ja.
    Einen direkten Steuervorteil hast du nicht, aber du hast steuerpflichtige Einnahmen.
    Die Freigrenze liegt bei 256€ pro Jahr.
    Geändert von Mark-86 (16.08.2020 um 15:55 Uhr)

  3. #63
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    2.036

    Standard AW: An die, die ohne Gewinnerzielungsabsicht vermieten: Infos gesucht

    Moin

    Zitat Zitat von Tassenhoch Beitrag anzeigen
    2-3k€ sagst Du. Aber das sind dann doch alles Schäden, deren Reparatur der jeweilige Mieter zu tragen hat, oder nicht?
    Natürlich von normalen Verschleißschäden abgesehen, aber ein tropfender Wasserhahn oder defekte Pushlocks oder defekte Wasserpumpe hätte ich jetzt zumindest in den ersten beiden Jahren als Garantiefall eingeordnet.
    Zu den Schäden, die so angerichtet werden, hätte sich Wolle_M vermutlich auslassen können, wäre er hier noch aktiv. Wenn ich mich nicht irre, war die Schadenbeseitigung mit ein Grund, die Vermietung (nicht des eigenen) wieder aufzugeben.

    Im Mietvertrag wirst Du einen Selbstbehalt ansetzen und in der Höhe eine wie auch immer gedeckte Kaution verlangen. Die Höhe hat irgendwo Grenzen, ob sich die mit dem Selbstbehalt Deiner Kasko deckt, wäre zu prüfen und auch, welche Schäden nicht gedeckt sind von dieser Kasko. Früher war gerne mal die Nichtbeachtung von Durchfahrtshöhen ein Thema, aber auch eine vom Sturm über das Dach gewickelte Markise. Kann heute anders sein.

    Möbelschlösser und Wasserpumpen als Garantiefall abzuwickeln mag rechtlich i.O. sein, praktikabel ist es eher weniger, denn Du wirst die selbst ein- und ausbauen, und nicht einen Termin in x Wochen vereinbaren. Die Vermietung läuft, wenn sie auch woanders läuft, und dann werden die Werkstattkapazitäten knapp. Vermietet die Werkstatt selbst, wird sie ihre eigenen Fahrzeuge vorrangig instandsetzen, weil dann ja meist eine Anschlussvermietung vorliegt.. Im Herbst/Winter ist das weniger ein Thema.

    Man muss auch nicht auf dem Mieter herum reiten, als Eigentümer kann man sich ebenso beliebig dämlich bzw. unaufmerksam anstellen, gelegentlich mit Beteiligung Dritter. Mal so in unsortierter Reihenfolge die Ergebnisse eigenen Unvermögens (seit 1989):

    Rückwand unten an einer Ecke auf 40-50cm von der Seitenwand abgerissen (aufgesetzt)
    Reifenschaden (habe ich reparieren lassen, aber wer merkt es, wenn nicht ?)
    nagelneue Trittstufe verbogen beim Überfahren einer Verkehrsleitbake (Gegenverkehr hatte in einer Baustelle ein schlechtes Augenmaß ...), Instandsetzung zur Funktionsfähigkeit in Eigenarbeit;
    Frontscheibe gerissen (Steinschlag aus Gegenverkehr); Info an Vermieter eine Woche vor Abgabe, damit er einen Rep.Termin machen kann;
    Einbruchschaden (Türschloss aufgestochen, Beule in der Beifahrertür);
    an einer Waschanlage den in 2,50m Höhe direkt auf das Hochdach zeigenden Galgen des Dampfstrahlers beim Wenden übersehen (10cm weiter rechts und er wäre durchs Dach gestoßen, so nur Gelcoatschaden);
    Wassertank „verloren“ durch Bruch der Aufhängung; eher unwahrscheinlich beim neueren Fahrzeug;
    mechanische Trittstufe nicht eingefahren (nur Warnlampe, kein Summer) und mit 30 km/h am nächsten Tor dann ruiniert, den Torhaken vermutlich auch ...
    auffahrender PKW (Mautstelle in F) schiebt den ausziehbaren Fahrradträger unters Wohnmobil;
    Außenspiegel mal links, mal rechts zerstört (nur Glas, ist aber nicht bei jedem Modell austauschbar);
    Busspiegel links zerstört (Glas & Gehäuse), während das Fahrzeug parkte; der Dank vermutlich an DPD ...;
    kleiner Rangierschaden (Laternenpfahl auf dem Gelände des ankaufenden Händlers übersehen);
    größerer Rangierschaden bei Selbstbergung des feststeckenden Fahrzeugs (danach brauchte ich eine neue Fahrertür);
    einmal die Frontschürze des VI kurz in die Botanik gestupst (naja, so ähnlich ...), nur unbedeutender Riss im Bereich der Nebel-SW, aber alle Halterungen verbogen und damit schiefes Gesicht;
    Frontscheibe gerissen beim VI (Steinschlag von überholendem Kfz);
    (nur) die aufgeklebten Schriftzüge der Markise an einer Tunnelwand am Gardasee hinterlassen, nachdem an einer beschilderten Engstelle zwei entgegenkommende deutsche Wohnmobile nicht mehr warten wollten ...;

    War bestimmt nicht alles. Dachluken habe ich dafür nicht verloren und keine Alkoven zerstört. Über nicht verriegelte Kühlschranktüren oder deren untaugliche Verriegelungen (bei Electrolux / Dometic lange Zeit ein echtes Feature) und deren Folgen rede ich gar nicht erst. Ein Tankdeckel liegt noch irgendwo auf einer Zapfsäule.
    Ja, und dann gibt es Hersteller, die versehen die Deckel von Kraftstoff- und Wassertank mit derselben Klappe, gleich nebeneinander und es ist auch derselbe Schlüssel, der da passt ... aber das habe ich noch nicht fertig gebracht.

    Schon klar, das passiert natürlich nur mir und keinem anderen so, da gehen nur mal Fensteraufsteller, Campingstühle, Teller und Mikroschalter kaputt, oder die Verschlusskappe vom WC-Tank wird mit entsorgt.

    Wie auch immer, klar geht das mit der Vermietung, machen andere ja vor, ich wäre aber nur ungern dann unmittelbar im Anschluss selbst auf das Fahrzeug angewiesen.

    Viel Glück & Erfolg

    Mfg
    K.R.

  4. #64
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.764

    Standard AW: An die, die ohne Gewinnerzielungsabsicht vermieten: Infos gesucht

    Man muss auch nicht auf dem Mieter herum reiten, als Eigentümer kann man sich ebenso beliebig dämlich bzw. unaufmerksam anstellen, gelegentlich mit Beteiligung Dritter. Mal so in unsortierter Reihenfolge die Ergebnisse eigenen Unvermögens (seit 1989):
    Klar, nur hat man wenn man mit seinem eigenen Mobil unterwegs ist, zum einen eine gewisse Lernkurve, zum anderen ist man Herr des Geschehens und der Schadensabwicklung...

    Ok, manche haben auch keine Lernkuve, aber die Lernkurve macht jeder Neumieter von vorne mit, mit entsprechendem Bruch...

  5. #65
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.264

    Standard AW: An die, die ohne Gewinnerzielungsabsicht vermieten: Infos gesucht

    Zitat Zitat von Tassenhoch Beitrag anzeigen
    Ist Deinen Bekannten daraus ein finanzieller Nachteil entstanden?
    Ja, das Fahrzeug mußte ins Herstellerwerk überführt und dort auch wieder abgeholt werden,hoher Zeitaufwand und Reisekosten.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  6. #66
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    2.152

    Standard AW: An die, die ohne Gewinnerzielungsabsicht vermieten: Infos gesucht

    Zitat Zitat von Tassenhoch Beitrag anzeigen
    Außerdem: 15 % Provision zzgl. 27,49,- pro Nacht für die Versicherung, da bleiben von 115,- noch 70,26 übrig.
    .
    Naja .. dann teile mal deine 2900,- Versicherung durch 100 Vermiettage


    Aber lass mal gut sein ... eigentlich weisst du alles und beantwortest deine Fragen mit deinen Beiträgen selbst

    Warum muss man dann so einen naiv klingenden Eingangsbeitrag schreiben??

    LG
    Dietmar
    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  7. #67
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.531

    Standard AW: An die, die ohne Gewinnerzielungsabsicht vermieten: Infos gesucht

    Zum Thema "Garantie":

    Bist Du sicher, daß Dein Wohnmobil eine Werksgarantie hat und nicht nur die 2-jährige, gesetzliche Gewährleistung (aka Sachmängelhaftung), die dann so gut wie immer durch die AGB des Händlers wirksam auf 12 Monate reduziert wurde bei gewerblichem Einsatz, um den es sich bei Vermietung handelt?

    Gruß

    Frank

  8. #68
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    453

    Standard AW: An die, die ohne Gewinnerzielungsabsicht vermieten: Infos gesucht

    Zitat Zitat von FrankNStein Beitrag anzeigen
    Zum Thema "Garantie":

    Bist Du sicher, daß Dein Wohnmobil eine Werksgarantie hat und nicht nur die 2-jährige, gesetzliche Gewährleistung (aka Sachmängelhaftung), die dann so gut wie immer durch die AGB des Händlers wirksam auf 12 Monate reduziert wurde bei gewerblichem Einsatz, um den es sich bei Vermietung handelt?

    Gruß

    Frank
    Glaub nicht, dass man ein einzelnes Mobil beim Werk kaufen kann.

    Klar gelten die AGB des Händlers...


    Edit: Nachbar kam gestern mit Leihmobil aus Norwegen zurück. Rückspiegel rechts und Blinker hinten rechts futsch. Vermieten ohne Ärger geht wohl nicht. Den kann man pekuniär bewerten, oder es auch lassen.
    Geändert von Ebi2 (17.08.2020 um 11:30 Uhr)

  9. #69
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.764

    Standard AW: An die, die ohne Gewinnerzielungsabsicht vermieten: Infos gesucht

    Zitat Zitat von Ebi2 Beitrag anzeigen
    Glaub nicht, dass man ein einzelnes Mobil beim Werk kaufen kann.

    Klar gelten die AGB des Händlers...


    Edit: Nachbar kam gestern mit Leihmobil aus Norwegen zurück. Rückspiegel rechts und Blinker hinten rechts futsch. Vermieten ohne Ärger geht wohl nicht. Den kann man pekuniär bewerten, oder es auch lassen.
    Das ist doch kein Ärger.

    Montierst im Zubehör nen neuen Spiegel zum Bruchteil des Fiatpreises, nimmst noch dick die AW Sätze für den Austausch, ebenso n Blinkerglas, dass sind Dinge die du als guter Vermieter ja wohl im Regal liegen hast.

    Dann erklärst dem Kunden nach 170€ Teileeinsatz und 1h Arbeit dass wenn er viel Glück hat Fiat die Teile da hat und er dann den Mitausfall nicht begleichen müsste, weil er sonst noch den Mietausfall begleichen müsste, meinst aber wenn du dich sofort drum kümmerst dann müsste dass klappen.
    Gibst ihm noch 5% Rabatt auf ne Rechnung von 720€ und bedankst dich dafür dass er pünktlich war und sagst ihm, dass dir sowas auch schonmal passiert ist und dass kein Problem ist und vorkommen kann, berechnest ihm die übrigen 685€ natürlich netto und überweist ihm die 205€ Restkaution auf 1000 zurück und fertig.

    Dann bestellst bei Axel Augustin für 120€ n neuen Spiegel, im EBay n neues Blinkerglas für 30€ und wartest auf den nächsten, der Umsatz bringt

  10. #70
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ebi2
    Registriert seit
    12.12.2019
    Beiträge
    453

    Standard AW: An die, die ohne Gewinnerzielungsabsicht vermieten: Infos gesucht

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Das ist doch kein Ärger.

    Montierst im Zubehör nen neuen Spiegel zum Bruchteil des Fiatpreises, nimmst noch dick die AW Sätze für den Austausch, ebenso n Blinkerglas, dass sind Dinge die du als guter Vermieter ja wohl im Regal liegen hast.

    Dann erklärst dem Kunden nach 170€ Teileeinsatz und 1h Arbeit dass wenn er viel Glück hat Fiat die Teile da hat und er dann den Mitausfall nicht begleichen müsste, weil er sonst noch den Mietausfall begleichen müsste, meinst aber wenn du dich sofort drum kümmerst dann müsste dass klappen.
    Gibst ihm noch 5% Rabatt auf ne Rechnung von 720€ und bedankst dich dafür dass er pünktlich war und sagst ihm, dass dir sowas auch schonmal passiert ist und dass kein Problem ist und vorkommen kann, berechnest ihm die übrigen 685€ natürlich netto und überweist ihm die 205€ Restkaution auf 1000 zurück und fertig.

    Dann bestellst bei Axel Augustin für 120€ n neuen Spiegel, im EBay n neues Blinkerglas für 30€ und wartest auf den nächsten, der Umsatz bringt
    Da spricht der Profi. Ich hätte darauf aber keine Lust.

Seite 7 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mehr Infos zum California XXL ?
    Von martin_binser im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.08.2018, 12:03
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 21:57
  3. Suche Infos zu Ahorn Camp (HF 696)
    Von knipser1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 22:28
  4. Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Von Ralf_B im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 20:15
  5. algarve infos
    Von khuweber im Forum Südeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 08:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •