Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 72
  1. #11
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Zwischen Stuttgart und Schwarzwald
    Beiträge
    111

    Standard AW: Welchen Vorteil haben "schmale" Mobile?

    Viele Fahrspuren haben 2,10 oder sogar 2,20 m, und kaum ein größerer PKW hält diese Breite einschließlich Spiegel ein.

    LG
    Gisi

  2. #12
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    784

    Standard AW: Welchen Vorteil haben "schmale" Mobile?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Also Kastenwagen kann ich nachvollziehen, schmaler TI oder VI find ich verschenkter Raum weil man es beim Fahren kaum bemerkt.

    LG
    Sven

    Sehe ich auch so, deshalb haben wir uns für einen breiten VI entschieden. Denn die Vorteile sehe ich als marginal an, aber wenn innen (212cm zu 235cm ) 23cm fehlen ist nicht wenig.

    Grüße Hans

  3. #13
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    784

    Standard AW: Welchen Vorteil haben "schmale" Mobile?

    Zitat Zitat von 545 Beitrag anzeigen
    Viele Fahrspuren haben 2,10 oder sogar 2,20 m, und kaum ein größerer PKW hält diese Breite einschließlich Spiegel ein.

    LG
    Gisi
    Warum sollte man in Baustellen links fahren, um sich ein überteuertes Foto einzufangen. Nein, da bleib ich schön brav zwischen denn LKW's. Ist doch eh immer auf 80 begrenzt.

  4. #14
    Stammgast   Avatar von laikus
    Registriert seit
    07.10.2013
    Ort
    Kehl am Rhein
    Beiträge
    760

    Standard AW: Welchen Vorteil haben "schmale" Mobile?

    Nun, es wird wie immer eine pseudoreligiöse Glaubensfrage sein, weil jeder das seine verteidigt. Einer ganz besonders.

    Für Winterfahrer wird es meiner Meinung mehr auf die reale Wohnraumgröße ankommen. Im Sommer spielt sich ja viel auch außerhalb ab.
    Inwieweit die schmalere Version das Fahren erleichtert, ist auch subjektiv und bisherige "Nur-PKW-Chauffeure" werden sich da schwerer tun.

    Letztlich bleibt doch am ehesten die Gewichtsersparnis ein Faktor, wenn die 3,50 to nicht gerissen werden sollen.

    Horst

    LAIKA X 595 - enjoy la dolce vita.

  5. #15
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.224

    Standard AW: Welchen Vorteil haben "schmale" Mobile?

    aber wenn innen (212cm zu 235cm ) 23cm fehlen ist nicht wenig.
    Ich glaube da geht was durcheinander. Die 2,12m sind beim Exsis und beim ML-T die äußere Aufbaubreite - also außen von Alu zu Alu. Die Breite mit Radläufen und Schürzen beträgt dann ohne Spiegel 2,22m. Fehlen also beim Van gegenüber normal breiten Mobilen 8 bis maximal 13 cm. Die werden innen teilweise durch weniger tiefen Möbelbau kompensiert.
    Wir als normalgewichtige Zweierbesatzung kommen auch an der Engstelle zwischen dem Küchenschenkel und Badblock aneinander vorbei. Mehr brauchen wir nicht - unsere Ferienwohnungszeiten haben wir hinter uns.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  6. #16
    Kennt sich schon aus   Avatar von aqui_ch
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    324

    Standard AW: Welchen Vorteil haben "schmale" Mobile?

    Schmalere Fahrzeuge haben in den Alpen (CH) den Vorteil, dass sie alle Pässe fahren dürfen. Es gibt einige (schöne) Pässe die auf 2,3m Breite limitiert sind.

    Gruss
    Marc

    LMC Comfort Line 670G

  7. #17
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.476

    Standard AW: Welchen Vorteil haben "schmale" Mobile?

    Hier in Südfrankreich, auf den D und C-Straßen, komme ich mit meinem Kasten überall durch, auch wenn ich in manchen Kurven 2 - 3 Mal zurücksetzen muss, also auch mit meinem "nur" 6 mtr. langen Gefährt nicht in einem Zug rumkomme.

    Das hatte ich beim Kauf zwar nicht auf dem Schirm, ist aber eine inzwischen willkommene Beigabe.

    Ich vermisse schon manchmal den Platz, wenn meine Frau und ich uns umeinander herum organisieren müssen und jeder erstmal abwarten muss, bis der Andere seine Dinge erledigt hat und sich setzt.

    Irgendwas ist immer und eine rollende 220 qm-Wohnung wäre unterwegs nur Ballast. Also jeder wie es ihm beliebt.


    Gruß

    Frank

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.037

    Standard AW: Welchen Vorteil haben "schmale" Mobile?

    Ich fahre ja schon ein paar Jahrzehne Womo, könnte mich an keiner Situation erinnern wo die paar Zentimeter weniger nötig wären.

    Und wir meiden meistens die Autobahn,fahren gerne über Land.

    Bei 20 cm währen das gerademal 10 cm auf der Fahrerseite.
    Wenn man bis an den Randstein fährt.
    Gruss Dieter

  9. #19
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    Standard AW: Welchen Vorteil haben "schmale" Mobile?

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Ich glaube da geht was durcheinander. Die 2,12m sind beim Exsis und beim ML-T die äußere Aufbaubreite - also außen von Alu zu Alu. Die Breite mit Radläufen und Schürzen beträgt dann ohne Spiegel 2,22m. Fehlen also beim Van gegenüber normal breiten Mobilen 8 bis maximal 13 cm. Die werden innen teilweise durch weniger tiefen Möbelbau kompensiert.
    Wir als normalgewichtige Zweierbesatzung kommen auch an der Engstelle zwischen dem Küchenschenkel und Badblock aneinander vorbei. Mehr brauchen wir nicht - unsere Ferienwohnungszeiten haben wir hinter uns.

    Gruß
    Steffen
    Ich würde aber den Exis eigentlich auch nicht in die Fragestellung des TE einordnen. Mit 2,22 m Außenbreite ist er ja kaum von den "Normalos" mit 2,32 zu unterscheiden.

    Die Adria Compact-Baureihe hat z.B. eine max. Aussenbreite von 2,12 m. Die Van-Baureihe von Carado dann 2,14 m. Viellleicht merkt man da ja eher einen Unterschied (beim Wohnen in die eine Richtung und beim Fahren in die andere )

    Tom

  10. #20
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.438

    Standard AW: Welchen Vorteil haben "schmale" Mobile?

    Macht so ein kastrierter VI vielleicht auf Fähren Sinn?

    Ich glaube eher, es ist wie vieles ein Verkaufsgimmick für Neukunden, die vor der normalen Breite zurückschrecken, weil ihnen bei Besichtigung das erste Mal bewusst wird, das ein Wohnmobil größer als der Stufenheck-Derby ist.

    Nun und auch die Einfahrt vorm Eigentum könnte ein Argument sein. Ich Kann meinen VI auf meinem Firmengelände parken. Stelle ich ihn auf meinen Einstellplatz daheim neben meine Garagen, kann ich einen Weg zum Haus nicht mehr benutzen.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Soli-Elche" sagen den "Ostermarkt" ab.
    Von Soli-Elche im Forum PLZ-Gebiet 6....
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2020, 15:32
  2. Was ist "mobile Freiheit"?
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.06.2014, 14:14
  3. "Sicherheit ist relativ" - oder - "Wenn das Schicksal zuschlägt ..."
    Von Hanse im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 09:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •