Seite 4 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 79
  1. #31
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    3.476

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Gut, daß Du es nicht geschrieben hast. Ich hätte darauf geantwortet, daß es Dir nur auf den Stern vorne angekommen ist. Aber ich verkneife mir das.



    Gruß

    Frank

  2. #32
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    401

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Nach dem derzeitigen Rummel um die Wohnmobile ein gefundenes Fressen für die Presse. Wenn grad ne Oldtimer Welle wäre würde man schreiben wie unsicher da die Gefährte sind. Daß die Wohnmobile nicht so sicher wie ne Limousine sind ist ja wohl logisch. Ich verstehe die Aufregung nicht.

  3. #33
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Dann verkneife ich es mir nicht, Sicherheitsassistenten bis zum Abwinken, den Verstand auf Null und die Augen auf unendlich. Wenn es dann rumst, dann kommen Aussagen wie; Der hat ja gar nicht gepiept oder Mein Assistent hat sie gar nicht angezeigt.
    Die Sonderregelung für Sonderfahrzeuge finde ich gut, basta. Egal ob Wohnmobil oder Motorradgespann. Wem das Leben zu gefährlich ist, der sollte nie zu Bett gehen... Nein im Ernst, wenn es um Entscheidungen geht, dann will jeder als mündiger Bürger darstehen. Geht es aber ans Eingemachte, dann soll der Koffer auf eurem Fahrgestell 10 g aushalten usw. Es wird keiner dazu gezwungen ein Wohnmobil zu mieten oder zu erwerben.Ich kann mich noch sehr gut an eine der ersten Touren mit meinen Eltern erinnern. Ein DKW-Transporter mit Plane, Bierzeltgarnitur zum sitzen und abends wurden Platten quergelegt, die Kinder schliefen oben, die Erwachsenen unten. Frei stehen auf Röm, super. Heute einfach undenkbar, aber Spaß hat es gebracht, Camping, nichts Glamping, erleben statt konsumieren.
    Wer Fahrverbote und Parkverbote vor seiner Tür fordert, der sollte sich nicht wundern, wenn sein Fahrzeug zu einer Immobilie wird

  4. #34
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.960

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Zitat Zitat von Sparks 2 Beitrag anzeigen
    Dann verkneife ich es mir nicht, Sicherheitsassistenten bis zum Abwinken, den Verstand auf Null und die Augen auf unendlich. Wenn es dann rumst, dann kommen Aussagen wie; Der hat ja gar nicht gepiept oder Mein Assistent hat sie gar nicht angezeigt. ...
    Auf so eine ähnliche Reaktion habe ich gewartet. Wer hat denn gesagt, dass mit Assistenten das Gehirn ausgeschaltet wird? Ich bin gespannt und werde berichten.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  5. #35
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    15.06.2020
    Beiträge
    41

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Ja ich. Auf der einen Seite wollen alle Womos haben die alles drin haben, 4 fette Betten beinhalten, dann sollen sie noch max. 3,5to wiegen. Auf der anderen Seite soll das so sicher sein wie ein Formel 1 Auto. Und dann noch bezahlbar sein
    Was träumt ihr nachts?
    Mein Womo ist für mich sicher genug.
    Ich weiss nicht welches Du fährst, aber angenommen, es wäre eines jener, die hier in Rede stehen ( Vi und Ti), dann blendest Du mMn den nachgewiesenen Mangel an Insassensicherheit aus. Das Argument ist einfach nicht tragfähig, auch wenn Dir noch niemand hinten drauf gefahren ist. Was ich hoffe und annehme.
    Wir reden hier über Crashqualitäten, die nachweislich kaum ein Womo hat und leider legitim auch nicht haben muss. Da liegt der Mangel, der aber durch dessen gleichgültige Hinnahme nicht geheilt wird.

    Das kann sich aber ändern, wenn erste schwere Unfälle analysiert werden. Die Schweden haben das Thema bereits aufgegriffen.

    Eigentlich ist gegen mehr Sicherheit nur ganz schwer etwas einzuwenden. Jedenfalls nicht in einer rationellen Diskussion.

    Die Gewichtsproblematik ergab sich verstärkt durch den Umstand der Einführung des kleinen Führerscheines mit dem Anspruch dennoch weiterhin genügend Zielkunden zu erreichen. Vielleicht liegt in der Führerscheinregelung das Grundübel und man sollte einen Wert zwischen 3,5 t und 5 t finden, von mir aus mit Tempobeschränkung, der im StandardFS beeinhaltet ist.
    Dann hätten die Hersteller ausreichend Reserve einen wmgl. gesetzlich zwingenden noch näher zu definierenden Crashstandard zu erfüllen und immer noch genügend Zuladungseserven. Ich kann mir gut vorstellen, dass wenige Hundert Kilo ausreichen eine entsprechend sichere Fahrgastzelle zu ermöglichen. Stichwort Heckaufprall.

    Bis dahin heisst es für die Womofahrer sehr umsichtig zu sein und wie manche hier schon bekundeten, auch nach diesen Aspekten ihre Wahl zutreffen, um zumindest das Risko zu minimieren.

    Die Sache ist natürlich auch für mich, als an einem Integrierten interessierten, ein Spagat. Negieren tu ich sie deshalb aber nicht.

  6. #36
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.288

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Zitat Zitat von Nikolena Beitrag anzeigen
    Wir reden hier über Crashqualitäten, die nachweislich kaum ein Womo hat und leider legitim auch nicht haben muss. Da liegt der Mangel, der aber durch dessen gleichgültige Hinnahme nicht geheilt wird.
    Wenn der Gesetzgeber eine "Crashqualität" gesetzlich verlangen würde, die auch nur halbwegs annähernd an die eines PKW reicht, dann würden die Wohnmobile ganz erheblich teurer. Für viele ist dieses Hobby somit nicht mehr erschwinglich und ein Wohnmobil wird zum Luxusspielzeug der elitären Gutverdiener. Auch wird es mit 3,5t schon rein finanziell kaum machbar sein, denn so viel mehr Sicherheit geht nicht ohne viel zusätzliches Gewicht und fast alle "jüngeren" Generationen müssen auch noch zusätzlich Zeit und Geld für einen neuen Führerschein aufbringen.
    Wird das Fahrzeug durch dieses Mehrgewicht deutlich schwerer, so steigt auch die Schwere der Unfälle, denn Masse * Geschwindigkeit = Aufprallenergie.
    Was du im WoMo vielleicht etwas gut machst, zahlt dann der Unfallgegner im PKW mit seiner Gesundheit.

    Insofern kann ich deine Wünsche zwar verstehen, halte sie aber gerade wegen der extrem niedrigen Unfallzahlen für zu einseitig gedacht.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (10.08.2020 um 22:34 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  7. #37
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    784

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Ich glaube nicht daß ein Wohnmobil jemals so sicher sein kann wie ein PKW. Wie soll man denn z.B. eine 7m lange Seitenwand sicherer machen. Und selbst wenn, dann bleibt immer noch der Möbelbau im inneren, der dich dann von hinten erschlägt. Da hilft auch MLT oder Kastenwagen nichts. Um genauso so sicher wie im PKW zureisen gibts nur 3 Alternativen, Wohnwagen, Aufbaukabinen auf Pick up's oder diese Sattelauflieger. Der Rest ob A, TI, VI oder Kawa wird sich nicht viel änderen lassen.
    Ja das Leben hat seine Risiken.

    Grüße Hans

  8. #38
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.288

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht daß ein Wohnmobil jemals so sicher sein kann wie ein PKW. Grüße Hans
    Rein theoretisch geht es (Formel 1 Carbon-Monocoque Technologie), praktisch ist es unbezahlbar. So ein WoMo wäre 7stellig in den Kosten. Aber rein theoretisch ginge es. Rein praktisch wird ein PKW immer sicherer sein.
    Und ja, das Leben endet immer tödlich. Wem ein WoMo heute für sich selbst zu gefährlich erscheint, der sollte es einfach meiden.
    Georg
    Geändert von raidy (10.08.2020 um 23:03 Uhr)
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  9. #39
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    784

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Rein theoretisch geht es (Formel 1 Carbon-Monocoque Technologie), praktisch ist es unbezahlbar. So ein WoMo wäre 7stellig in den Kosten. Aber rein theoretisch ginge es. Rein praktisch wird ein PKW immer sicherer sein.
    Und ja, das Leben endet immer tödlich. Wem ein WoMo heute für sich selbst zu gefährlich erscheint, der sollte es einfach meiden.
    Georg

    Möglich ist alles, man muss es nur bezahlen können. Aber unter realistischen Bedingungen nicht möglich. Oder man baue sich einen ausgemusterten Kampfpanzer Leopard um.

  10. #40
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.960

    Standard AW: Integrierte und teilintegrierte Wohnmobilmodelle als tödliche Kinderfalle

    Tendenziell lese ich aus einigen Beiträgen heraus, das Problem zu verdrängen. Was die geringen Unfallzahlen betrifft, hier würde mich das Verhältnis der gefahrenen Kilometer interessieren, im Vergleich zu den Pkws. Aber letztendlich ändert es nichts daran, dass der Spiegel Artikel die Wirklichkeit an den Tag gelegt hat. Die Masse der Wohnmobil Aufbauten erfüllen keinerlei Sicherheitsaspekte.

    Für zwei Personen Mobile ist nach meiner Meinung noch immer ein Original Fahrerhaus, egal welcher Hersteller, die bessere Option.

    Allen eine stets unfallfrei Fahrt!

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


Seite 4 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.02.2019, 19:25
  2. Drehsitz: Sitzabstand (Teil-) Integrierte
    Von Silverio im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.07.2017, 22:31
  3. Frierende integrierte Mobile
    Von Frenzi im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 28.01.2017, 09:55
  4. Wohnmobilmodelle 1:87
    Von Kloiner im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 21:12
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 09:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •