Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    09.08.2020
    Beiträge
    2

    Standard Wohnmobilstellplatz als Campingplatz missbraucht

    Wir sind Besitzer eines Wohnmobiles und freuen uns immer wenn eine Stadt uns Mobilisten einen eigens für unsere Mobile zur Verfügung gestellten Platz errichtet. Wir sind unabhängig von Waschräumen und Toiletten und müssen dafür aber auch meist einen 5-10fachen Preis eines Wohnwagens bezahlen.
    Nun müssen wir leider feststellen dass der wunderschöne Reisemobilstellplatz von Aschaffenburg von mehreren Campern mit Wohnwagen "missbraucht" wird und wir Wohnmobilisten keinen freien Platz mehr finden.
    Für diese Camper ist das natürlich ein billiges "gefundenes Fressen" ihren Wohnwagen samt Auto und Zelt "billig" dort abzustellen.
    Ganz davon abgesehen dass sie mit ihrem meterlangen Gefährt mehrere Stellplätze belegen.
    Es wäre schön wenn von Seiten der Stadt Aschaffenburg dies unterbunden wird. Denn ein Reisemobilstellplatz sollte nur den Reisemobilen vorbehalten sein.
    Freundlicher Gruß
    Gaby Wenzel

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.007

    Standard AW: Wohnmobilstellplatz als Campingplatz missbraucht

    Hallo Gaby Wenzel,

    zunächst ein herzliches Willkommen hier im Forum der promobil. Ich glaube nicht, dass die Verantwortlichen der Stadt Aschaffenburg hier mitzulesen. Vielleicht ist es besser die Betreiber des Stellplatzes direkt anzuschreiben?

    Hier steht es, Wohnwagen sind nicht gestattet. Kontakt aufnehmen... https://www.info-aschaffenburg.de/to...isemobile.html

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  3. #3
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.867

    Standard AW: Wohnmobilstellplatz als Campingplatz missbraucht

    Selbstzensur!



    Gruß Uwe


    Gesendet von iPhone
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.865

    Standard AW: Wohnmobilstellplatz als Campingplatz missbraucht

    Durch die immer bessere Infrastruktur auf den SP, steigen (auch zu meinem Leid, da wir die nicht nutzen) auch die Preise und viele SP-Betreiber gestatten zunehmend auch das Gespanne.

    Angefangen haben damit die Marinas, da war die Infrastruktur ja schon vorhanden, die Bootseigner werden weniger und das neue Geschäft wird mit Wohnmobile und zunehmend auch mit Caravangespanne gemacht.

    Und abgesehen von den erhöhten Preisen duch die Umlage der Infrastruktur stören mich die Gespanne nicht, ist doch egal ob da ein Caravan mit PKW oder ein Liner mit Trailer für Boot oder PKW steht, wer nicht rechtzeitig am Platz ist hat halt verloren und darf weiterfahren (suchen)
    Schöne Grüße
    Volker

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    696

    Standard AW: Wohnmobilstellplatz als Campingplatz missbraucht

    Hallo,
    es ist heute bei vielen doch normal sich nicht an Schilder oder Hinweise zu halten. Wenn sie darauf angesprochen werden benehmen sich diese wie ein Opfer.

    Gruß Rolf

  6. #6
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.007

    Standard AW: Wohnmobilstellplatz als Campingplatz missbraucht

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    .. Und abgesehen von den erhöhten Preisen duch die Umlage der Infrastruktur stören mich die Gespanne nicht, ist doch egal ob da ein Caravan mit PKW oder ein Liner mit Trailer für Boot oder PKW steht, wer nicht rechtzeitig am Platz ist hat halt verloren und darf weiterfahren (suchen)
    Wenn es der Betreiber und der Platz es von der Parzelierung her zulässt, dann ist das in Ordnung, ansonsten eben nicht.

    Ich kenne den Platz in Aschaffenburg gut, oft als Zwischenübernachtung genutzt und gerne in der Altstadt zum Essen gegangen. Die deutliche Gebührenerhöhung, ohne VE direkt am Platz, empfand ich als unangemessen, seither bin ich nur noch selten dort.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  7. #7
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    3.009

    Standard AW: Wohnmobilstellplatz als Campingplatz missbraucht

    So erging es mir kürzlich auch in Rothemburg o.d.T. Direkt neben mir baute ein südeuropäisch aussehender Typ sogar im Kofferraum seines PKW seinen Fernseher auf, installierte eine Antenne und machte es sich vor seinen Fahrzeugen bequem.Hatte wohl im Wohnwagen keinen Fernseher.Ruckzuck war ich verschwunden, landete auf einem schönen CP in einem Naturschutzgebiet nördlich von Feuchtwangen , zahlte nur ca. 20 € und hatte eine gute ruhige Nacht. Seitdem nehmen wir uns vor, auch für Übernachtungen eher CP anzufahren.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  8. #8
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    2.043

    Standard AW: Wohnmobilstellplatz als Campingplatz missbraucht

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    . Seitdem nehmen wir uns vor, auch für Übernachtungen eher CP anzufahren.
    Machen wir schon immer,SP meiden wir,auch wenn sie noch so wenig kosten oder kostenlos sind.

    Wir stehen immer auf einen CP,haben genug Platz auch für Tisch und Stuhl.
    Gruss Dieter

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.865

    Standard AW: Wohnmobilstellplatz als Campingplatz missbraucht

    Tolle Kollegen seid ihr,
    letzte Woche auf dem SP in Norddeich kam gegen 22:00 Uhr ein Bulli mit einem 9,5m Caravan auf den Platz, nach der 3. Ehrenrunde haben sich dann einige Mobilisten gefunden die den armen Kerl geholfen haben am Rand noch einen Platz für die Nacht zu finden.

    Der arme Kerl mit Familie (3 kleine Kinder) stand Stunden im Stau und dann war der CP geschlossen, also was machen mit Caravan und Familie?, da hat doch keiner was dagegen, wenn er mal wine Nacht auf einen SP steht - oder würdet ihr den vom Hof jagen?
    Schöne Grüße
    Volker

  10. #10
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.007

    Standard AW: Wohnmobilstellplatz als Campingplatz missbraucht

    Volker, Ausnahmesituationen bestätigen die Regeln. Der Caravaner samt Familie ist sicherlich am nächsten Tag Richtung Campingplatz verschwunden. Insofern kein Problem. Dauercamper wie in #1 beschrieben sind da eine andere Nummer.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobilstellplatz Mosel
    Von wesoj55 im Forum Deutschland
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 25.06.2017, 08:55
  2. Sauna mit Wohnmobilstellplatz
    Von Destillator im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.09.2015, 13:59
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 17:05
  4. Wohnmobilstellplatz in Wietmarschen
    Von vonnacourt im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 22:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •