Seite 9 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ergebnis 81 bis 88 von 88
  1. #81
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    813

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Vielleicht würdest du anders argumentieren, wenn deine eigenen Enkel/Kinder in einer Pappschachtel auf den hinteren Sitzen festgezurrt mit 160km/h über die Bahn getrieben werden?
    Ich jedenfalls habe mir damals mit den Kindern sehr viel Gedanken um deren Sicherheit bei einem ev. Chrash gemacht!
    Mehrere Personen wurden leicht verletzt, die Hütte ist wie weggeblasen und die Insassen können ohne Rettungsschere das Fahrzeug verlassen. Ausserdem muss man auch nicht 160 Km/h fahren. Was für eine Pappschachtel fährt denn 160 Km/h, bei meinem ist bei 130 Schluss, mehr schaffen die 150 PS nicht.


    Grüße Hans

  2. #82
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.525

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Heute bei uns in der Region hat es diesen Crash gegeben. Vom Aufbau ist nicht viel übrig.


    https://www.frankenpost.de/region/mu...rt2441,7395223



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    mehrere Personen leicht verletzt.
    Und jetzt?

  3. #83
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.300

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Uwe, solche Bilder sieht man immer wieder mal, Gott sei Dank selten.

    Aus einem anderen Thread:
    Zitat Zitat von kdupke Beitrag anzeigen
    ... Crashtests verpflichtend für alles, was nicht Individualaufbau ist ...
    Dann ginge die Branche den Bach runter. Ein halbwegs crashsicherer "normaler" Wohnmobil Aufbau ist preislich nicht machbar, in der 3,5 Tonnen Leichtbauklasse sowieso nicht.

    Wir als zwei Personenfahrer haben immerhin das Originalfahrerhaus um uns, ob das im Falle eines Falles mehr schützt? Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #84
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.367

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    ja so ist das, für die Fahrerhaussitze hat die oberste Sicherheit Priorität, da wird auf alles geachtet und jedes Sicherheitsextra natürlich mitbestellt. Egal, Airbags umso mehr umso besser, Gurtstraffer usw.. Auf die billigen Plätzen für die Kinder wird keine Beachtung gelegt, scheint nicht mal so wichtig zu sein, dass die Käuferschicht mehr an Sicherheit fordert, sonst würde die es nämlich geben.

    Mein letzter Wagen war von 2010, 5 Sitzplätze waren eingetragen. Die 3 Plätze in der Kabine waren auf die linke Längscouch verteilt, 1x mit 3-Punktgurt in Fahrtrichtung und 2 Sitze gegen die Fahrtrichtung hatten nur Beckengurte.
    Gruß Thomas

  5. #85
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.893

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Uwe, solche Bilder sieht man immer wieder mal, Gott sei Dank selten.

    Aus einem anderen Thread:
    Dann ginge die Branche den Bach runter. Ein halbwegs crashsicherer "normaler" Wohnmobil Aufbau ist preislich nicht machbar, in der 3,5 Tonnen Leichtbauklasse sowieso nicht.

    Wir als zwei Personenfahrer haben immerhin das Originalfahrerhaus um uns, ob das im Falle eines Falles mehr schützt? Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Gruß Bernd
    Es gab zum Glück ja auch „nur“ Leichtverletzte!
    Es sieht halt immer spektakulär aus, wenn es so eine Pappschachtel zerlegt.
    100% Sicherheit wird es nie geben. Wenn der überladene 40 Tonner von hinten kommt und das Stauende übersieht, dann hilft eh nix mehr bei einem ungebremsten Einschlag. Auch die großen Fahrzeuge von Thomas wird es da zerlegen.
    Ein Unfall ist immer kagge.



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #86
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.893

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ja so ist das, für die Fahrerhaussitze hat die oberste Sicherheit Priorität, da wird auf alles geachtet und jedes Sicherheitsextra natürlich mitbestellt. Egal, Airbags umso mehr umso besser, Gurtstraffer usw.. Auf die billigen Plätzen für die Kinder wird keine Beachtung gelegt, scheint nicht mal so wichtig zu sein, dass die Käuferschicht mehr an Sicherheit fordert, sonst würde die es nämlich geben.

    Mein letzter Wagen war von 2010, 5 Sitzplätze waren eingetragen. Die 3 Plätze in der Kabine waren auf die linke Längscouch verteilt, 1x mit 3-Punktgurt in Fahrtrichtung und 2 Sitze gegen die Fahrtrichtung hatten nur Beckengurte.
    Wo fängst an und wo hörst auf. Dann müssten doch auch alle Stehplätze in den Bussen, Straßenbahnen etc. abgeschafft werden.



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  7. #87
    Ist öfter hier   Avatar von Rogers
    Registriert seit
    08.07.2019
    Ort
    Itzehoe
    Beiträge
    42

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Ich glaube, solange nicht ein grundsätzliches Umdenken in der Gesellschaft erfolgt und vorschriftsmäßiges, mit mehr als geforderter Sicherheitsabstand zum Vordermann fahren, als negativ empfunden wird und man eher als Schleicher und Verkehrshindernis empfunden wird, muss jeder für sich entscheiden ob Mitfahrer ausreichend in meinem Fahrzeug geschützt sind und wenn nicht, wie ich diese erhöhen kann, vielleicht eben auch durch sehr vorausschauende Fahrweise, was dann leider von einigen Autofahrern als Provokation empfunden wird und diese sogar zu gefährlichen Fahrmanövern verleitet.

    Wenn mich ein anderer abschießt kann ich persönlich wenig dagegen tun, aber diesen gefürchteten Auffahrunfall, wie in den Test, kann ich durch mein eigenes Fahrverhalten fast zu 100% verhindern, wenn ich mit Sicherheitsabstand und der Situation angepassten Geschwindigkeit am Straßenverkehr teilnehme.
    Gebe es eine Statistik in der zu ersehen wäre, wie viele Auffahrunfälle mit einem Wohnmobil vorkommen, könnte dieses sicher vernachlässigt werden, da wohl die meisten Unfälle durch Materialschwäche / Materialalter (Reifenplatzer) oder durch andere Autofahrer verursacht werden und davor schützt auch eine noch so sicheres Auto nicht.
    Es liegt fast alles nur an dem Fahrer und wenn dieser Unvorsichtig, zu schnell und mit zu wenig Sicherheitsabstand fährt steigt auch bei bester Sicherheitsausstattung des Autos, die Gefahr Mitfahrer auf der Rückbank zu gefährden und sind mir diese Mitfahrer Wichtig, passe ich meine Fahrweise dementsprechend an, um das Risiko so gering wie möglich zu halten.

    Beobachte ich aber den täglichen Straßenverkehr, glaube ich, da machen sich nur sehr wenige echte Gedanken und viele hoffen wohl einfach drauf, es wird schon alles gut gehen, auch wenn bei über 100 der Abstand zum Vordermann viel zu gering ist, an Stellen wo ein Überholen vielleicht nicht die beste Idee ist, doch noch schnell überholen, oder durch eine Risikoreiche Fahrweise andere in Bedrängnis bringen, dann kann ich nur hoffen, keiner dieser leichtsinnigen oder rücksichtslosen Fahrer wird mich je in meinem Teilintegrieten aufs Korn nehmen, wobei es dann Egal sein dürfte in welcher Bauart ich sitze, denn ob PKW oder Wohnmobil, wenn es schlecht läuft überlebt es keiner, wenn es gut läuft, überleben alle.

    Gruß
    Roger

  8. #88
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.893

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Zitat Zitat von Rogers Beitrag anzeigen

    ...

    Beobachte ich aber den täglichen Straßenverkehr, glaube ich, da machen sich nur sehr wenige echte Gedanken und viele hoffen wohl einfach drauf, es wird schon alles gut gehen, auch wenn bei über 100 der Abstand zum Vordermann viel zu gering ist, an Stellen wo ein Überholen vielleicht nicht die beste Idee ist, doch noch schnell überholen, oder durch eine Risikoreiche Fahrweise andere in Bedrängnis bringen, dann kann ich nur hoffen, keiner dieser leichtsinnigen oder rücksichtslosen Fahrer wird mich je in meinem Teilintegrieten aufs Korn nehmen, wobei es dann Egal sein dürfte in welcher Bauart ich sitze, denn ob PKW oder Wohnmobil, wenn es schlecht läuft überlebt es keiner, wenn es gut läuft, überleben alle.

    Gruß
    Roger
    Und durch juristische Haarspalterei wird eine drastische Erhöhung der Bußgelder/Strafen für solche sehr gefährlichen Verhaltensweisen erfolgreich blockiert.



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

Seite 9 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.02.2019, 19:25
  2. Drehsitz: Sitzabstand (Teil-) Integrierte
    Von Silverio im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.07.2017, 22:31
  3. Frierende integrierte Mobile
    Von Frenzi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 28.01.2017, 09:55
  4. Wohnmobilmodelle 1:87
    Von Kloiner im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 21:12
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 09:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •